• Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1145538531000

    ....dass das Bild "kein *******" anschaut kann ich nicht behaupten. Ein so schönes Bild....nein Spass beiseite. Ein Bild erleichtert dann doch die Identifikation um einiges, sie bleibt nicht nur an einer Unterschrift hängen. Wenn ich meine Karte benütze, zeigen sich doch die meisten von dieser Variante begeistert - und das hängt nicht mit den jeweiligen Beträgen oder meinem Aussehen zusammen.

    Allerdings sollte man natürlich beachten, dass man bei einer allf. Kartenerneuerung auch ein neues Bild benutzt.

    Ob es was bringt - ich denke da eher nach dem Motto "...nützt es nichts, so schadet es nichts".

  • Chiara Saluta
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 622
    gesperrt
    geschrieben 1145539110000

    Es gibt auch von der Firma grosses A und kleines mex eine sog. Prepaid Kreditkarte auf der man wie bei den Traveler Cheques üblich Geld einzahlt, sie aber die volle Funktion als Kreditkarte ohne Kreditrahmen hat, soll heissen, man kann nicht überziehen.

    Das Geld auf der Karte ist geschützt, da es keinen Magnetstreifen gibt, man kann aber ganz normal damit Geld bei Banken abholen ( sogar günstiger als bei 'normalen' Karten - 2.50 pro Transaktion- , oder sie als Kreditkarte nutzen wie eine 'normale' Kreditkarte halt auch.

    Bei Verlust gibt's dass vorhandenen Geld binnen 24h an den Urlaubsort transferiert, oder zu Hause wartet eine neue Karte mit dem Restguthaben oder es wird auf's Konto überwiesen.

    Die sicherste Art des bezahlens und man kann sie auch zu Hause weiterbenutzen -- zum tanken (wobei hier das Guthaben bald nicht mehr ausreicht, wegen der Preise) oder auch zum Shoppen oder für Interneteinkäufe oder,oder ,oder....

    i.d.S.

    Chiara

  • Asia
    Dabei seit: 1104364800000
    Beiträge: 458
    geschrieben 1145541248000

    Ich hatte vor zwei Jahren Jahr Glück im Unglück. Zu Pfingsten war ich in Brüssel und auf dem Rückweg zum Flughafen war ich in Bf, um mein Gepäck aus dem Schließfach zu nehmen.

    Diesen kurzen!!! Moment nutzen Taschendiebe, um mir das Portemonnaie aus der Handtasche zu ziehen. Zum Glück merkte ich das auf dem Flughafen und erstatte sofort Anzeige auf der Flughafenpolizei. Sie erlaubten mir auch, eine Sperrorganisation von Mastercard anzurufen (vom Diensttelefon, ich hatte ja nur noch 1 Euro in der Jackentasche).

    Das Büro sollte in den USA sein, aber der völlig unfähige Mann am anderen Ende der Leitung schien einen indischen Akzent zu haben. Zum Glück habe ich meine Kontonummer und BLZ im Kopf, aber er wußte weder wo Frankfurt liegt noch hatte er je von der Dresdner gehört usw usf. Mißtrauisch habe ich dann sofort nach Eintreffen in meiner Wohnung die Kartenzentrale in Nürnberg angerufen, natürlich war die Karte NICHT gesperrt.

    Ca. 2 Wochen später erhielt ich einen Brief aus den USA, dass meine Bank leider unbekannt sei usw.

    Bevor Mißverständnisse aufkommen-ich spreche fließend Englisch und habe auch schon in den USA gearbeitet.

    Zum Glück wurde nichts abgebucht und ggf. hätte ich die Polizisten als Zeugen gehabt, dass ich wirklich dort angerufen habe.

