• Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1244195317000

    By the way: Viele Paar langweilen sich auch ganz großartig zu zweit. Durfte es grad wieder mitansehen: eine dreiviertelstunde abendessen, und viele Leute reden kein einziges Wort miteinander (wie und worüber auch? sie haben sich den ganzen Tag am Strand nur gelangweilt).

    Die sollten besser mal die mongolische Jurte oder die isländische Herberge buchen - dann würde vielelicht die Scheidungsrate nach den Ferien nicht mehr so ansteigen :D

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1244197074000

    @Alexa

    Ich denke schon, daß der Hauptgrund das "Hauptsache, nicht allein reisen müssen" im Vordergrund steht, und die Hälfte der Alleinreisenden liebend gern mit den Hotel-Schweigern tauschen würden, als sich im Schlafsack und Zelt rumquälen zu müssen.

    Ich meine auch nicht die Rucksack-Touristen, die sich wirklich für die jeweilige Gegend interessieren.

  • vacacionessol
    Dabei seit: 1147392000000
    Beiträge: 237
    geschrieben 1244199303000

    Hallo Tascha, Hallo mutteraufreisen!!

    mit welchen Reiseveranstalter verreist ihr denn? Bin immer für gute Tips zu haben. Verreise bis jetzt zumeist nur im Winter mit halben Doppelzimmer. Im Moment fährt Sohni (16) im Sommer noch mit und machen dieses Jahr das erste Mal eine Rundreise allerdings alleine (weil "er" das so möchte nicht organisiert)

    in die USA aber für das nächste Jahr gibt´s ja immer Überlegungen

    Kathrin
  • fischerman79
    Dabei seit: 1180483200000
    Beiträge: 1945
    Zielexperte/in für: Teneriffa Nord
    geschrieben 1244199677000

    Also für mich kommt ein Single-Urlaub momentan nicht in Frage..

    Ich bin in einer festen Beziehung, aber selbst wenn ich es nicht wäre würde ich nicht alleine wegfliegen. Mein Bekanntenkreis ist auch gross genug, das sich immer jemand finden würde, der mitfliegt..

    Ich bin ein Gesellschaftsmensch.. ich teile meine Erlebnisse gerne mit jemandem und habe eigentlich keine Lust mir im Urlaub erst jemanden dazu suchen zu müssen.

    Wir lernen in jedem Urlaub auch nette Menschen kennen.. so ist es ja nicht.. aber ich finde es schöner wenn man sich gemeinsam auf einen Urlaub freuen kann, den Urlaub gemeinsam planen und vorbereiten kann, im Flieger eine vertraute Person neben sich sitzen hat und und und..

    Also für mich wär das Single-Reisen nix...

    Gruss Kai

  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1538
    geschrieben 1244209680000

    hallo meteostar ,

    na , gott sei dank darf ich alleine reisen . das grosse übel in meiner partnerschaft war nämlich , dass es schon vorm einstieg in den flieger hiess " fang bloss nicht wieder damit an , dass wir irgendwohin laufen müssen ".

    ich kann und will nicht am strand liegen , bin dazu viel zu wibbelig , obwohl ich sogar im beruf ständig in bewegung bin .

    aber wie soll man ein land sonst kennenlernen ? meine letzten beiden urlaube waren z.b. wüstentrekkings - weitab von aller zivilisation mit kamelen unterwegs , der knaller ! ähnliche gefühle kommen in der weiten steppe in der mongolei . abends vorm zelt beim lagerfeuer mit dem begleitteam und khan-wodka ( es war nicht immer jurte -aber die sind dort auch ein MUSS ). die grosse , schon beschämende gastfreundschaft der nomaden und was kann es besseres geben , um auch mal stille in der natur zu geniesen und nur den wind zu hören ?

    mag sein , dass ich älter bin als du , vielleicht denkst du in paar jahren auch so drüber . ich jedenfalls ziehe über meine art des urlaub machens das grösstmögliche draus und stehe da nicht alleine .

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1538
    geschrieben 1244211171000

    hallo kathrin ,

    ooooh , das wird ne lange liste , soll ich mal ?

    schulz-aktiv

    diamirreisen

    desert-team

    trails

    auf und davon reisen

    wikinger reisen

    camäleon reisen

    hauser exkursionen

    elch tours

    adventure train

    one world reisenmitsinnen

    nomad reisen

    natur und kultur

    papayatours

    dann noch etliche andere , z. bei den segeltouren .

    viele reisen auf die griechischen inseln , malta und meine städtetrips habe ich mir aber selbständig übers internet - flug.... und unterkünfte meistens bei einem hostelanbieter gebucht .

    gut eingelesen und vor ort dann geguckt , was alles davon umsetzbar ist

    hilft dir das weiter ?

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1244214626000

    @mutteraufreisen

    Hihihi, das erinnert mich an Bekannte meiner Eltern. "Sie" zeltete im Himalaya. Er sagte nur: "Bei der Alten piepts ja" Sie wollte die Welt kennenlernen, hahaha - war wohl eher die Flucht vor ihm, irgendwann waren sie geschieden

  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1538
    geschrieben 1244216155000

    hallo meteostar ,

    DAS kann ich nachvollziehen , für mich " läuft" es seitdem auch besser...

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • Tascha
    Dabei seit: 1113868800000
    Beiträge: 117
    geschrieben 1244217573000

    Hallo Kathrin,

    mein derzeitiger Lieblingsveranstalter ist Wigwam-Tours, ich war aber auch schon mit Ikarus und One World unterwegs.

    DERtours bietet im Afrika-Katalog tolle Zelttouren durch Afrika an, da bin ich auch schon mitgefahren.

    Ich wusste übrigens schon mit zwanzig, dass reine Hotelurlaube absolut nichts für mich sind.

    Meine erster Urlaub war eine Kombi aus Rundreise und Strandurlaub. Die Rundreise war klasse, den Strandurlaub fand ich total langweilig. Hätte mir lieber noch mehr vom Land angesehen.....

    Weil ich damals nicht so viel Geld hatte habe ich z.B. die Zelttouren mit Overlandern im südlichen Afrika gebucht.

    Dabei habe ich gemerkt, dass es mir einfach gut tut, draußen in der freien Natur zu übernachten.

    Mit dreißig dachte ich dann, okay, jetzt bin ich erwachsen, also "muss" ich eine anständige Reise mit "normalen" Hotelübernachtungen buchen- und es war schrecklich!!!!!

    Zugegeben, das lag z.T. auch an den Mitreisenden, die den lieben langen Tag nur gemeckert haben, weil ihnen Indien nicht europäisch genug war.

    Aber mir hat eben auch das Abenteuer gefehlt. Einmal mussten wir wegen einer Großbaustelle einen Umweg von mehreren Stunden machen. Dabei bestand wirklich die Gefahr, dass wir unser Hotel bei Tag nicht mehr erreichen würden und dann unterwegs im Bus übernachten mussten.

    Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie enttäuscht ich war, als wir unser Hotel doch noch erreichten....

    Aber vielleicht steh ich ja auch deswegen auf solche Reisen, weil ich als Kind zu viel Karl May gelesen habe?

    LG Natascha
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1244218059000

    Tascha, wahrscheinlich ist dir als Camper nicht aufgefallen, daß die Urlauber, die Hotelübernachtungen gewohnt sind, für ihr Geld etwas Besseres, sprich ein gutes Hotel, erwartet haben. Mit "europäisch genug" hat das nichts zu tun.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!