• Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1269732752000

    Passt vielleicht zumThema: Kann mir jemand einen sinnvollen Grund dafür nennen, warum bei einem Langstreckenflug  (12 Std.) am Tage die Flugbegleiter darauf bestehen, dass die Verdunkelung an den Fenstern runtergelasen wird?

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1269733003000

    Nöö,kann ich nicht,ist mir auch noch niemals passiert....Sachen gibs :(

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1269733630000

    Uns ist es passiert mit Korean Air. Wobei ich sagen muss, dass der Flug insgesamt angenehm und überhaupt nicht anstrengend war. Auch der Service an Bord war gut. Rückflug von Auckland bis Seoul: Nach dem Servieren der warmen Mahlzeit wurden alle gebeten, die Verdunkelung an den Fenstern runterzulassen, obwohl es ein Tagflug war. In Seoul hatten wir eine Zwischenübernachtung. Auf dem Flug von Seoul nach Frankfurt (Tagflug)  wieder das Gleiche:  Nach dem Servieren der warmen Mahlzeit wurde gebeten, die Verdunkelung runterzulassen. Geht es nur darum, die Fluggäste in Ruhe schlafen zu lassen?

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1269770175000

    @Reiselady:Geht es nur darum, die Fluggäste in Ruhe schlafen zu lassen? sagte:

    Genau und wer schläft macht weniger Arbeit. ;)   

    Ich habe meins trotzdem immer oben gelassen, den ich gucke gerne raus. Kann sowieso nicht gut oder gar nicht schlafen im Flugzeug.

    Gruß Marco
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8088
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1269773230000

    Hallo,

    Rückflug von New York Düsseldorf:

    Nachdem das Abendessen ausgeteilt war, wurden Turbulenzen angesagt. Jeder Fluggast wurde gebeten sich anzuschnallen und auf seinem Platz sitzen zu bleiben, und der Service würde eingestellt werden. Vorhang zu!

    Es gab überhaupt keine Turbulenzen, und pünklich zur Frühstücksausgabe durfte man den Gurt wieder entfernen, und das Kabinenpersonal war wieder ansprechbar.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1269776268000

    @ reiselilly:

    Das hab auch ich schon öfter erlebt... Ein Schelm, der böses dabei denkt ;)

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8088
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1269782031000

    @tripplexXx,

    das würde ich doch nie jemanden unterstellen ;) .

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1269807465000

    In den JAR (Joint Aviation Requirements), einem umfangreichen Regelwerk der Luftfahrt, sind bei der gewerbsmäßigen Beförderung von Personen verschiedenste Bestimmungen einzuhalten. So darf ein Luftfahrtunternehmer ein Flugzeug nur betreiben, wenn es über die folgende Ausrüstung verfügt:

    JAR - OPS 1.735

    ...

    (c) eine Einrichtung, die eine Tür oder einen Vorhang in geöffneter Position sichert, wenn es erforderlich ist, durch diese Tür oder diesen Vorhang zu gehen, um von einem Fluggastsitz aus zu einem vorgeschriebenen Notausgang zu gelangen.

    ...

    Mit dem Öffnen des Vorhanges wird also sichergestellt, daß jeder während Start und Landung eine uneingeschränkte Sicht hin zum nächsten Notausgang hat und sich dorthin orientieren kann.  

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42869
    geschrieben 1269809547000

    @privacy

    So sehr ich es genossen habe, deinen Beitrag zu lesen (keinerlei Süffisanz-Modus auf ON!!) ging es doch meiner Wahrnehung nach eher um geschlossene Vorhänge und deren ursächliche Motivation ... (abgesehen von Popeln und Grimassen schneiden, was eigentlich fakultativ auf jedem Flug paxfern absolviert wird ... ;) )

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1269810340000

    Öffnen und schließen stehen hier in einem ursächlichen Zusammenhang ;) Nehmen doch die Vorhänge als Alternative zu sonst geschlossenen Türen eine Trennung vor, in der Regel von Flugzeugklassen oder eben auch zum Arbeitsbereich des Personals. Dass dieses sich nicht immer auf die Finger schauen lassen möchte, wurde ja schon ausgiebig thematisiert. Letztlich kommen sie aber doch nicht drum herum, aufgrund von Regelungen ab und an den "Vorhang zu lüften".

    Wenn dem nicht so wäre, müßten wir vermutlich jederzeit auf diese Einblicke verzichten.

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!