• NexaLotte
    Dabei seit: 1212883200000
    Beiträge: 512
    gesperrt
    geschrieben 1217849786000

    Na vielleicht war die Familie sitzplatzmässig aufgeteilt. Mama ist mit der einen "Hälfte" vorn eingestiegen und der Papa mit zwei anderen hinten und beide haben sich aufeinander verlassen das die 4jährige beim jeweils anderen sitzt ;) .

    Schliesslich müssen sie ja die Bordkarten abgegeben haben, ansonsten wäre der Flieger ja gar nicht gestartet wenn boarding nicht "completed" gewesen wäre........

  • KriKra
    Dabei seit: 1211241600000
    Beiträge: 158
    geschrieben 1217851298000

    Also mal im Ernst..

    ich kann mir das irgendwie wirklich nicht vorstellen?!

    ich mein.. dass muss man doch merken, wenn da jemand fehlt?!

    ----> mal durchzählen oder so ?!?! :frowning: :shock1: :frowning:

    "Der Verstand ist wie eine Fahrkarte: Sie hat nur dann einen Sinn, wenn sie benutzt wird." Ernst R. Hauschka
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1217851358000

    Ich finds nicht weiter tragisch, vielleicht isses wirklich in der Hektik oder warum auch immer passiert. Solange wir keine Hintergründe kennen, sollten wir auch hier nicht urteilen...

    Und es gibt wahrlich schlimmeres, jedenfalls meiner Meinung nach.

    Ist doch nichts weiter passiert, Mutter und Kind wohlauf ;)

  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1217851858000

    Was!!! Das soll nicht tragisch sein :frowning: Dann versetze Dich mal in das Kind! In eine fremden Umgebung ohne Mama und Papa!

    Na, bei Dir möcht ich nicht Kind sein!

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1217852107000

    Ach gottchen,

    das Kind wirds schon überleben !

    Es ist nichts passiert, das Kind hat halt mal kurz gejammert und wurde dann von der Airline den Eltern übergeben.

    Es gibt wahrlich grössere Probleme zwischen Kindern und Eltern als diese Schlagzeile !

    Ne Freundin von mir hat jahrelang im Sozialamt gearbeitet, da bekommt man einen Einblick, was wirklich tragisch und unfassbar für Kinder ist.

    Sowas wie am Flughafen vergessen wird dort in der Welneßss Abteilung bearbeitet.

    Also immer locker beleiben.......

  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1217852643000

    Sicher,es gibt immer jemanden dem es schlechter geht.Die Kinder ,die vom Sozialamt betreut werden werden sicher nicht in die Verlegenheit kommen.

    Aber das ist meiner Meinung nach kein Maßstab!

    Ich denke das so ein Erlebnis für eine 4 Jährige sehr wohl tragisch ist.

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1217853380000

    Ja, Du hast Deine Meinung und ich meine..... :kuesse: !

  • dbaerchen67
    Dabei seit: 1178582400000
    Beiträge: 200
    geschrieben 1217855852000

    mal ne frage und was ist wenn das Kind seinen NAchnamen nicht richtig gewußt hätte?????? Soll KInder geben die dies nochnicht mit 4 Jahren so korrekt aussprechen könne ocder gar sich merken.

    Kann ja alles runterspielen, aber ein Kind alleine und verlassen das kann schpon psychiche Folgen haben.

  • Sue1975
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1217858064000

    also sorry, ich glaub absoluter blödsinn !!!! eher könnte ich mir vorstellen, dass das kind "mit absicht" vergesse wurde und man davon ausgegangen ist, dass es sich in einem fremden land nicht verständigen kann...

    mein sohn wird fünf, seinen nachnamen auszusprechen würde ihm schwer fallen. er weiß aber seinen vornamen, in welchem monat er geburtstag hat und aus welcher stadt er kommt. allein SO würde man die eltern schon ausfindig machen, denn GEBUCHT war das kind ja anscheinend auf irgendeinen flug (oder haben sie schon ohne das kind eingecheckt?) - aber spätestens DANN hätte doch eine nette frau am schalter bemerkt, dass neben den eltern noch ein kind steht was NICHT eincheckt - die eltern aber schon...

    LG Sue
  • hanfhaken
    Dabei seit: 1207872000000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1217862977000

    @TommyA sagte:

    Ach gottchen,

    das Kind wirds schon überleben !

    Es ist nichts passiert, das Kind hat halt mal kurz gejammert und wurde dann von der Airline den Eltern übergeben.

    Es gibt wahrlich grössere Probleme zwischen Kindern und Eltern als diese Schlagzeile !

    Ne Freundin von mir hat jahrelang im Sozialamt gearbeitet, da bekommt man einen Einblick, was wirklich tragisch und unfassbar für Kinder ist.

    Sowas wie am Flughafen vergessen wird dort in der Welneßss Abteilung bearbeitet.

    Also immer locker beleiben.......

    Das mag ja möglich sein, dass es Schlimmeres gibt. Was ich bemerkenswert finde, ist dass es überhaupt zu einem Vergessen kommen kann. Meines Erachtens sind Kinder Schutzbefohlene, um die man sich zu kümmern hat, völlig egal, wer durch welchen Eingang in den Flieger steigt. Wenn so ein Fall in der "Wellness-Abteilung" behandelt wird, kann ich mir schon vorstellen, dass seitens des Sozialamtes auf andere Meldungen auch nicht in gebührender Weise reagiert wird. Bei solch einer Bemerkung fängt man an darüber nachzudenken, ob diese Behörde nicht mit der Aufgabenstellung überfordert ist.

    Wir sind die Niedersachsen, sturmfest und erdverwachsen.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!