• freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1319474896000

    Hallo Mausebaer,

     

    wir reisen meistens mit der Bahn  ;)   und kommen in der Regel im Laufe des Nachmittags an. Nachdem an der Rezeption der Papierkram erledigt ist, gehen

    wir aufs Zimmer - ich mache eine kleine Inspektion, während mein Mann

    ein paar Fotos für die Hotelbewertungen macht. Entweder gehen wir dann ne

    Kleinigkeit schmausen und das Hotel erkunden oder ich packe die Koffer aus, während mein Mann mal das Bett testet  ;)   Erkundung des Hotels und der Umgebung dann später.

     

    Liebe Grüsse, Moni

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1319474936000

    ...ich weiß ja nicht wie Du Koffer auspackst (kann es mir aber jetzt fast vorstellen :shock1: ), nate, aber bei mir erfolgt selbiges nahezu geräuschlos... ;)

  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2152
    geschrieben 1319478934000

    Auf dem Zimmer angekommen, stelle ich meinen Koffer ab (weiß im Moment nicht, was meine Frau mit dem Koffer macht, ob sie den gleich auspackt? Denke ja.

    Ich drehe erst mal eine Runde durch das Hotel. Meine Frau ruht sich unterdessen erst mal aus.

    Dann packe ich meinen Koffer aus.

    Erkunden später erst mal die Umgebung. Meine Frau muß ich bremsen.

    Sie latscht am besten gleich den ganzen Ort ab, wir haben aber ja noch 2 Wochen Zeit.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • martinagans
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 1445
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1319482653000

    Also als Erstes, wenn die Koffer endlich auf dem Zimmer(oder Kabine oder Ferienwohnung) sind, genehmigen wir uns einen Drink. Freuen uns, daß die Anreise gut überstanden ist und stoßen auf einen schönen Urlaub an. Und das möglichst am Pool, besser noch am Strand, oder auf Balkon/Terrasse mit Blick auf die Berge, wenn es ein Skiurlaub ist. Das gibt  uns das Gefühl, endlich weg vom Alltag und aus der heimischen Umgebung zu sein.

    Dieses Jahr im April waren wir erst gegen 2.00 Uhr nachts auf dem Zimmer, trotzdem noch schnell an die Bar und mit dem Drink an den beleuchteten Pool.

    Jetzt aber bitte nicht denken, das geht den ganzen Urlaub so weiter :laughing: ...halt nur eine Einstimmung

    lg ruth

    Nil admirari!
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1319494123000

    auf dem zimmer angekommen, wird erstmal geschaut, und vor allem alle fenster aufgerissen.

    danach wird die toilette desinfiziert.

    mein mann legt sich aufs bett und ich packe die koffer aus und richte uns ein.

    danach gehe ich duschen und ziehe mir kurze sachen an.

    mein mann geht derweil die ersten utensilien einkaufen (getränke, etc).

    anschließend setzen wir uns mit einem gekühlten getränk auf den balkon und versuchen, anzukommen.

    den ersten tag finde ich sowieso immer am schönsten.

    da hat man den areisestress (wenn es den denn gibt) hinter sich, man ist frisch geduscht und hat die herrlichen tage noch allesamt vor sich.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Heike Elbe
    Dabei seit: 1313625600000
    Beiträge: 320
    gesperrt
    geschrieben 1319494740000

    Hallo, wie desinfiziert man eine Toilette?? Was passiert, wenn man es nicht richtig macht? Wenn man wieder nach Hause kommt muß man dann auch die Toilette desinfizieren. Desinfiziert man im Hotel auch die Toilette in der Bar oder am Pool??

    Fragen die mich echt beschäftigen! Aber leider alle O.T. :frowning:

    Ich meine halt nur, daß eine Urlaub,der mit der Toilettendesinfektion anfängt, nur gut werden kann!!

    (Bei mir müssen die Toiltten nur desinfiziert werden ,wenn ich abreise!!)

