• gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1230672911000

    Ein klein wenig sei Dir verziehen, aber es klang für mich so, als wenn ich mich noch schämen müßte, weil ich für 10 Tage Rhodos AI "nur" 950€ p.P bezahle und ich dann noch froh sein muß, ins Flugzeug steigen zu dürfen. Gruß Marcel

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1230673075000

    Das ist zwar etwas drastisch ausgedrückt

    Richtig, und genau darum geht es. In einem anderem thread habe ich schon mal das fehlende Fingerspitzengefühl von "euch ;) " angemahnt, und was solche Aussagen bringen, siehst du ja. Dass mit diesen Angeboten kein Gewinn zu machen ist dürfte klar sein.

    Für mich gibt es noch zwei Gründe, kein RB mehr aufzusuchen.

    1.) Brauch ich nicht ganz lieb DANKE zu sagen, dass man mir eine "soziale Wohltat" angetan hat und

    2.) hab ich immer so schreckliches Unbehagen, wenn in meiner Anwesenheit die ganze "upper-class" ihre Pauschalreisen bucht

    Gruß

    chepri

    P.S. Es gibt sogar Reisebüros die nichts anderes machen als Luxusreisen zu verkaufen

    Das weiß ich, da kann man sogar Weltraumflüge buchen. Drum schrieb ich ja "stinknormale Reisebüros" wo die armen finanziell minderbemittelten Urlauber reinmüssen bzw. dürfen.

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1230674543000

    Hallo,

    also zum Thema des zusammenbrechenden Reisemarktes kann ich persönlich nur ganz konkrete Zahlen und Aussagen aus meiner kleinen bescheidenen Reisewelt beisteuern.

    Für das laufende Geschäftsjahr kalkuliert meine Buchungszentrale mit einem Plus von 20% als Verkaufsziel. (Keinerlei muß, sondern nur gestecktes Ziel!)

    Persönlich habe ich nach dem besten November aller Zeiten auch den besten Dezember aller Zeiten gehabt. Meine ganz konkreten Anfragen, bei denen ich sehr fest mit Buchungen rechnen darf, zusammengezählt, dürfte gleiches für den Januar ebenfalls sehr realistisch sein.

    Persönlich liege ich aktuell bei einem Plus von 44 % zum Vorjahr. Der Zeitraum umfasst Abreisen in der Zeit von November 2008 bis Oktober 2009. Gesamt rechne ich mit einem Plus von 20 - 30 % in diesem Reisejahr.

    Noch nie zuvor hatte ich im Dezember schon ganz konkrete Anfragen für den darauffolgenden November! Und davon gleich mehrere.

    Ein mir freundschaftlich verbundenes stationäres Büro ist ebenfalls sehr zufrieden. Dies obwohl das Büro sogar deutlich Geschäftsreisenorientiert ist und auch den Namen einer Airline im Logo trägt. Die Aussage des Chefs, der ja auch noch Einblicke in die Geschäfte anderer Filialen hat, ist daß zwar etwas weniger gebucht wird, dafür aber die einzelnen Reisen mit sehr guten Umsätzen, so daß er derzeit keinerlei nachteilige Geschäftsentwicklung vermelden kann.

    Meine Kollegen, mit denen ich rede sprechen ebenfalls alle von deutlichen Buchungzuwächsen. Manche haben sogar mehr Arbeit, als sie zeitlich abwickeln können.

    Zumindest bei mir deutet absolut nichts auf irgendeine Rezession im Reisegeschäft hin. Falls es aber doch in Teilberichen weniger Buchungen gibt, so glaube ich auch, daß dies vor allem die preiswerte Branche treffen wird. Also gar nicht mal so sehr die Reisebüros, sondern eher die Billigflieger, denn wenn ich persönlich sparen würde, dann doch am ehesten am Zweit-, Dritt- und / oder Kurzurlaub.

    Stornierungen durch Arbeitslosigkeit hatte ich übrigens noch keine zu vermelden. Dafür aber eine Buchung und eine Urlaubsverlängerung wegen Arbeitslosigkeit! Also bisher exakt gegenteilig, als vermutet.

