• Weltenbummler100000
    Dabei seit: 1079568000000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1123788286000

    Hallo,

    mich würde mal interessieren, wie es sich mit der Bezahlung eines (Nur-)Flugtickets verhält, das ca. 9-12 Monate im Vorraus gebucht wird. Muß man das Ticket direkt bei Buchung bezahlen oder kann man eine Anzahlung leisten und den Rest vor Abflug bezahlen? Gibt es da einen Unterschied zwischen Onlinebuchungen und Reisebüro?

    VG

    Steffi

  • Heiko Müller
    Dabei seit: 1074384000000
    Beiträge: 1162
    geschrieben 1123792205000

    Hallo,

    wir haben unsere Tickets für März/April 2006 sofort nach Buchung bezahlt. Der Vorteil ist meiner Meinung nach das man 1. die Tickets dann schon in den Händen hat *g* und 2. das kein Zuschlag mehr erhoben werden kann wenn das Ticket einmal ausgestellt ist.

    Gruß

    Heiko

    "Selbst der kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern" Galadriel Herrin von Lothlorién
  • janny1968
    Dabei seit: 1116979200000
    Beiträge: 73
    geschrieben 1123792211000

    Hi

    Ich kann dir nur zu Onlinebuchungen was sagen. Also wenn ich mein Flugtiket bestelle wird ca 3-4 Tage später das Geld vom Konto abgebucht. Bei der Air Berlin zahle ich 100 € pro Person und Tiket an und die Restzahlung wird 30 Tage vor Abflug fällig. Bei Lufthansa musste ich mein Tiket komplett bezahlen bzw es wurde vom Konto abgezogen. Im Reisebüro habe ich  noch nie nur Flugtikets  gebucht, da ich per online auch immer gleich sehe wie teuer die Tikets sind und wann meine Flüge gehen. Hoffe ich konnte dir helfen.

    L.G. janny1968

  • Asia
    Dabei seit: 1104364800000
    Beiträge: 458
    geschrieben 1123844954000

    Ich finde es skandalös, dass man seit einigen Jahren das Ticket innerhalb 4 Tagen (ca.) bezahlen muß.

    Das war früher nicht so. Auf diese Weise gewähren abertausende Flugreisende den Fluggesellschaften ein zinsloses Darlehen! Da kommt ganz schön was zusammen!!!! Eine so lange Vorauszahlung - ich weiß gar nicht, auf welcher Rechtsgrundlage das eigentlich vonstatten geht.

    Uns es entstehen im Falle des Falles sehr hohe Stornokosten, was vielleicht zusammen mit o.g. Sachverhalt der Zweck der Übung ist.

    Asia: ---> Der schlimmste Feind im ganzen Land ist der Denunziant!
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1123848222000

    Wann man sein Linienticket bezahlen muß, hängt von der Buchungsklasse ab. Bei Supersonderpreisen muß man inormalerweise in der Tat sofort bzw. innerhalb von 4 Tagen zahlen. Aber der Preisvorteil ist allemal größer als der Zinsverlust! 

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Nicki71
    Dabei seit: 1119398400000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1123849449000

    Hallo,

    ich kann Dir auch nur eine ähnliche Erklärung geben wie Salvador. Wann man ein Linien-Ticket zahlen muss hängt von den jeweiligen Tarifbestimmungen ab. I.d. Regel haben die günstigsten Tickets eben Einschränkungen wie z. B. Ausstellen innerhalb von 24 Stunden (= dann auch Bezahlung) oder kein Storno möglich bzw. hohe Stornogebühr. Je teuerer ein Ticket, desto flexibler ist man. Der offizielle IATA Preis für ein reguläres Ticket ist nämlich oft um ein vielfaches höher als die Preises die wir von den Angeboten kennen.  Gerade aber bei Internetangeboten kann man die Tarifbestimmungen aber einsehen und auch die Reisebüros können Dir diese mitteilen. Habe selbst schon eine andere Buchungsklasse die nur unerheblich teurer war gewählt, weil Umbuchung / Storno gegen geringe Gebühr möglich war und man so wenigsten das Risiko minimieren kann falls noch was dazwischen kommt (Gerade bei langen Vorausbuchungen sinnvoll.)

    Als "zinsloses" Darlehen der Airlines würde ich es nicht sehen, da durch das Angebot diese günstigen Kontigente die Reisenden ja auch schöne Preisvorteile haben können. Hoffe ich konnte Dir etwas weiterhelfen.     

  • janny1968
    Dabei seit: 1116979200000
    Beiträge: 73
    geschrieben 1123887166000

    Hi

    Also mich störte es nicht das ich die Tikets gleich bezahlen musste, da meine Ersparnis zum Tiketpreis 4 Monate später mit Hin und Rückflug pro Person fast 170 € betrugen.

    L.G. janny1968

  • Weltenbummler100000
    Dabei seit: 1079568000000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1123924401000

    Hallo,

    danke für die Info's. Das Thema kann von verschiedenen Seiten betrachtet werden und jede hat irgendwo ihre Richtigkeit. Wobei ich selber nicht direkt erkennen kann, weshalb es bei "günstigeren" Angeboten (möchte nach Australien fliegen) nicht auch möglich sein sollte, wie bei Pauschalreisen, eine Anzahlung zu leisten. Denn die Gegenleistung dafür, sprich "Flug", nehme ich ja auch erst zu einem späteren Zeitpunkt in Anspruch.

    VG

    Steffi

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1123927547000

    Man kann die Flugtickets sinngemäß mit einem Konzertticket vergleichen.

    Beim Konzert gibt es auch einen Vorverkauf mit verbilligten Karten in den verschiedenen Rängen.

    Wenn Du es früher kaufst ist es billiger, da es im Vorverkauf bezogen wird.

    Und so ähnlich läuft es mit den Flugtickets.

    Durch den Verkauf der verbilligten Flugticket kann bzw. muß die Fluggesellschaft planen können wie auch bei einem Konzert.

    Es ist zwar ein komischer Vergleich, aber ich denke daß der Sinn daraus rüber kommt.

    Gruß

    Karl-Heinz

  • m.
    Dabei seit: 1097712000000
    Beiträge: 53
    geschrieben 1123948839000

    Ich finde es ganz okay, sofort zu bezahlen.

    So nach dem Motto: Was ich habe, habe ich.

    Wir haben im November 2004 Flüge für 3 Erwachsene Stuttgart-Berlin gebucht. Abflug Ende August.

    Zum Superpreis, wie wir finden ( vielleicht findet der eine oder andere noch einen billigeren Preis, aber uns reichts so und außerdem waren wir an die Termine gebunden)

    Wir zahlen für DREI LEUTE ZUSAMMEN hin.-und zurück EUR 114,00

    Das setzt sich zusammen aus 6,98 EUR für die Flüge hin u. rück, der Rest sind Steueren u. Gebühren.

    Würde ich erst viel später gebucht  -und bezahlt haben- würden uns die Flüge mindestens 63,00 EUR zzgl. Steuern/Gebühren pro Nase kosten. Eher EUR 110,00 wie die letzten Preislisten aussagen.

    Für diese Differenz zahle ich gerne ein paar Monate im voraus.

    So viel Zinsen für diesen kleinen Betrag gibts bei keiner Bank, wie ich da  spare!

    Wir haben auch schon für Januar 2006 Fernflüge gebucht und auch bereits bezahlt- da sieht es ähnlich aus.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!