• Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1179489585000

    @Kessy, gutes Posting!

    von mir auch ein "Danke" an Anthos, der hier als "Dolmetcher zwischen zwei "Welten" ;) fungiert.

    Egal wo die "ersten Gespräche" stattfinden. Ob hier bei HC oder an irgend einer Bar, in irgend einem Hotel...irgendwo. Wichtig ist einzig, dass man sich mal ein bißchen unterhält und so die Dinge anspricht, weswegen man sich vielleicht ein klein bißchen ablehnt.

    Im Grunde genommen, ist es ja Sache des jeweiligen Hotels bzw Landes, wie sie ihre Hotels führen. So lange die Türken uns und andere "nicht rausschmeissen" ;). So lange wird alles so bleiben wie´s ist. Sag ich mal so lapidar dahin.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1179491966000

    Richtig, nicht jeder kann englisch sprechen , geschweige denn schreiben . Aber es gibt im Internet einige Übersetzungstools.

    zB:

    Abacho

    Ich finde , Probleme können nur gelöst werden , wenn darüber gesprochen bzw. diskutiert wird. Dies ist die einzige Möglichkeit Vorurteile aus dem Weg zu räumen und sich gegenseitig besser zu verstehen und "kennen zu lernen". Dies geht eben nur über Kommunikation.

    Ich finde eine solche Diskussion ist der Anfang zur besseren Verständigung. Sie sollte und darf nicht auf rein deutscher oder europäischer Ebene diskutiert werden.

    Viele Grüße
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1179492753000

    @Rathaus: In den "Verhaltensregeln" steht nicht, dass nur auf Deutsch gepostet werden darf. Trotzdem hab ich meine ersten Postings an Anthos in Englisch u. zusätzlich zum Mitlesen auf Deutsch verfasst.

    Falls ich nicht Englisch schreiben/lesen könnte, UND MICH EIN THREAD INTERESSIERT (!), würde ich denjenigen HÖFLICH ersuchen, auf Deutsch zu schreiben.

    Erstens scheint ein echtes Interesse am Thema bei Dir nicht der Fall zu sein, da von den mittlerweile 172 Beiträgen in diesem Thread nur 2 von Dir sind, die sich jedoch nicht mit dem Thema sondern mit der Forensprache befassen, und 2. ist für mein Empfinden

    @'Rathaus01' sagte:

    "falls du plötzlich der deutschen Sprache verlustig geworden bist, so tut mir dies sehr leid. Mein besten Wünsche beim Arztbesuch. Wenn NICHT, so lass den Mist in ENGLISCH sein,.."

    nicht höflich.

    @Kessy: Auf "Schwitzerdütsch" kann man auch schreiben? :shock1:

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • molly41
    Dabei seit: 1175904000000
    Beiträge: 283
    geschrieben 1179517576000

    @'summertime2812' sagte:

    Hi,

    also ich finde es absolut nicht in Ordnung, ständig auf den russisches Urlaubern rumzuhacken. :disappointed:

    Besonders, wenn dann noch Argumente kommen wie dass sie ihren Teller immer so voll machen. Wen das schon stört, der braucht ja nicht hinzugucken. Bei den Russen gilt es übrigens als sehr ungezogen, mehrmals sich Essen zu holen. Also, andere Länder, andere Sitten.

    Wer es nicht ertragen kann, Menschen mit anderen Gepflogenheiten zu erleben, der muss eben zu Hause bleiben. Im Ausland trifft man eben auch auf Ausländer. :shock1:

    Also lieber alles nicht so schrecklich eng sehen, besonders im Urlaub, aber nicht nur dann. :D :D

    @ da brauch ich nicht wegschauen, dass sehe ich dann spätestens wenn ich auf meine Schuhe gucke und sich dort die Reste von den übervollen Tellern sich breit gemacht haben. Und ungezogen sich mehrfach Essen zu Ordern, ja dann ab nach Ägypten dort wirst du dann eines bessseren Belehrt. :D

    Gruss

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.
  • Rathaus01
    Dabei seit: 1169424000000
    Beiträge: 758
    geschrieben 1179520103000

    Hallo chriwi,

    habe bereits gepostet, das es mit Absicht etwas provozierend war und das Anthos nicht persönlich gemeint ist (siehe mein Posting diese Seite).

