• Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1167903380000

    Und was ist wenn da mal Stau ist oder die U-Bahn ausfällt..nur 60 minuten vorher da sein, wer kann das so genau timen :shock1: ..........man muss doch unter dem Strich immer schauen, dass man mindestens 2 Stunden vorher am Flughafen ist, denn lieber eine Stunde zu früh, als 10 Minuten zu spät :bulb:

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • Tambedou
    Dabei seit: 1167696000000
    Beiträge: 209
    gesperrt
    geschrieben 1167905468000

    @'Thorben-Hendrik' sagte:

    Und was ist wenn da mal Stau ist oder die U-Bahn ausfällt..nur 60 minuten vorher da sein, wer kann das so genau timen :shock1: ..........man muss doch unter dem Strich immer schauen, dass man mindestens 2 Stunden vorher am Flughafen ist, denn lieber eine Stunde zu früh, als 10 Minuten zu spät :bulb:

    So sehe ich das auch. Wenn ich aber schon so viel früher da sein muss, damit ich auch sicher sein kann, dass nichts schief geht, dann kann ich auch gleich früh einchecken. Sitzplätze habe ich grundsätzlich schon gebucht, also kann hier auch nichts anbrennen.

    Auch bei nur 30km zum Flughafen sind da am Abend mal sicher 2 - 3 Stunden weg, nur um die Koffer im Flieger zu haben. Lohnt sich irgendwie nicht wirklich.

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1167911341000

    Der Vorabend-Check in ist im Grunde nur sinnvoll, wenn man am nächsten Morgen/Tag mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Flughafen gelangen kann, um sich das teure Taxi (oder Parkgebühren) zu sparen.

  • Goldman
    Dabei seit: 1099526400000
    Beiträge: 319
    geschrieben 1167912511000

    Also ich benötige diesen Check-In nicht und das obwohl ich nur 15 Minuten vom Flughafen mit dem Auto entfernt wohne.

    Denn es gibt schon Nachteile :

    -Man muß 2x zum Flughafen fahren (Benzin, Umweltschmutz,...)

    -Parken kostet am Airport immer viel Geld

    -mein Gepäck liegt auf jeden Fall unten und wird evtl. häufiger bewegt, was zu schnellerem Verschleiß führt

    -die Gefahr ist größer, das das Gepäck nicht ankommt

    Vorteil :

    -man kann etwas später aufstehen

    -die lange Schlange am Check-In-Schalter wird vermieden

    Wellen, Sonne, Strand und Meer, was will der Surfer mehr
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5934
    geschrieben 1167947808000

    Ob ein Vorabend-Checkin sinnvoll ist, kann ich nicht sagen.

    Ich bevorzuge den einfach wegen der schon genannten Vorteile.

    Bei uns gibts aber auch noch einige zusätzliche:

    Wir können kostenfrei am Bahnhof parken, haben von dort einen (kostenlosen) Shuttlebus zum Flughafen und steigen praktisch vor dem Eingang zum Spätschalter aus und danach auch wieder ein.

    Am nächsten Morgen werden wir entweder von einem Freund zum Flughafen gebracht (auch wieder abgeholt) oder wir rufen eine Taxe und lassen uns zum Bahnhof fahren.

    Wenn unser RV den Service im Hotel bei der Abreise anbieten würde, ich wäre dabei.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • yuccapalme
    Dabei seit: 1109980800000
    Beiträge: 12511
    geschrieben 1167958473000

    @'Tambedou' sagte:

    Auch bei nur 30km zum Flughafen sind da am Abend mal sicher 2 - 3 Stunden weg, nur um die Koffer im Flieger zu haben. Lohnt sich irgendwie nicht wirklich.

    Ich habe das Glück, dass ich schnell auf der Autobahn und in maximal 25 Min. am Flughafen bin, der Check-In dauerte knapp 10 Min., so dass ich insgesamt ca. 1 Stunde unterwegs war.

    @'Goldman' sagte:

    Denn es gibt schon Nachteile :

    -Man muß 2x zum Flughafen fahren (Benzin, Umweltschmutz,...)

    -Parken kostet am Airport immer viel Geld

    Ich fahre nur 1x mit dem Auto zum Flughafen und am Abreisetag nutze ich den Flughafenbus, Fahrtdauer knapp 25 Min.

    Das Parken in der Kurzzeitzone (direkt vorm Eingang) kostet nicht viel.

    Aber es muß jeder für sich entscheiden, ob er den Vorabend- Check-In nutzt oder nicht. Wenn der Flieger am Vormittag geht, nutze ich den Vorabend-Check-In nicht, eben nur dann, wenn der Abflug in den sehr frühen Morgenstunden liegt und ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zum Flughafen komme.

  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1167987166000

    Sinnvoll oder nicht, mir wäre das einfach zu aufwendig, 2mal zum Flughafen zu fahren.

    Koffer packen am Tag vor dem Abflug, Koffer ins Auto und beim Parkservice in der Nähe des Flughafens wieder raus und am Flughafen ab an den Schalter.

    Das ganze so rechtzeitig, dass keine Schlange steht und fertig.

    Streß war das noch nie. Wir fahren trotz Sitzplatzreservierung immer zeitig zu Hause weg. Wenn dann die Koffer aufgegeben sind, bleibt noch genügend Zeit, um gemütlich einen Kaffee zu trinken.

    Aber wie Yuccapalme bereits beschrieben, muss das jeder für sich entscheiden.

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • bph
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 1489
    geschrieben 1168005842000

    Wir wohnen direkt in Berlin und sparen uns den Vorabendcheckin, wir sind beim normalen einchecken zeitig dort, haben immer zusammenhängende Plätze mit Fensterplatz bekommen, auch schon mal die XL-Plätze. Dann haben wir nämlich Zeit in Ruhe noch einen Kaffee zu trinken.

    Ich finde es auch nicht sinnvoll, allzu zeitknapp zum airport zu fahren - sind auch schon einmal in einen Stau innerhalb der Stadt gekommen und waren froh zeitig losgefahren zu sein.

    Übrigens waren wir dadurch ca. 1 Std. +/- vor Abflug am checkin und haben 2 gute Plätze in der 6 Reihe bekommen, die Maschine war voll besetzt.

    Für uns erübrig sich somit die Frage mit dem Vorabendcheckin.

    LG aus Berlin - Candy

    Dezember 2017, Ägypten, Steigenberger Golf Hotel, El Gouna
  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1023
    geschrieben 1168031608000

    Wir nutzen den vorabend check-in immer wenn es geht. Wir wohnen in Wuppertal und fliegen hauptsächlich von DUS ab. Abends Koffer packen, unsere Katzen "einpacken", dann auf zum Katzenhotel (bei Mönchengladbach) und danach ab zum Flughafen Koffer abgeben. Am nächsten morgen fahren wir dann mit den Öffentlichen oder wir werden gebracht. Für uns ist das stressfreier. Letztens sind wir mit Delta geflogen, die bieten das leider gar nicht an und wir sollten 3 Stunden voher da sein. Von den 3 Stunden haben wir 2 1/2 am Flugafen abgehangen, das war ätzend.

  • elkerie
    Dabei seit: 1147478400000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1168032368000

    Auch wir nutzen den Vor-Abend-Check gerne, wenn dieser angeboten wird. Man fährt stressfrei in den Urlaub und braucht auch nicht mehr Schlange stehen um seine Koffer aufzugeben. Der Abflugtag ist somit schon ein Urlaubstag, den man genießen kann.

    Gruß Elke

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!