    Gruß

    Berthold

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1230676075000

    @CaptainJarek sagte:

    Übrigens stelle ich in den letzten Wochen massiv fest, dass gerade hochpreisige Reisen deutlich öfter als sonst a) gebucht werden und - was in meinen Augen noch viel interessanter ist - b) vor allem in bar bezahlt werden.

    Könnte auch was mit Weihnachten zu tun gehabt haben, oder?!

    Es soll ja auch Leute geben, die Reisen verschenkten. Dumm, wenn das die Frau Gemahlin eine Woche vor dem Fest herausbekommt, weil mehrere tausend Euro an die TUI oder einen x-beliebigen anderen RV überwiesen wurden oder von denen eingezogen wurden...

    Und dabei wollte sie doch nur einen Kontoauszug ziehen... :laughing:

    Soviel zu den Barzahlungen. Und es gibt bestimmt noch einige weitere mögliche Erklärungen! Bin mal gespannt, ob in 1 oder 2 Monaten immer noch so viel bar gezahlt wird...

    LG, Carsten

  • maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1230714423000

    Daß die Reisebüros auf diese ganzen Sonderangebote aus kaufmännischer Sicht verzichten könnten, leuchtet auch mir ein. Aber es geht doch hier nicht nur um die "Geiz-ist-geil-Billig-Urlauber", sondern die große Masse der Urlauber, die zu ganz normalen Preisen aus den Katalogen buchen. Und auf die kann ein "normales" Reisebüro nicht verzichten, weil die Zielgruppe der Luxusurlauber zu klein ist, um alle Reisebüros mit ihren 10.000,00 Euro oder 20.000,00 Euro-Reisen zu beglücken. Natürlich versucht jedes Reisebüro, von dieser Sorte möglichst viele als Kunden zu haben, weil man halt vom normalen Urlauber alleine nicht so gut leben kann. Und es gibt in der Tat auch unabhängige Reisebüros, die sich in diesem Luxusmarkt etabliert haben. Bei uns um die Ecke existiert schon seit Jahrzehnten solch ein Laden, und scheinbar klappt das ganz gut mit denen. Ich war da interessenhalber mal, um mir eine Fernostreise ausarbeiten zu lassen. Die planen da mit der trockensten Miene Hotels für 400,00 bis 500,00 Euro die Nacht ein und tuen bei Rückfrage so, als ob es auf der Welt nix anderes gäbe. Nun ja, sie haben offenbar ihre Klientel, und das ist ja auch gut so. Mit Normalverhältnissen hat das aber nichts zu tuen. Es ist klar, daß auch einige Mitglieder unserer "Fraktion" von so was träumen, aber TRäume sind Schäume.... :laughing:

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1230716197000

    @carsten:

    Nein, es hat nichts mit Weihnachten zu tun. Es sind vor allem Kunden die Berufe haben wo auch mal "in bar verrechnet" wird ( Handwerker und Co. ).

    Es scheint also aktuell reichlich ( schwarzes ) Geld zu existieren was auch munter wieder investiert wird z.B. in Urlaub. Die Sorge gilt also nicht dem Blick der Gemahlin auf den Kontoauszug, sondern eher dem Blick der Finanzbehörden. :laughing:

    Übrigens deckt sich das wohl auch mit Erfahrungen in anderen Branchen. Ein Freund von mir ist als Händler/Verkäufer für VW tätig ( also auch hier nicht nur "upper ten" ). Er hat in den letzten 3 Monaten im Vergleich zum Vorjahr ca. 18% weniger Neuwagen verkauft. Der Anteil der komplett in bar bezahlten Verkäufe ist im gleichen Zeitraum allerdings von 41 auf 67 % gestiegen. Zwei von drei Autos werden komplett in einem Rutsch und in bar bezahlt. Ohne Finanzierung, ohne Leasing etc.

    Es ist also doch noch einiges an Geld da.

    @maximax sagte:

    Daß die Reisebüros auf diese ganzen Sonderangebote aus kaufmännischer Sicht verzichten könnten, leuchtet auch mir ein. Aber es geht doch hier nicht nur um die "Geiz-ist-geil-Billig-Urlauber", sondern die große Masse der Urlauber, die zu ganz normalen Preisen aus den Katalogen buchen. Und auf die kann ein "normales" Reisebüro nicht verzichten,

    Von Reisebüros ist hier gar nicht die Rede gewesen, sondern von Reiseveranstaltern. Das sind zwei Paar Schuhe.

