• OlyaSol
    Dabei seit: 1155600000000
    Beiträge: 320
    Zielexperte/in für: Tauchen Schnorcheln Russische Föderation
    geschrieben 1183454115000

    @wukovits sagte:

    Hallo

    Wenn jemanden es "nervt" das der Vordermann von der Möglichkeit Gebrauch macht sich zurückzulehnen kann derjenige sich ja beim Check In einen Sitz in der Reihe bei den Notausgängen geben lassen, dort ist nämlich in der Reihe davor aus Sicherheitsgründen die Sitzmechanik blockiert.

    Mich "nervt" es nähmich wenn ein andere Passagier glaubt er hätte das "Recht" mir selbiges zu verbieten.

    Gruß

    Karl

    Hallo Karl! Guter Beitrag! Ich kann mich hier nur anschliessen.

    Warum sollte ich bitteschön meinen Hintermann um Erlaubnis bitten, wenn ich meine Lehne zurückklappe? Jeder Passagier hat dieses Recht und davon mache ich auch Gebrauch ob es meinem Hintermann nun passt oder nicht. Die Sitze sind so konzipiert, dass Du die gekippte Lehne das Tablett des Hintermanns nicht sonderlich in der Position verändert und beim Essen, klappe ich meinen Sitz ohnehin aus Höflichkeit ggü. des hinter mir sitzenden Passagiers in die aufrechte Position.

    Wer will mir das was verbieten? Leben und leben lassen!!!

    живи сам и дай жить другому!!
  • Rumreisender
    Dabei seit: 1179014400000
    Beiträge: 685
    geschrieben 1183455423000

    1. das stimmt nicht. Ist der Sitz zurückgeklappt, kippen die Becher auf dem Tablett dahinter um.

    2. ich z.b. bin eh schon eingequetscht im sitz (bin 192) und wenn dann noch ejmand meint mir die Knie vollständig zu ruinieren, nur weil er sein Recht durchsetzen will... klasse!

    Zur Zeit leb ich im Flugzeug - 45 Länder hab ich schon und 30.000 km durch Australien
  • OlyaSol
    Dabei seit: 1155600000000
    Beiträge: 320
    Zielexperte/in für: Tauchen Schnorcheln Russische Föderation
    geschrieben 1183456266000

    Ach und Du willst mir ernsthaft erzählen, dass Du mit Deinen 192cm Deinen Sitz nich umklappst um Dir mehr Platz zu machen im Rahmen Deiner Möglichkeiten? Warum sollte ic das mit meinen 187cm nicht ebenso tun??

    живи сам и дай жить другому!!
  • CorayaDiver
    Dabei seit: 1178409600000
    Beiträge: 295
    gesperrt
    geschrieben 1183456859000

    @Rumreisender sagte:

    1. das stimmt nicht. Ist der Sitz zurückgeklappt, kippen die Becher auf dem Tablett dahinter um.

    Also, den Flieger musst du mir mal zeigen. Das Tablett bleibt immer wagerecht, ob Sitz vorne oder hinten. Wenn du aber das Flugzeug zurück lehnst ..... ;)

  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4457
    Verwarnt
    geschrieben 1183456919000

    @Rumreisender sagte:

    1. das stimmt nicht. Ist der Sitz zurückgeklappt, kippen die Becher auf dem Tablett dahinter um.

    2. ich z.b. bin eh schon eingequetscht im sitz (bin 192) und wenn dann noch ejmand meint mir die Knie vollständig zu ruinieren, nur weil er sein Recht durchsetzen will... klasse!

    Entschuldige mal Rumreisender,

    auf deinen vielen Flügen erwartest du von jedem Vordermann das er immer unbequem in der "Aufrechten" sitzt damit du es bequemer hast ? Auch klasse..... :? :( :frowning:

    Wäre eigentlich an Dir sich um geeignete Sitze in der Emergency-Row zu kümmern.

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • CorayaDiver
    Dabei seit: 1178409600000
    Beiträge: 295
    gesperrt
    geschrieben 1183457047000

    "a"

    (das fehlt weiter oben in wa_gerecht)

  • struppi2209
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 641
    Zielexperte/in für: Québec Ontario
    geschrieben 1183477865000

    Am meisten geht mir auf den Geist, wenn eine fast fertig geboardete Maschine nur deshalb nicht losfliegen kann, weil einer oder zwei der lieben Mitreisenden meinen, sie müssten nach dem Einchecken erst mal gemütlich shoppen oder Bierchen trinken und dann zu spät zum Flieger kommen.

