• Sabine+Olli
    Dabei seit: 1139788800000
    Beiträge: 245
    geschrieben 1154121863000

    Guten Abend zusammen,

    wir hatten heute Nachmittag eine heiße Diskussion und ich würde dazu ganz gern mal Eure Erfahrungen wissen:

    Meine Eltern fliegen in der Regel zweimal im Jahr in Urlaub. Auf fast jeder Reise wurden sie von den Hotelangestellten beklaut und das, obwohl sie eigentlich immer nur die etwas teureren Hotels buchen.. Zwar waren das immer nur Kleinigkeiten wie z.B. der Süssstoff aus dem Spender, ein Fußnagelknipser, Müsliriegel, ein Taschenmesser und solche Dinge eben.

    Wir fliegen nur einmal im Jahr in Urlaub und uns wurde noch nie etwas gestohlen.

    Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht :question: Kann es tatsächlich sein, dass ich bisher immer nur Glück hatte :frage:

    Bin sehr auf Eure Antworten gespannt.

    LG

    Sabine

    Die meisten Dinge haben mehr als eine Ebene!
  • kathy82
    Dabei seit: 1153094400000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1154123176000

    erst einmal hallo,

    mir wurde jahrelang nichts gestohlen. dafür aber letztes jahr auf mallorca 50,00 euro. hatte das geld dummerweise offen in meinem beauty case liegen. und als wir abends vom pool wieder kamen, war der schein leider nicht mehr da.

  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1154123448000

    Hallo Sabine+Olli,

    nein, ihr hattet bisher nicht immer nur Glück! Ich bin seit etwa 30 Jahren mehrmals pro Jahr auf Mallorca und zwischendurch auch auf Teneriffa. Mir ist noch nie etwas gestohlen worden. Allerdings auf Teneriffa, da hat jemand einmal versucht in meinem Zimmer "aufzuräumen". Wie sich dann herausstellte, war es ein Gast!!!!!!

    Diese Diebstähle müssen nachgewiesen werden. War das der Fall z. B. bei dem 'lächerlichen' Süßstoff aus dem Spender oder den Müsliriegeln?

    Ich glaube, daß da wohl etwas nicht ganz so stimmen kann!

    Wenn ja, waren es wirklich die Hotelangestellten? Das ist eine sehr gewagte und leichtfertige Behauptung!

    Grüße Dieter

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • Sabine+Olli
    Dabei seit: 1139788800000
    Beiträge: 245
    geschrieben 1154123668000

    Hallo Dieter,

    meine Eltern haben keinen dieser "Diebstähle" verfolgt, aber da mein Vater Diabetiker ist, ist ihm das mit dem Süßstoff und den Müsliriegeln natürlich aufgefallen.

    Gruß

    Sabine

    Die meisten Dinge haben mehr als eine Ebene!
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1154142571000

    Hallo

    Vielleicht hatte ich auch seither Glück.Nen Safe habe ich noch nie beansprucht,da ich nicht einsehe,pro Woche ca 20 Dollar zu zahlen.

    Unsere Wertsachen,wie Foto,Kamera,Ausweise und Geld wurden immer im Koffer verstaut.Dieser war zwar abgeschlossen,hätte aber bei der Klauerei nix gebracht.

    Da seither noch nie was gefehlt hat,werden wir es auch künftig so halten ;)

    In einem Hotel ging allerdings mal der Handtuchklau um.Also die hoteleigenen.Da man beim auschecken pro Tuch 20 Dollar hätte zahlen müssen,holten wir uns eben andere.Nur dass wir unsere Anzahl eben wieder hatten.

    Jedenfalls machen wir nur AI Urlaub,fast immer 3* (zumindest bei Fernreisen) und uns wurde aus dem Zimmer noch nichts geklaut.Zum Glück ;)

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Bellanina
    Dabei seit: 1115683200000
    Beiträge: 568
    geschrieben 1154162227000

    Hallöchen,

    ich hab bisher auch noch nie einen Diebstahl im Urlaub erlebt. Gott sei Dank.

    Wir machen es auh wie Caribiangirl beschrieben hat. Alles, was etwas Wert hat kommt in den Koffer, dieser wir abgeschlossen. Für einen Safe hab ich auch noch nie Geld ausgegeben.

    Und ich hoffe natürlich auch, das es in Zukunft so bleibt!!