    Asia: ---> Der schlimmste Feind im ganzen Land ist der Denunziant!
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4454
    Verwarnt
    geschrieben 1145542187000

    siehst du Salvamor,

    hättest du deinen Urlaub in einem schönen AI-Club verbracht hättest du diese Probleme nicht gehabt... :D

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • Dynamo
    Dabei seit: 1092441600000
    Beiträge: 382
    geschrieben 1145554348000

    Bei mir Kreditkartenbetrug in Malaysia, einmal in KL, wurden einfach doppelt abgebucht, jedoch ohne Unterschrift, Geld anstandslos zurücküberwiesen.Das anderemal bekamm ich von Mastercard einen Anruf ob ich 2 Tage vorher in Kyoto und Osaka war, was ich verneinte.Man sagte mir das sie es sich schon dachte weil ich genau zur selben Zeit in D.dorf tankte.So erschien es erst gar nicht auf der Abrechnung.Kopiert wurde die Karte auf Langkawi(Malaysia).Nach der Sperrung meiner Mastercard, nutze ich jetzt die anderen "grossen "Anbieter.

    Trotz aller Gefahren möchte ich meine Kreditkarten nicht missen, d.h. kann mir ein Leben ohne KK gar nicht mehr vorstellen.Bezahle selbst absolut kleinste Beträge mit KK. Membership Rewards und Meilensammler sind halt so.

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1145558611000

    Hallo,

    zum Thema "Bild auf der Kreditkarte" möchte ich folgendes anmerken:

    Eine Zeitlang hat die Bank, in welcher ich meine Brötchen verdiene, Kreditkarten mit Bild des Karteninhabers angeboten.

    Kostete etwas mehr, aber manche Kunden wollten das unbedingt haben w/ Sicherheit.

    Das End vom Lied: bei zwei Kunden ist es passiert, dass der jeweilige Ehepartner aus Versehen die "falsche" Karte dabeihatte, nämlich die seines Partners- und ANSTANDSLOS damit bezahlen konnte. Sowohl im In- als auch im Ausland!

    Da stimmte weder das Foto noch die Unterschrift- in den seltensten Fällen sehen sich Ehepartner (auch nach jahrzehntelanger Ehe!! -haha!) nicht soooo ähnlich!

    Da sieht man mal, wie sehr es die annehmende Stelle (ob nun Hotels oder Geschäfte oder sonst jemand) interessiert, WER da eigentlich vor einem steht!

    Soviel zur Sicherheit! :( :question: :(

    Trotzdem möchte ich meine Karte natürlich auch nicht missen!

    Allein bei Reisen nach USA und Kanada z.Bsp. steht man ohne Karte als ziemlich "schlechtgestellter Mensch ohne Kreditbasis" da!

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Plejadi
    Dabei seit: 1104105600000
    Beiträge: 1026
    geschrieben 1145560037000

    @salvamor: Ja, da hast du schon recht! Aber ich reise grundsätzlich nicht in die USA (persönliche Gründe).

    Wir haben natürlich einen Safe und haben nur so viel Bargeld in der Tasche, wie wir voraussichtlich benötigen werden.......

    In Lateinamerika sieht die Sache auch schon wieder anders aus.

    Ich habe jedoch keine Lust, in ein Land zu fahren, wo Kriminalität und Betrügereien überdurchschnittlich oft vorkommen und fast schon obligatorisch sind, denn ich möchte Urlaub machen und nicht ständig irgendwelcher Gefahren ausweichen müssen :D

  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1145560940000

    @'jo-joma' sagte:

    Hallo,

    zum Thema "Bild auf der Kreditkarte" möchte ich folgendes anmerken:

    Eine Zeitlang hat die Bank, in welcher ich meine Brötchen verdiene, Kreditkarten mit Bild des Karteninhabers angeboten.

    Kostete etwas mehr, aber manche Kunden wollten das unbedingt haben w/ Sicherheit.

    Das End vom Lied: bei zwei Kunden ist es passiert, dass der jeweilige Ehepartner aus Versehen die "falsche" Karte dabeihatte, nämlich die seines Partners- und ANSTANDSLOS damit bezahlen konnte. Sowohl im In- als auch im Ausland!