    Gruß Qwanter Welbe

  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1086
    geschrieben 1319497359000

    Hier gibt's Unterschiede bei den verschiedenen Urlaubsarten. Eines passiert aber immer zuerst: Koffer irgendwo abstellen! Ausgepackt wird dann später oder am Folgetag. Schlafanzug bzw. Nachthemd, Zahnbürste & Co. werden immer gut erreichbar in den Koffer gelegt, sodass ich für die erste Nacht nicht alles auspacken muss.

     

    Städtetrip: Koffer im Zimmer oder im Hotel deponieren, dann geht's auf Entdeckungstour. Dann kommen wir meist nachmittags zurück aufs Zimmer, kurz frisch machen - und weiter geht's! Dieses Jahr in Verona war es allerdings so warm (im Gegensatz zu den kühlen Temperaturen Daheim), dass wir zunächst einmal luftigere Garderobe anlegen mussten.

     

    Strandurlaub: Nach dem Zimmercheck geht es raus, kurzer Gang durch die Anlage, Strand angucken, ein paar Meter laufen, zurück aufs Zimmer. Umziehen und dann je nach Tageszeit entweder gleich an den Pool / Strand oder zum Abendessen.

     

    Skiurlaub: Wenn wir mit dem Auto anreisen, sind wir oft so spät da, dass wir uns entweder gleich zum Abendessen begeben oder im schlimmsten Fall sogar in die Federn werfen. Ich denke, diese Saison werde ich auch für den Wintersurlaub eine Anreise per Flieger in Betracht ziehen - geht schneller - und ist sicherer als in meiner inzwischen recht alten (geliebten) Kiste.

     

    ;)

  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1319527778000

    @Tommy

     

    Sorry, aber ich wollte die Skifahrer natürlich nicht diskriminieren. Selbstverständlich können hier sämtliche Urlauber berichten, wie Sie den Ankunftstag im Hotel verbringen - egal ob Strand - Stadt - Ski - Camping - Surf - oder "was auch immer" für einen Urlaub :D

     

     

     

    Da ich überhaupt nicht gerne Koffer auspacke, mache ich diese lästige "Arbeit" möglichst immer sofort. Da ich bisher erst einmal in der Nacht angekommen bin, war dies bis auf das eine mal auch immer möglich.

    Wenn das erledigt ist, dann kann ich meinen Urlaub genießen.

     

    Dann geht es entweder sofort auf Erkundungstour im Hotel oder in der Stadt ( je nachdem, wo ich bin ) und wenn es zeitlich noch passt, dann gehe ich bei einem reinen Badeurlaub auch gerne sofort an den Strand / Pool.

    Wobei ich das auch immer von der Ankunftszeit abhängig mache.

    Bin ich schon seit Stunden unterwegs und mein Magen knurrt, geht es erstmal zum essen. :D

     

    Informationen zum Hotel und zur Region sammel ich zwar schon vorher, liegt eine Infomappe im Hotel aus oder - noch bequemer - gibt es einen Hotelsender im TV, wird sich erstmal mit dem Hotel vertraut gemacht. Wie sind die Öffnungszeiten, wo finde ich was usw. usf.

    In Stadthotels ist dies vielleicht nicht ganz so wichtig, aber von wann bis wann die Rezeption geöffnet ist und wann es Frühstück gibt, das interessiert mich dann schon ;)

    Gleich hinlegen und schlafen, das könnte ich auch nicht.

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • ELCOMANDANTE
    Dabei seit: 1288483200000
    Beiträge: 291
    geschrieben 1319528256000

    .......danach wird die toilette desinfiziert........

    Ein guter Freund desinfizierte auch seine Toilette im Urlaub. Er nahm auch nur mitgebrachte Lebensmittel zu sich, sein Hotelzimmer verließ er aus Sicherheitsgründen nie.

    Leider wurde er am Abreisetag auf dem Weg zur Rezeption im Hotelgarten von einer tropischen Würgeschlange erlegt.....

     

    Hasta la victoria siempre! (El Comandante Che)
  • plinze
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10048
    geschrieben 1319528402000

    Einzelschicksal... ;)

    Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon (um 400 v.Chr.)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!