• maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1230829506000

    Och Coraya, geht es wieder los?

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1230830343000

    @maximax

    Das wiederholte Zitieren von Falschmeldungen, puren Gerüchten und der perönlich gebildeten Meinung dazu, besonders mit Bezug auf andere Foren, bringt aber auch nichts, sondern provoziert geradezu Gegenreden.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1230835553000

    Hallo,

    dann bringen wir doch mal die Ganzen Dinge mit den Umfragen, Behauptungen u.s.w. auf einen Nenner, den ich sympathisch finde! :laughing:

    Ob nun die Russen nach Ägypten fahren, oder nicht, spielt für diesen Thread schon einmal keine wesentliche Rolle, außer dem, daß ich im anderen Thread auch schon von Leuten gelesen habe, die das begrüßen würden und daher wieder eher dieses Land bereisen wollen.

    Kommen wir aber mal zur Umfrage in Verbindung mit den anderen Postings. Wenn es also stimmt, daß die Reisen um 20% teurer geworden sind und wir gleichzeitig die Umfrage als repräsentativ nehmen, dann bucht etwa die Hälfte aller Antworter wie bisher und somit geben diese Leute etwa 20 % mehr aus. 36,88 % wollen verstärkt auf den Preis achten. Da dieser aber teurer geworden ist, haben wir immer noch den gleichen Preis. Der Rest fährt gar nicht mehr. Um das einmal einfach auszurechnen, nehmen wir jetzt eine beleigige Zahl von 1.000,- € Umsatz.

    Die erste Gruppe macht 513,70 € Umsatz und gibt im laufenden Jahr also 616,44 € aus.

    Die nächste Gruppe hat 368,80 € Umsatz und gibt im laufenden jahr also den identischen Betrag aus.

    Der Rest verzichtet ganz.

    Macht also 985,24 € die nach wie vor ausgegeben werden. Effektiv also reden wir, sofern wir diese Umfrage für bare Münze nehmen, also von einem tatsächlichen Minus in Höhe von 1,476 % !!!!!!!!!!

    Oder wie heißt es so schön: Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast! Alles also eine Frage der Interpretation.

    Sollte es nun der Branche gelingen diesen Umsatz auch noch in die Reisebüros zu steuern, weil wohl eher davon ausgegengen werden darf, daß nicht der Haupturlaub gestrichen wird und die weiteren Urlaube prozentual eher an den Büros vorbei gebucht werden. Dann wäre zumindest für die Büros wieder alles beim Alten. Sie würden weiter ihren Umsatz steigern können.

    Gruß

    Berthold

  • schubert79
    Dabei seit: 1174435200000
    Beiträge: 75
    geschrieben 1230836405000

    Adegi: Gut gemacht.

    Ich selbst habe übrigens bei der Umfrage auch die Mitte getippt, schaue jetzt aber nach Urlaub in Indien oder USA (Ich kann mich nicht entscheiden) Egal was es am Ende wird, es wird der teuerste Urlaub bisher. Kosten so um die 3500, -EUR p.P.

    Also bin ich falsch in der Umfrage. Warum buche ich diesen Urlaub, obwohl ich mir auch erstmal gedacht habe, das ich auf den Preis schauen will. Ganz einfach: Die Umfrage ist auch gut formuliert. Auf den Preis achten klingt so gut. Da klick ich dann ganz schnell. Aber beim buchen geht es dann um Fakten. Und da ist der Preis absolut nebensächlich. Ich habe einen anstrengenden Job und möchte im Urlaub keinen Streß und somit eine gehobene Klasse. Und das kostet jedes Jahr mehr.

    (Ach ja, ich arbeite in der Finanzbranche, bin also eigentlich primär betroffen)

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1230836601000

    Hallo Schubert,

    Du achtest doch auf den Preis! Also hast Du richtig gevotet, es sein denn Du achtest sonst auch schon immer auf den Preis. Dann hättest Du den ersten Punkt auswählen müssen!