    Da stimmte weder das Foto noch die Unterschrift- in den seltensten Fällen sehen sich Ehepartner (auch nach jahrzehntelanger Ehe!! -haha!) nicht soooo ähnlich!

    Da sieht man mal, wie sehr es die annehmende Stelle (ob nun Hotels oder Geschäfte oder sonst jemand) interessiert, WER da eigentlich vor einem steht!

    Soviel zur Sicherheit! :( :question: :(

    Trotzdem möchte ich meine Karte natürlich auch nicht missen!

    Allein bei Reisen nach USA und Kanada z.Bsp. steht man ohne Karte als ziemlich "schlechtgestellter Mensch ohne Kreditbasis" da!

    Im Fernsehen hatten die das in so ner Sendung mal gestestet(schon länger her).

    Absichtlich mit einem falschen Bild (in mehreren Geschäften)auf der Karte hat man bezahlt.

    Und die Verkäufer haben es nicht gemerkt.

    Auf einem Bild haben die sogar einen mit schwarzer Hautfarbe draufgemacht ,und trotzdem nichts bemerkt von dem Verekäufer!!!

    (Der Tester war ein Weißer)

  • Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1145561709000

    ...wenn man genug sucht, dann findet man sicher irgendwo eine Statistik die beweisen will/kann, dass KK mit Bilder sogar mehr zum Betrug geeignet sind.

    Die KK-Bilder haben m.M. nach auch nichts mit einer Eitelkeit des Inhabers zu tun.

    Warum immer nur das Negative sehen, ich habe nämlich ganz andere Erfahrungen gemacht. Als ich mich vor Jahren entschlossen hatte, meinen Oberlippenbart abzurasieren bin ich beim Bezahlen mit meiner Kreditkarte (...die mich noch anders zeigte) mehrmals aufgefordert worden, einen Personalausweis zu zeigen.

    Soviel von meiner Seite zur Sicherheit...und alles was dazu beitragen und mithelfen kann, sollte doch eingesetzt werden.

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1145562288000

    @'Blues' sagte:

    ...wenn man genug sucht, dann findet man sicher irgendwo eine Statistik die beweisen will/kann, dass KK mit Bilder sogar mehr zum Betrug geeignet sind.

    Die KK-Bilder haben m.M. nach auch nichts mit einer Eitelkeit des Inhabers zu tun.

    Warum immer nur das Negative sehen, ich habe nämlich ganz andere Erfahrungen gemacht. Als ich mich vor Jahren entschlossen hatte, meinen Oberlippenbart abzurasieren bin ich beim Bezahlen mit meiner Kreditkarte (...die mich noch anders zeigte) mehrmals aufgefordert worden, einen Personalausweis zu zeigen.

    Soviel von meiner Seite zur Sicherheit...und alles was dazu beitragen und mithelfen kann, sollte doch eingesetzt werden.

    Blues,

    schön für dich bzw. ein gutes Zeichen für die Sicherheit, dass du extra nach dem Personalausweis gefragt wurdest.

    Aber: gang und gäbe ist das leider nicht!

    Meine Tochter hat eine Zeitlang in einem Klamottenladen gejobbt- Herrenabteilung, Kasse.

    Du glaubst garnicht, wie viele Menschen da mit der "falschen" EC-Karte ankamen (nämlich auch hier die des "nicht gleichgeschlechtlichen" Partners) und damit zahlen wollten. Da stimmte auch NIX!

    Wenn man als Kassierer/Verkäufer etc. nur ein klein wenig im wahrsten Sinne des Wortes "die Augen aufhat", sollten solche Sachen nicht passieren.

    Übrigens: Meine Tochter hat die Transaktion abgelehnt. Auf die Gefahr hin, dass das Geschäft nicht zustandekommt. Schließlich hätte sie bei einem Betrugsfall mithaften müssen (war so geregelt in dieser Firma)

    Manchmal denke ich: Das sollte auch im Kreditkartenbereich so gehandhabt werden- wirds aber leider, leider nicht! :(

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!