• Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1319444861000

    Nachdem man mit dem Flieger ( oder auch mit dem Auto ... ) im Urlaubsland angekommen ist und auch den Transfer zum Hotel erfolgreich überstanden hat, kommt man endlich im Hotel an. Jetzt noch schnell den Meldezettel ausfüllen, sich alles erklären lassen und ab ins Zimmer, da denkt doch jeder von uns

     

     

                                             Endlich Urlaub !

     

     

    Mich würde mal interessieren, wie normalerweise euer Ankunftstag im Hotel aussieht.

     

    Packt ihr erstmal nach der Zimmerbesichtigung eure Koffer aus oder lasst ihr die Koffer erstmal stehen und verschwindet gleich auf Entdeckungstour bzw. an den Strand / Pool ?

     

    Informiert ihr euch zuerst in der Zimmerinformationsmappe ( über Öffnungszeiten, Hotelangebote, Zusatzkosten etc.pp ) über die Anlage oder beachtet ihr diese gar nicht ?

     

    Erzählt mir von eurem ersten Tag im Hotel und wie es bei euch normalerweise nach dem Zimmerbezug abläuft :D

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1319446079000

    Hallo Mausebaer

     

    Je nach dem wie lange die Anreise war und zu welcher Tageszeit wir ankommen.

    Sind wir zu einer "christlichen" Zeit nach kurzer Anreise da, wird erst mal die "Wohnung" eingeräumt. Ansonsten verschwinden wir erst mal an die Bar und verschieben das Lästige auf den anderen Tag. ;)

     

    Grüßchen

     

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • strawberryhill
    Dabei seit: 1235606400000
    Beiträge: 2507
    geschrieben 1319446259000

    huhu,

    im hotel angekommen, ab ins zimmer (matratze, schrank usw. begutachten, bad besichtigen), wenn alles okay ist, den großteil auspacken, Infoblatt, welches im Zimmer liegt - blick draufwerfen wg. essenszeiten, öffnungszeiten des fitnessraums usw.,  bikini anziehen, auf entdeckungstour der hotelanlage gehn,  in den pool jumpen.

    Falls das Zimmer nicht zusagt wegen irgendwelcher mängel, ab zur rezeption und ein anderes verlangen.

    Begrüßungsdrink lassen wir immer aus (= für uns zeitverschwendung), da wir uns natürlich immer lang vorher über unser reiseziel + reisetipps im netz informiert haben -auch bei HC - sowie unsere ausflüge mit dem mietwagen (den wir lang davor kostengünstig ab/bis airport gebucht haben) schon zuhause geplant haben.

     

    falls die ankunftszeit, wie meistens bei uns, nachmittags ist, gehts auch noch zum strand. dann abendessen und danach noch einen bummel.

     

    lustigerweise könnte ich NIE im hotel ankommen (ausser nachts) und gleich in die heia-kiste gehen, weil man sich vom langen flug oder was immer "erholen" muss. das geht gar nicht.

     

    08.01.-22.01.2018 DomRep Juni 2018 Gardasee Aug. 2018 Ibiza Sep. 2018 Mallorca Januar 2019 Punta Cana
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1319459174000

    Bei Städtereisen: Gepäck auf's Zimmer oder in die Aufbewahrung und ab ins Getümmel.

     

    Bei Badeaufenthalten: Ab zum Strand, Erkundungsrunde in der Hotelanlage, bzw. wenn ich am Flug nix gekriegt hab: Futter fassen!

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3967
    geschrieben 1319461158000

    @ Mausebaer :

     

    Vergiss mir den Skiurlaub bitte nicht ;)

    Es gibt nicht nur Sonne, Strand und Meer.....

     

    Bei uns abhängig vom Zeitpunkt der Ankunft und halt von der Art des Urlaubs.

    Sollte Zimmner bereits bezugsfertig sein, dann nehm ich immer eine Dusche und losgehts....wohin auch immmer.