    Gruß

    Berthold

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1230838925000

    ...was begreifst du eigentlich nicht an diesem Thema?

    Das Geschäftsjahr der Reisebranche fängt im November an und endet im Oktober des darauffolgenden Jahres. Also ist für 2009 (wie unsere Reisefachleute bestätigt haben) bereits gebucht.

    Gebucht wird bereits ab Juli für die Wintersaison und ab November für den Sommer.

    Deswegen hat die Mehrzahl der User die erste Variante angeklickt, denn es ging um das Reiseverhalten 2009

    @ADEgI und Captain Jarek

    Verbessert meine Angaben, wenn sie falsch sein sollten.

    LG

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1230841395000

    Hallo,

    das mit den Geschäftsjahren ist so richtig. Nicht ganz korrekt ist, daß schon alles gebucht ist. Jedoch ist in der Regel schon so viel gebucht, daß sich die allermeisten Reisebüros keine Sorgen mehr um das Jahr machen müssen.

    Zumal ja nicht plötzlich überhaupt nichts mehr gebucht werden würde, sondern einfach nur weniger.

    Gruß

    Berthold

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1230843792000

    So langsam wird es ja richtig kompliziert, und wenn Berthold so weitermacht, brauchen wir bald höhere Mathematik. Ausserdem muß man bei allen Prognosen und Erfolgsmeldungen schon ganz vorsichtig sein:

    Also ist für 2009 (wie unsere Reisefachleute bestätigt haben) bereits gebucht.

    Da kommt es jetzt wieder drauf an, ob diese Buchungen bereits vor dem 31.10.08 getätigt wurden, da sie ja dann noch zum Geschäftsjahr 2008 gehören. :laughing:

    Im übrigen ist die ganze Fragestellung falsch "Bricht der Reisemarkt auch bei uns ein", denn Nachweise, dass er anderswo eingebrochen ist, gibt es ja keine.

    chepri

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1230844238000

    Hallo,

    nein, denn das ist klar geregelt. Es gibt bezüglich des Geschäftsjahres eigentlich keine zwei Meinungen. Entscheidend ist der Abreisetag des Kunden. Alle Buchungen mit Abreise bis zum 31.10.09 gehören zum Geschäftsjahr 08/09.

    Damit es aber bezüglich der Rechenaufgabe einfach bleibt, habe ich ja einen solch einfachen und kleinen Betrag genommen! :laughing:

    Bezüglich des Einbruchs der Reisemärkte gibt es schon an verschiedenen Stellen Nachweise. So meine ich mich an einen kürzlichen Bericht erinnern zu können, in dem darüber gesprochen wurde, daß in Las Vegas aufgrund der Finanzkrise massive Buchungseinbrüche bei den Hotels und Casinos zu verzeichnen sind.

    Gruß

    Berthold

  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2191
    geschrieben 1230867317000

    @ADEgi, rein interessehalber frage ich mal,wann Ihr eigentlich die Provision vom Veranstalter bekommt. Nach der Buchungsbestätigung ? Nach An-oder Restzahlung? Oder nach Reiseantritt (um Rückzahlungen im Stornierungsfall zu vermeiden)?

    Je nach dem ist es für die Reisebüromitarbeiter dann doch vielleicht ein Pockerspiel,wie es mit Buchungen im neuen Jahr weitergeht,oder?

    Manche Veranstalter bieten doch auch Finanzierung an. Da sollte es euch doch gerade Recht sein,wenn die Leute weniger "auf der Kante" haben,und ihr noch eine Finanzierung dazu verkaufen könnt. Erst die Leute mit nem Video richtig heiß machen,und dann erzählen,wie einfach sich das doch jeder leisten kann. :laughing: Da verdient man doch sicher noch mehr damit,als sich"nur" mit den Reisen im unteren Preisbereich zu befassen,oder sehe ich das falsch?

    Somit kann doch Krise auch Gewinn sein ;)

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!