    Ich hab schon mehrfach erlebt, dass eigentlich alles fertig war und dann plötzlich wieder die Laderaumtüren geöffnet wurden, um das Gepäck der fehlenden Passagiere rauszusuchen. Und dann kommen die meist seelenruhig anspaziert und sind noch empört, wenn sie jemand von der Crew darauf hinweist, dass sie zu spät sind und alle anderen Passagiere nur auf sie warten mussten. Meiner Meinung sollten die für den Aufwand, den sie verursachen, kräftig zur Kasse gebeten werden.

  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1183478245000

    @senoraM sagte:

    Um eins vorweg zu nehmen... Der Mensch der das geschrieben hat ist selbst Mutter.

    Wir haben selbst eine Tochter, die jetzt mittlerweile 23 Jahre jung ist und wir fliegen mit ihr seit sie 2 Jahre alt ist. Aber mir wäre niemals in den Sinn gekommen, dass Baby vor allen Augen in der Maschine zu wickeln.

    Als ich geschrieben habe, dass es mich nervt, als ein Kleinkind mit einer vollen Windel gewickelt wurde heißt noch lange nicht das man Kinder hasst...

    im Gegenteil...

    Passiert ist das bis jetzt auch nur einmal... in einer Maschine von der LTU... Die Stewardessen hatten gerade angefangen das Essen auszuteilen...

    Der "Duft " der vollen Windel breitete sich in der ganzen Maschine aus... Apetittlich?????

    Bildet Eure eigene Meinung dazu.... ;) Raumspray von der Stewardess hatte da auch nicht wirklich geholfen... wirklich prickelnd ist das nicht...

    Wir haben das Glück außerhalb der Ferien fliegen zu können - und die paar Kids - die dann in der Maschine sind, nerven uns dann bestimmt nicht.

    Bitte um Verständnis und das Recht zu schreiben was einen nervt...

    Monika

    Hallo Monika,

    so richtig habe ich den ersten Teil Deines Kommentares jetzt nicht verstanden.

    Der Mensch der das geschrieben hat, ist selber Mutter - wen meinst Du ? Dich selbst ?

    Wenn ja - finde ich doch in Ordnung so. Wir wären auch nicht auf die Idee gekommen, ausserhalb der Toilette die Windel (nach großem Geschäft) zu wechseln. Wir sind allerdings erst mit den Kindern geflogen, als sie schon ca. 12 und 14 waren.

    Und auf keinen Fall meint jemand, Du wärst nicht kinderlieb, nur weil Du den "Duft der großen weiten Welt" nicht magst. Das sind zweierlei Dinge, die nichts miteinander zu tun haben.

    Ich habe das Gefühl, es gibt mittlerweile kleine Mißverständnisse, durch die vielen Kommentare hier. Aber vielleicht bin ich jetzt auch ein wenig durcheinander gekommen - wenn ja, sorry.

    Niemand möchte irgendjemanden das Recht versagen, zu schreiben was einen nervt.

    Alles in allem glaube ich, dass wir durchaus einer Meinung sind. Das geschriebene Wort ist aber leider nicht so nuancierbar wie das gesprochene Wort.

    LG Hardy

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1183485439000

    @OlyaSol sagte:

    Hallo Karl! Guter Beitrag! Ich kann mich hier nur anschliessen.

    Warum sollte ich bitteschön meinen Hintermann um Erlaubnis bitten, wenn ich meine Lehne zurückklappe? Jeder Passagier hat dieses Recht und davon mache ich auch Gebrauch ob es meinem Hintermann nun passt oder nicht. Die Sitze sind so konzipiert, dass Du die gekippte Lehne das Tablett des Hintermanns nicht sonderlich in der Position verändert und beim Essen, klappe ich meinen Sitz ohnehin aus Höflichkeit ggü. des hinter mir sitzenden Passagiers in die aufrechte Position.

    Wer will mir das was verbieten? Leben und leben lassen!!!

    hallo mario. ich finde, dass man niemandem dieses recht, seinen sitz zurück zu klappen, verwehren kann.

    jedoch gemäß deines mottos :leben und leben lassen, ist es doch ein einfaches. sich einmal umzudrehen und den hintermann zu fragen, ob es ihm was ausmacht, wenn man die lehne zurück macht.

    so hat dein hintermann noch genug zeit, evtl. becher oder anderen kram wegzuräumen und alles ist gut.

    ich frage immer meinen hintermann. ich finde es einfach höflicher, ihn sozusagen darauf aufmerksam zu machen und ich habe es noch nie erlebt, dass jemand zu mir sagte, dass er das nicht will. das traut sich nämlich niemand. und so sind alle zufrieden.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1183487966000

    Lexilexi hat das richtige dazu geschrieben. Es ist ein Geben u. ein Nehmen. Und jeder der irgendwann mal Anstand gelernt hat, fragt vorher. Das kann man wirklich machen ohne sich dabei einen abzubrechen. Und wenn mir einer einfach die Rückenlehne vors Knie haut, ist es wohl mehr als verständlich ungemütlich zu werden.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!