    Konnte/Wollte nicht nachvollziehen, warum ein gutes Deutsch plötzlich im Weiteren in ein Englisch umgewandelt wurde.

    Natürlich ist ein derartiger Ton im Posting nicht höflich. Habe mich aber bei dem plötzlichen Sprachenwewchsel schon veralbert gesehen. Möglicherweise hätte dann jamand ja auf Russisch oder Französisch antworten können, worauf der Nächste im Polnischen gekontert hätte usw. Denke, dass der Grossteil der Leser doch die deutsche Sprache bevorzugt. Zwischen mehreren Sprachen hin und her zu wechseln sehe ich auch nicht als sehr höflich.

    Habe in diesen Thema nur 2 Postings geschrieben, da hier schon genug Merkwürdiges über "die Russen" geschrieben wurde. Kann mich noch genau an "die Deutschen" vor Jahren auf Mallorca und Ibiza erinnern.

    Nicht alle sind gleich, welche aus einem gleichen Land kommen.

    Nun genug. Gruß Rathaus01

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1179528594000

    @Kessy05

    Auf die Übersetzungsmaschinen ist aber nicht wirklich Verlass. Schau dir mal die Homepage vom Hotel Meri in der Türkei an.

    Die hatten eine dieser Übersetzungshilfe benutzt. Und raus kam dummes Zeug, das eigentlich ins Fun-Forum passt.

  • MariaM
    Dabei seit: 1143936000000
    Beiträge: 181
    geschrieben 1179534965000

    Hallo Alianthos,

    mein englisch ist gut genug um alles zu verstehen was du schreibst, aber nicht gut genug um genau auszudrücken, was ich sagen will – daher mein Beitrag auf deutsch an dich.

    @'Brigitte' sagte:

    Jeden Tag setzten sich russische Urlauber zu uns und wir hatten keine Chance auf ein Gespräch. Bis auf "ist hier noch frei" kam nichts mehr zustande. Man konnte auch gar nicht reden.

    @'Anthos' sagte:

    Ich glaube, sie versuchten hoeflich sein!

    Es gibt ein Sprichwort - Wann ich esse, ich muss tub und stumm werden.

    Für mich ist das ein typisches Beispiel für ein kulturelles Missverständnis, das dazu führt, dass man davon ausgeht, das der Andere einen nicht mag oder sogar zum ****** wünscht.

    Würde ich ein ähnliches Verhalten am gemeinsamen Tisch erleben, dann würde ich auf Grund meiner Erziehung und bisherigen Erfahrung in süd- und westeuropäischen Ländern davon ausgehen, dass mich jene russische Familie überhaupt nicht mag. Mit mir auch keinesfalls kommunizieren will und sich vielleicht sogar wünscht, dass ich endlich vom Tisch verschwinde und sie in Ruhe lasse.

    In einem vorherigen Posting stand auch, dass es anscheinend in Russland als unhöflich gilt mehrmals ans Buffet zu gehen. Ich kenne das bisher anders. Es gilt als absolut unhöflich und als Zeichen schlechter Tischmanieren sich den Teller einmal absolut vollzuladen.

    Was ich selbst erlebt habe und bis heute nicht begreife ist der Umgang einiger russischer Touristen mit dem Hotelpersonal. Für mich ist ein „Bitte“ wenn ich etwas möchte einfach normal. Ebenso ein „Danke“ wenn ich etwas vom Hotelpersonal bekomme. Mir ist aufgefallen, das dies anscheinend bei einigen Russen anders ist. Nicht böse sein, aber bei meinen wenigen Erfahrungen mit Russen und Hotelpersonal hatte ich das Gefühl in die Sklaverei zurückversetzt zu sein. Es war für mich erschreckend wie unhöflich sich jene Russen gegenüber dem Hotelpersonal benommen haben. Leider waren jene unhöflichen Russen nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Natürlich gibt es auch bei allen anderen Nationen jene Menschen, die Hotelangestellte äußerst unhöflich behandeln. Aber bei den russischen Urlaubern, die ich bisher erleben durfte, war das nicht – wie bei den anderen Nationen die Ausnahme, sondern die Regel. Ich gebe zu, dass mich dieses Verhalten abschreckt und einen unangenehmen Nachgeschmack gegenüber russischen Urlaubern hinterläßt.