    Koffer räum ich generell nie aus, liebe meinen gepflegten Saustall.... :p

    Sollte Zimmer noch nicht fertig sein, meistens so im Skiurlaub, da wir häufig Nachts fahren, dann irgendwo umziehen und ab auf die Bretter. Zimmer wird dann erst am kommenden Morgen genauer angeschaut, weil meistens Heimkehr nachm Apres Ski ins Hotel/Pension.

    Alternativ wie in diesem Jahr nach Ankunft auf Koh Samui zur Happy Hour an die Bar und gepflegt nen Haufen Singha gegurgelt ;)

    Je nach Lust und Laune halt....

     

    LG

  • omali
    Dabei seit: 1243814400000
    Beiträge: 1513
    geschrieben 1319461733000

    Wenn wir nicht gerade erst mitten in der Nacht ankommen (ist bisher nur einmal passiert), wird sofort eine Erkundungstour unternommen.

    Koffer abstellen, kurze "Zimmerinspektion", und ab geht es auf den Pfad der Entdeckung.

    Koffer wird entweder spät abends oder am nächsten Tag irgendwann ausgepackt.

    Infomappe interessiert uns zweitrangig, da wir eher als Individualisten unterwegs sind, im Hotel auch meist nur die Unterkunft (vorwiegend Appartement) ohne jegliche Verpflegung gebucht haben.

    Uns ist eine gute Unterkunft/Übernachtung wichtig, weitere Einrichtungen/Möglichkeiten des Hotels nutzen wir kaum.

  • ELCOMANDANTE
    Dabei seit: 1288483200000
    Beiträge: 291
    geschrieben 1319468136000

    ....ich schließe die Armbanduhr bis zur Abreise im Safe ein....

    Hasta la victoria siempre! (El Comandante Che)
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7054
    Verwarnt
    geschrieben 1319473090000

    ...und 2 Wochen später am Flughafen: "Letzter Aufruf für Herrn ELCOMANDANTE" "Herr ELCOMANDANTE, gebucht auf den Flug 1234 nach XYZ, wird dringend gebeten, sich am Flugsteig A einzufinden" ;)

     

    -------------------------------

     

    je nach Ankunftszeit werden erst die Koffer ausgepackt und dann das Hotel gecheckt, ist es spät abends, gehen wir noch schnell etwas essen, vielleicht noch kurz an die Bar und packen dann erst aus, also so wie die meisten hier auch

     

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 5796
    geschrieben 1319474804000

    Bei Ankunft mitten in der Nacht wird aus dem Koffer die extra oben liegende Schlafwäsche und Zimmerschlappen ausgepackt, kurz geduscht, noch mal ordentlich aus der mitgebrachten Wasserflasche gedrunken, Zähne geputzt, und ab geht es in die Heia, und dies alles so leise wie nur möglich, um die bereits selig Schlafenden möglichst nicht zu wecken. Kommen wir tagsüber an, wird sich entsprechend umgezogen, evtl. erst etwas gedrunken/gegessen, und dann je nach Tageszeit die Hotelanlage, der Strand und die Umgebung erkundet sowie Informationen eingeholt. Koffer werden erst immer am Folgetag ausgepackt, aber niemals am späten Abend oder in der Nacht aus Rücksicht auf die Nachbarn. Ich finde es nämlich ziermlich ungezogen, wenn Gäste nachts ankommen und der Meinung sind, mit lautem hin und her Getrappel, Schranktüren zuschlagen und lautstarker Unterhaltung, ihre Koffer auspacken zu müssen.

  • ELCOMANDANTE
    Dabei seit: 1288483200000
    Beiträge: 291
    geschrieben 1319474844000

    ...mitnichten, EL COMANDANTE (en Jéfe) fliegt mit dem eigenen Lear Jet....

    Hasta la victoria siempre! (El Comandante Che)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!