• ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1336166086000

    Was bitte ist ein Plumeau? Ich hab ja nix gegen die Laken und Decken, will ja in 30° C keine Federbetten, aber doch nicht so soldatisch gepresst ;-).

    Und ja, wegen mir kann man sich das "Geschwane" auch sparen aber da fehlt's mir wahrscheinlich an der nötigen Romantik.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1336166496000

    ronjaT, ich kenne es so, daß das Bett i.d.R. komplett beim Zimmerbezug "schlaffertig" hergerichtet wird, zumindest in den meisten Hotels. Wenn mal einer der Roomboys nicht so aufmerksam ist, dann bricht für mich nicht die Welt zusammen. In 2 Minuten ist das Bett ohne Verrenkungen oder ähnlichem Bezugsfertig. ;)

    Brigitte, natürlich liege ich unter der Bettdecke, auch im Sommer in Ägypten. :p

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17302
    geschrieben 1336166541000

    @ronja

    Ein Plumeau ist ein Federbett.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1336166677000

    Den Zierrat putze ich auch weg....die Laken zupfe ich mir vor dem Abendessen zurecht...inne Nacht is dann meist schwierig denn meine Fußfreiheit ist mir heilig ;)

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5307
    geschrieben 1336167840000

    Die Tagesdecke stoert mich nicht, denn die wird ja vom Zimmermaedchen taeglich "auf- und abgebaut", aber die eingeklemmten Zudecken nerven auch mich tierisch.

    Allerdings nichts ohne Ausnahme. In einem Ryokan in Kyoto waere ich verdammt froh ueber so eine eingezwickte Bettdecke gewesen. Denn dort gab es, trotz Apothekerpreise, noch nicht mal ein Bett im Zimmer. :)))

  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1336168136000

    @Curi: nein, die Welt bricht nicht zusammen, gewiss nicht! Deswegen auch meine mit Smileys versehenen Aufrufe zum massiven Protest ;-).

    Das nenn ich Jammern ohne zu leiden und ist bestimmt mit einem großen Augenzwinkern zu sehen.

    @Kourion: bezüglich Decke: hab's mir fast gedacht, ich wollte dennoch Gewissheit. Danke!

  • demi
    Dabei seit: 1130889600000
    Beiträge: 1340
    geschrieben 1336169480000

    @mkfpa

    dafür hast du möglichst nahe am Fußboden geschlafen :D

    Gegenseitiges Schulterklopfen erhöht die Gefahr von bleibenden Haltungsschäden.
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 25561
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1336170585000

    Mich stören nicht nur die unnötigen Zierdecken und sonstiges Zeugs aufm Bett, sondern auch sämtliches Krimskram, Werbeständer, Prospekte undundund, welche aufm Schreibtisch o. Tisch herumstehen.....Wenn ich ein Zimmer betrete, räum ich erst mal alles Unnötige weg, um Platz für meine Sachen zu haben.....inzwischen bin ich da schon routiniert, wenn man 3-4 mal in der Woche oft im Hotel ist und ständig dieses notwendige Übel erledigen muß, bevor man sichs gemütlich machen kann:))

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) September: Namibia + Bangkok + Punta Cana:)) Oktober: Koh Samui:)
  • ENIGMA13
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 2492
    gesperrt
    geschrieben 1336171072000

    Den Zierrat kann man doch vermeiden wenn man an den ersten zwei Urlaubstagen genügend Tip auf das Kopfkissen legt.Dann machen die Putzfrauen sich die Arbeit nicht mehr,weil,der gibt ja eh gut Kohle.:-))

  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1336171628000

    Jetzt hab ich die Lösung: wir übernachten nur noch in Backpackerunterkünften oder gehen Zelten, dann kann uns sowas schreckliches nicht mehr tangieren :-D.

    Ein Hoch auf den Schlafsack und Kumpane!

    @ENIGMA: Fehlschluß, da kommt noch mehr! Blütenmeer all over!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!