    Warum sollte man auf etwas verzichten, was einem - im Gegensatz zu den Reiseveranstaltern - gutes Geld bringen kann?

    Was da zählt ist der zeitliche Rahmen. Eine 199,- EUR Reise mit zwei Personen muss halt in ´ner Viertelstunde gebucht sein, sonst lohnt es sich nicht mehr. Viel Beratung kann man dann dem Kunden nicht mehr angedeihen lassen. Wenn ein Mitarbeiter täglich ausschließlich 10 solcher Reisen bucht, dann trägt er sich und dann kann ein Reisebüro auch munter nur von solchen Urlaubern leben.

    Wenn eine TUI nichts anderes mehr verkauft als 199,- EUR Reisen, dann ist sie in vier Wochen pleite.

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1230724900000

    @CaptainJarek sagte:

    ......

    Von Reisebüros ist hier gar nicht die Rede gewesen, sondern von Reiseveranstaltern. Das sind zwei Paar Schuhe.

    Warum sollte man auf etwas verzichten, was einem - im Gegensatz zu den Reiseveranstaltern - gutes Geld bringen kann?

    Was da zählt ist der zeitliche Rahmen. Eine 199,- EUR Reise mit zwei Personen muss halt in ´ner Viertelstunde gebucht sein, sonst lohnt es sich nicht mehr......

    Täusche ich mich, oder rudert hier jemand zurück?

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1230734238000

    Nö, wieso? :frowning:

    Du täuscht Dich.

    VG.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1230741436000

    Die "Drei von der Tankstelle" liefern ja wahre Breitseiten von Fakten. Ich nenne sie allerdings nicht Fakten, sondern Behauptungen. Behauptungen deshalb, weil wir sie als "Otto Normalverbraucher" nicht prüfen können. Wie heisst es so schön, Papier ist geduldig.

    ADEGi spricht on einem Umsatzziel von 20% plus ( seine Prognose ). Prognosen haben allerdings manchmal auch nur eine geringe Halbwertzeit. Schon heute Anfragen für November 2009, und zwar mehrere ! Also statt 1 Anfrage 3 oder 4 Anfragen, oder statt 30 Anfragen 50 Anfragen ? So streut man Sand in den Augen und sonst gar nichts !!

    Der Captain: stellt interessante Zahlen in den Raum ( sie erinnern mich übrigens an die Statistiken der FDP über die Steuerquote ). Ich zweifel diese Zahlen nicht an, das die "upper tens" 10% des Umsatzes und durchaus auch 10% der Rendite ausmachen. Habe ich kein Problem damit!!

    Aber diese 10% füllen ein Hotel oder einen Club ( sofern sie dieses oder diesen in der für sie eigentlich nicht adäquaten Form wie "Otto" aufsuchen ) gar nicht oder nicht mal in der Statistik erwähnbar.

    Bernhard707 bin ich für seine wundervolle feinsinnige Bewertung meiner Intelligenz dankbar. Schön formuliert. Aber ich bleibe dabei, bevor du "zur Feder greifst" solltest du trotzdem erst nachdenken.

    Kurzes Fazit:

    es gibt keinen zusammenbrechenden Reisemarkt, das Jahr 2009 ist gelaufen, wir brauchen keine Buchungen mehr, Leute, ihr könnt zu Hause bleiben. Was wollt ihr Billigbucher eigentlich, ihr Schnäppchenjäger, wir -die Branche- brauchen auch nicht.

    OK. Ihr braucht uns nicht !! Oder doch ??????

    Guten Rutsch ins neue Jahr und weiterhin fröhliche Diskussionen. Vielleicht geht es auch ohne persönliche Attacken, weder mit der Axt noch mit dem Florett !

    Gruss Gabriela

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1230742533000

    :laughing: Leider wieder OT

    gabriela Maier

    Dir, und Deiner trüben Kristallkugel wünsche ich einen guten Rutsch!

    Allen anderen ohnehin! :D

    Die Jungs von der "Fraktion" werden uns schon weiter berichten was abgeht, und keiner von denen hat einen Grund, sich oder anderen was in die Tasche zu lügen.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!