• meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1161016086000

    Hallo Ute,

    wie definierst Du landestypisch?

    In Griechenland z.B. geschmortes Lamm.

    Was aber dann in USA?

    Hab da schon gelesen, für manche soll es toll sein, 4 Wochen durch die Staaten mit dem MC - Becher, den man dann überall befüllen kann.

    Echt lecker!

    Deswegen bin ich mit landestypisch vorsichtig. Nicht jedes Land hat wirklich kulinarisch was zu bieten.

    Ich gehe in Griechenland auch gerne in Tavernen. In der Türkei liebe ich die Auswahl an Mezeler (Vorspeisen).

    In Spanien liebe ich frischen Fisch. Aber versuche mal eine ordentl. Paella zu bekommen, da wirds schon schwieriger!

    Ich esse auch kein Schnitzel mit Pommes im Ausland, außer ein richtiges Wiener Schnitzel (Kalb) und nicht aus der Fritteuse.

    Aber landestypisch bei manchen Völkern kann auch gefährlich sein ;)

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • krabel
    Dabei seit: 1100131200000
    Beiträge: 829
    geschrieben 1161016422000

    Hallo,

    ich war bisher nur in solchen Ländern (Griechenland, Italien, Kambodscha, Thailand, Ägypten, Türkei usw.) in denen wir gut "landestypisch" Essen konnten. Ich hatte ja auch geschrieben, wir versuchen immer landestypisch zu Essen. Und in den Ländern, die wir bisher besucht haben, war das immer lecker und gut möglich.

    Evtl. kommen wir mal in ein Land, in dem uns die dort angebotene Küche nicht schmeckt, da müssten wir dann schauen, was wir machen. Aber bis dato war es so, dass wir immer das landestypische Essen in den jeweiligen Urlaubsländern bevorzugt haben.

    Grüße Ute

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1161017540000

    Ich versuche auch immer, landestypisch zu essen, was leider in Hotels mit Halbpension oder gar AI nur eingeschränkt möglich ist.

    Am meisten hat mich bislang auch die Küche in China begeistert, die, wie jemand hier auch schon schrieb, nichts mit deutschen Chinarestaurants gemein hat. Sie ist einfach unglaublich vielfältig und geschmacklich meistens hervorragend.

    In Europa gefallen mir die italienische und französische Küche am besten.

    @Meinungsfreiheit

    In USA kann man entgegen der landläufigen Meinung vieler zumindest in Ballungszentren oder touristischen Regionen sehr gut essen! Nur in sehr dünn besiedelten Gebieten kommt man oft nicht um Fast Food-Restaurants herum.

    Gute Restaurants haben dort natürlich auch ihren Preis, weswegen viele Touris darauf verzichten.

    Aufgrund der vielfältigen Herkunft der Amerikaner ist fast jede Küche der Welt dort landestypisch vorzufinden (v.a. in New York), im Südwesten dominiert beispielsweise die mexikanische Küche, in Kalifornien gibt's auch eine riesige Auswahl asiatischer Restaurants jeder Art. Daß es dort also keine "landestypische" Küche gibt würde ich nicht behaupten, das "landestypisch" ist nur in diesem Fall nicht so wortwörtlich zu nehmen.

  • Travellau
    Dabei seit: 1120435200000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1161019225000

    Hallo, ich mag die deutsche Küche sehr, koche selber auch gerne und ich glaube auch recht gut; da meine Reiseziele meistens im asiatischen Bereich liegen, bevorzuge ich ansonsten die asiatische Küche. Meine Lieblingsinsel ist Penang/Malaysia, die unter anderem für ihre Vielfalt an Speisenauswahl bekannt ist. Hier finden sich auf kleinem Raum alle Geschmacksrichtungen Südostasiens wieder. Habe noch nirgendwo so gut und so vielfältig gegessen wie in den Garküchen von Penang, obwohl auch viele Restaurants dort zu empfehlen sind.

    Gruss Travellau

    Mein Schiff 5, März 2018, Orient; Singapur und Koh Samui Juli/August 2018
  • Fernweh02
    Dabei seit: 1159660800000
    Beiträge: 68
    geschrieben 1161035951000

    meinungsfreiheit schrieb:

    Was aber dann in USA?

    Hab da schon gelesen, für manche soll es toll sein, 4 Wochen durch die Staaten mit dem MC - Becher, den man dann überall befüllen kann.

    Echt lecker

    --------------------------------------

    da muss ich Susanne xyz Recht geben, da es in den USA nicht nur Fast Food Restaurants gibt. Wir waren schon öfters da und da gibt es auch richtes gutes Essen. Natürlich gibt es viel Fast Food, so wie in Deutschland ja auch immer mehr davon gibt. Allerdings findet man diese eher mehr in an der Westküste oder Ostküste der USA. Wenn man teilweise mittendrin ist, gibt es manchmal meilenweit kein einziges Fast Food Restaurant und dann wünscht man es sich, nur um etwas zu essen zu bekommen ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!