    Gruß, MariaM

    nix gnaus weiß ma net
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1179550261000

    Manchmal frage ich mich, in welchen Hotels einige von euch seither waren.

    Das Phänomen, Teller bis zum Anschlag voll knallen, 2 Mal drin rumpicken, Teller zur Seite schieben und den 2. bis Oberlippe Unterkante vollklatschen, sah ich seither bei allen möglichen Nationen. Deutschen inbegriffen! Als wäre es das letzte Mal, wo`s was zum nagen gibt.

    Ich reise sicherlich nicht so oft, wie viele hier. Einmal im Jahr aber auch und immer Pauschalurlaub in Clubhotels ( AI ).

    Mir sind speziell Russen noch nie überaus negativ aufgefallen. Das einzige, was mir mittlerweile aufgefallen ist, dass in einigen Hotels ausser Englisch auch teilweise Russisch gesprochen wird.

    Mich stört das aber auch nicht, da ich in bestimmten Ländern von vornherein schon davon ausgehe, dass dort kein Deutsch gesprochen wird. Wenn eben die russischen Gäste überwiegen, stellt sich das Personal eben darauf ein. Solange ich mich mit meinem Englisch verständigen kann, können die anderen sprechen, wie sie möchten.

    Wenn sich seither ein verbaler Kontakt mit Russen ergeben hat, war dieser immer sehr freundlich und nett. Übermäßige Saufgelage habe ich seither auch noch nicht miterlebt. Sollte ich`s mal miterleben, geselle ich mich halt dazu und saufe mit,hihi :D

    Wie gesagt, ich weiß nicht, in welchen Hotels ihr wart.

    In unseren derzeitigen Anlagen waren die Russen zwar auch an der Überzahl, praktisch 60% Russen und die restlichen 40% verteilt auf Deutsche, Engländer, Holländer, Dänen, Franzosen und Italiener, das ist aber doch völlig Banane.

    Vielleicht sollte ich auch 3 Mal im Jahr verreisen, dass ich das schlechte Benehmen der Russen eventuell bestätigen kann ;)

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Clubsmart
    Dabei seit: 1179532800000
    Beiträge: 8
    gesperrt
    geschrieben 1179589272000

    Ne Caribiangirl (wie kann sich eine alte Frau wie dur nur Girl nennen???)

    wenn man selber zu denen gehört, welche sich an der AI-Bar schon morgens zulaufen lassen, und selber frisst wie eine ausgewachsene ***, dann muss man sich ja auch nicht über andere beschweren.

    Im Vergleich zu dir und deinem Lebensabschnittskaspar sind mir dann auch die schlimmsten Russen lieber. Bei dir müsste ich mir ja zusätzlich noch dein dümmliches Gerede anhören.

  • summertime2812
    Dabei seit: 1174780800000
    Beiträge: 90
    geschrieben 1179590621000

    Hi,

    als wir in der Dom. Rep morgens zu einer Rundreise (Land und Leute) in den Bus stiegen, war dort schon eine Gruppe (keine Horde!) von Spaniern, die zu dieser Tageszeit schon einiges an Bier aus 1/2 Liter Flaschen intus hatte und entsprechend gut gelaunt war. :shock1:

    Als typische Deutsche waren wir zuerst etwas angefressen von deren ausgelassenem Verhalten :?, im Laufe des Ausflugs aber hat man sich angefreundet und viel Spass gehabt und endlos gelacht. :D :D

    Also warum eigentlich immer alles so eng sehen? Solange keine Agressivität im Spiel ist, sollte man sich gelassen auf das Verhalten anderer Urlauber einlassen. Meine Meinung.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!