Zeitpuffer beim Umsteigen

Beiträge 18 | Aufrufe 27843
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4480
    geschrieben 1268606641000

    Hallo,

    wieviel Zeit plant ihr ein, wenn ihr beim Fliegen umsteigen müsst?

    Vor allen Dingen, wenn es zwei getrennte Buchungen sind.

    Oder sollte man getrennte Buchungen aufgrund des Risikos versuchen, zu umgehen?

    Und wie ist "getrennte Buchung" definiert? Ich vermute mal, dass dies einfach Einzelflüge bei verschiedenen Airlines sind, oder? Oder ist es bereits eine Buchung, wenn ein Reisebüro mir eine Umsteigeverbundung bei verschiedenen Airlines bucht?

    Danke...

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Chris737
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 678
    geschrieben 1268607974000

    Entscheidend dafür, dass es sich um eine Buchung handelt, ist dass beide Flüge auf dem selben Ticket (also unter der selben Ticketnummer) ausgestellt sind. Dabei kann es sich durchaus um zwei verschiedene Airlines handeln. In diesem Fall stellt eine der Airlines das Ticket aus und integriert die Leistung der anderen. Bei einer solchen Buchung ist man auch bei verspäteten Anschlussflügen geschützt (man wird dann kostenfrei auf den nächsten Flug umgebucht und erhält ggf. auch Verpflegungsaufwendungen / Übernachtungskosten, falls erforderlich). Häufig sind solche Buchungen jedoch teurer als zwei Einzelbuchungen, insbesondere wenn die beiden Airlines nicht miteinander Kooperieren (z.B. über Code-Share-Flüge innerhalb einer Allianz).

     

    Gruß

    Chris

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • kenting
    Dabei seit: 1265932800000
    Beiträge: 73
    gesperrt
    geschrieben 1268608345000

    2h Minimum sage ich mir.

    Es kommt aber auch auf die Uhrzeit und Flughafen an.

    So ist eine Verspätung bei einem Zubringerflug (z.B. HAM-FRA) morgens seltener als abends.

    Nach einem Langstreckenflug mit einer Ein und Ausreise oder einem mir unbekannten Flughafen versuch ich aber so 4h Puffer einzubauen.

    Eine getrennte Buchung ist, wenn man verschiedene Buchungsnummern hat.

    Hast Du für alle Flüge nur eine Nummer, so ist es eine Umsteigeverbindung wo man bei einer eventuellen Verspätung umgebucht wirst.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 35848
    geschrieben 1268616722000

    +50 min, drunter find ich´s zu spannend.

    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren.
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Ravesplash
    Dabei seit: 1156118400000
    Beiträge: 433
    geschrieben 1268634784000

    Ich mache es nach dem Flughafen abhängig. Bei Frankfurt oder München z.b. sollten es mindestens schon 90 Minuten. 30 Minuten vor Abflug beginnt das Boarding. Dann hätte man 60 Minuten Zeit. Wenn es ein interkontinentaler Weiterflug ist, kann wohl möglich auch ein Terminalwechsel stattfinden.

    Bei kleineren Flughäfen. Nürnberg  oder so, da reichen auch 60 oder weniger Minuten.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1268635187000

    ...bei getrennten Buchungen kommt es auf den Airport an, so plane ich beispielsweise in CAI 1½ bis 2h dafür ein, allein wegen der möglichen Verspätung des Zubringerfluges, auch wenn es eigentlich in 45 Minuten klappt.

    Ein Riskiko ist diese Art der Buchung nicht, da es zur Absicherung hierfür eine entsprechende Versicherung gibt, die im Notfall einspringt und die erforderlichen neuen Tickets übernimmt, wenn man einen Weiterflug verpaßt hat, sofern man die Mindestumsteigezeit bei der Planung berücksichtigt hat... ;)

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Chrily
    Dabei seit: 1146268800000
    Beiträge: 1036
    Zielexperte/in für: Wien Hamburg
    geschrieben 1268638528000

    Also wenn man komplett getrennt gebucht hat, dann würd ich min. 2h einplanen.

    Ich mache das immer vom Flughafen abhängig.

    In DUS hab ich immer ca 20-30 Min Umsteigezeit

    In MUC nehme ich mir 35-40 Min Umsteigezeit

    In FRA nehme ich mir 40 Minuten Zeit

    Hat bisher auch immer besten geklappt.

    Weltenbummler
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4480
    geschrieben 1268672435000

    Danke für die Antworten.

    @ curi: Was ist das für eine Versicherung? Wie nennt die sich? Kann ich die bei jeder Onlineflugbuchung automatisch mit abschließen, oder wie funktioniert das? Und das gilt auch, wenn ich den Zubringerflug A bei Airline X buche und den Anschlußflug B bei Airline Y separat buche? Hauptsache, ich lasse ein ausreichendes Zeitfenster? Kommt mir komisch vor....

    LG, Carsten

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1268673225000

    Von welchen Flughäfen/Airlines sprichst Du denn, dann könnte man das evtl. etwas relativieren.

    Gruß Marco
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4480
    geschrieben 1268674805000

    Also: Ich würde am liebsten folgendes buchen:

    FRA - ATH am 18.09. um 21:10 - 00:50 h mit LH

    FRA - SMI am 19.09. um 06:15 - 07:10 h mit OA

    SMI - ATH am 01.10. um 07:40 - 08:35 h mit OA

    ATH - FRA am 01.10. um 11:25 - 13:25 h mit A3/LH (Codesharing)

    Prinzipiell sollte das ja zumindest hin genügend Puffer sein, auf dem Heimweg bin ich mir da nicht so ganz sicher, denke aber auch, dass das reicht. LH/A3 und OA arbeiten halt nicht zusammen.

    Ich könnte die Strecke Athen - Samos auch bei Aegean buchen, allerdings sind da die Zeiten etwas ungünstiger, insbesondere auf dem Hinweg (noch längerer Aufenthalt). Vorteil wäre, dass Aegean auch in der Staralliance ist und auch das Gepäck durchgecheckt würde. Preislich ist Aegean minimal günstiger als Olympic für den Flug ATH - SMI.

    Der Anschlussflug mit Aegean wäre:

    ATH - SMI am 19.09. um 07:40 - 08:40

    SMI - ATH am 01.10. um 09:05 - 10:05

    Die Flüge FRA - ATH und ATH - FRA wären dieselben wie oben.

    Hmmm, bin etwas unentschlossen. Prinzipiell ist es wohl besser, das ganze Paket über LH/Aegean zu buchen. Wie gesagt, Preisunterschied pro Person ca. 25 Euro, komplett. Aber dann ist die Nacht so lang auf dem Flughafen in Athen...

    Wie war das jetzt mit dieser Versicherung ;) ???

    Danke für die Hilfe und LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!