    Grüße, Nina

  • Plejadi
    Dabei seit: 1104105600000
    Beiträge: 1026
    geschrieben 1154168435000

    Wir nehmen uns immer einen Safe für die Wertsachen. Teure Lederrucksäcke etc. kommen in den abgeschlossenen Koffer. Uns ist auch eigentlich noch nie was geklaut worden, außer im letzten Fuerteventura-Urlaub. Dort haben wir ein kleines Souvenir meines Kindes im Schrank deponiert (Wert um die 5,-). Zu Hause haben wir das überall gesucht und nirgens mehr gefunden.......das Zimmer wird aber vor Abreise von uns allen überall konrolliert, ob wir auch nichts übersehen haben.

    Wir gehen davon aus, dass es voZimmermädchen mitgenommen wurde, wissen tut man nichts.....

    In Ägypten waren Safes an der Rezeption, da wurde manipuliert, und versucht einen kleinen tragbaren Safe mit unserem Bargeld zu knacken - ging aber Gott sei Dank nicht. Haben es bemerkt, weil der Schlüssel nicht mehr recht passte und Kratzspuren am Schloss und Umgebung zu sehen waren. Haben dann das Geld immer bei uns getragen und den leeren Safe eingeschlossen :disappointed:

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14852
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1154170230000

    Wie sind noch nie im Hotel beklaut worden und haben auch von Gästen nichts dergleichen erfahren!

    Allerdings haben wir von Mitreisenden zur Jahrtausendwende in Rom gehört, dass diese in der Stadt beklaut worden seien (da diese Leute den verschiedenen Mitreisenden aber genau so verschiedene Stories über den Hergang und vor allem die Schadenssumme erzählten, bin ich geneigt, die Sache ins Reich der Fabel zu verweisen) und dieses Jahr in Kenia ist lt. Auskunft der Reiseleiterin des ASC im Paradise/Shanzu Beach ein Gast, der abends trotz ausdrücklicher Warnung besagter Reiseleiterin auf eigene Faust ausserhalb des Hotels unterwegs war, komplett ausgeraubt worden. Diesen Gast habe ich persönlich trotz Nachfragen nicht zu Gesicht bekommen, sodass ich glaube, dass auf diese Art die anderen Gäste dazu gebracht werden sollten, ihr Geld ausschließlich dem ASC in den Rachen zu schmeissen. Es könnte aber auch sein, dass der Gast mit dieser Räuberpistole den Verbleib seiner Barschaft erklären wollte, die er vermutlich zwecks Lösung von Spannungen dieser und vor allem jener Art bei einer ambulanten Masseuse im Ort gelassen hatte. ;)

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1154175938000

    Wir buchen eigentlich ausschließlich HOtels, die einen kostenlosen Safe im Zimmer anbieten! Dieser wird von meinem Mann programmiert, und jeden Tag kontrolliert!

    Wir waren jetzt von USA bis China, und noch NIE ist uns etwas gestohlen worden.

    Unsere Hotels haben minimum 4,5* und werden natürlich auch immer von Security bewacht.

    Wenn ich dem Zimmermädchen nicht mehr trauen kann - dann darf ich auch in kein Hotel mehr fahren.

    Eine Bekannte von mir ist neben mir von Kindern in Florenz ausgeraubt worden, aber dafür kann das Hotel nix! Es war zwar besch....., daß das ganze Geld weg war, zum Glück hatte sie die Reisedokumente im Hotelzimmer deponiert.

    Wenn wir in Urlaubsregionen ausserhalb sind, dann haben wir immer wenig Bargeld bei uns (so viel, wie wir meinen zu benötigen), und allerhöchstens 1 Handy.

    Ich mache mir manchmal oft mehr Sorgen um unsere 6-jährige Tochter, da man ja so viel von Verschleppungen hört.

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
  • yvonne-ismail
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 218
    geschrieben 1154178156000

    naja, was uns passiert ist, war nicht wirklich sehr dramatisch, aber schon ungemein auffällig!

    Wir hatten, (Tunesien) auf unserem Nachtschränkchen Süßigkeiten liegen...Die Tüte war bereits offen, aber als mein Freund nach 2 Tagen ein Bonbon nehmen wollte, war die Tüte leer...Und ich hab sie defintiv nicht alle gegessen :D

    Wir haben vorher nicht daran gedacht, für die Zimmermädchen bzw deren Familien Süßigkeiten mitzunehmen, aber beim nächsten Mal werden wir es tun,... ;)

    Ich stell es jetzt nicht als Diebstahl hin...Wir haben es mit Humor genommen:-)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!