• palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 25623
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1478652943000

    @Bundesstrasse - es gehört zur Cabin-Clear-Meldung ans Cockpit, daß die Blenden bei Start+Landung alle oben sind....der Grund liegt darin, daß man im Falle eines Notfalls sehen kann, ob eine Evakuierung an dieser Seite möglich ist oder irgendwelche Behinderungen durch Rauch/Explosion/Sonstiges vorliegt....

    Während des Fluges ist dies nicht "Eigentum" des Fensterplatz-Gastes, sondern sollte kulanterweise so gehandhabt werden, daß man sich abstimmt....das gehört eigentlich zum guten Ton+Anstand....und diese Dinge hatte vermutlich diese "mitreisende Person" am Fenster nicht:)....Hier hättest dann als Gegenzug während ihres Schlafens doch glatt mal Salz&Pfeffer in ihren Kaffee rühren können :laughing:

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) September: Namibia + Bangkok + Punta Cana:)) Oktober: Las Vegas + Koh Samui:) + DomRep:)
  • Nibjnile.
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 855
    geschrieben 1478694331000

    OT entfernt!

    Dennoch fand ich die Fragestellung ganz interessant...Auf unserem letzten Flug (Tagesflug) schien die Sonne sehr schön in unser Fenster.Da ich nicht lesen konnte (es blendete),machte ich den Sichtschutz runter.Da wir immer eine komplette Reihe besetzen (als Familie),habe ich dieses ungefragt getan! Wenn jedoch jemand Fremdes neben mir sitzen würde,hätte ich mich abgesprochen,ich denke,es gehört sich einfach so.

    Wie es denn dann streng genommen zu handeln ist,würde sich jemand beschweren,dass ich einfach so über den Sichtschutz "verfüge",fand ich ganz interessant.

    Obacht du Schelm! Nun ist's genug mit der Firlefanzerei!
  • meer_fan
    Dabei seit: 1282003200000
    Beiträge: 2441
    geschrieben 1478696959000

    OT entfernt!

    bei mir war es vor einigen Jahren, auf einer Fernreise,folgender Massen...

    nach dem Abendbrot so gehen 20 Uhr wurde mittels Durchsage angekündigt das bald die Kabinenbeleuchtung ausgeschaltet würde...damit besser geschlafen werden kann....

    dann kam auch die Bitte doch die Verdunklungsblenden zu zu machen....

    allerdings kam auch der Hinweis das man seine Sitzplatzbeleuchtung nutzen kann wenn man lesen möchte....

    ich hab erst versucht zu schlafen...was mir, da es noch so früh war nicht gelungen ist...

    da aber die Personen in meiner näheren Umgebung zumindest so aussahen als würden sie schlafen....hab ich die Blende halb hoch geschoben, weil ich mir dachte das störrt weniger wie die Sitzplatzbeleuchtung. Relativ schnell wurde ich vom Bordpersonal aufgefordert diese wieder zu schliessen. Dem kam ich selbstverständich nach.

    Leider blieb mir nun aber nur meine Beleuchtung doch an zu machen, was mir den ein oder anderen bösen Blick einbrachte aber da zum einen nichts gesagt wurde bzw man dann auf die verteilten Augenbinden zurück Griff, habe ich dann noch ca. 2 Stunden gelesen bis auch mir es möglich war etwas zu schlafen.

    Am Morgen wurde man wahlweise durch das wieder Einschalten der Beleuchtung oder durch die Unruhe der inzwischen schon wieder wachen Personen geweckt und zum Frühstück wurde man dann auch aufgefordert die Blenden doch wieder zu öffnen um den wirklich herrlichen Sonnenaufgang sehen zu können.

    zum hier genannten Fall...

    1. bei einem so kurzen Flug wäre es mir egal was die Person die am Fenster sitzt mit der Blende macht.

    2. wenn ich es gerne anders hätte wie die Person es gerade möchte würde ich fragen wieso ...zb käm da jemand gerade aus der Nachtschicht und hatte quasi gar keinen Schlaf vorab gehabt würde ich ihm diesen Schlafen gönnen.

    Sofern möglich kann man sich ja auch umsetzen oder eben Augenbinden anbieten, ich hab da mittlerweile immer welche bei.

    Nur in wirklich ganz krassen Fällen würde ich das Bordpersonal um Hilfe bitten.... etwa wenn mich einer beleidigt oder gar mit Gewalt droht.

    Sei immer vorsichtig.......der Feind liest überall mit!
  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14683
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1478712429000

    Ich habe die OT-Beiträge entfernt!

    Bitte weiter nur zum Thema, sonst machen wir hier zu.

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • Florian80w
    Dabei seit: 1335139200000
    Beiträge: 2806
    geschrieben 1478716846000

    Bei den meisten Flügen gibts auf Reiseflughöhe doch sowieso nichts Interessantes durchs Fenster zu gucken, also ist doch egal, ob die Blende oben oder unten ist.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42352
    geschrieben 1478724574000

    Applausomat aus!

    Denk drüber nach, Florian80w ...

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • derschonwieder
    Dabei seit: 1460246400000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1478735673000

    Die Frage ist doch warum der TO bei dem Bedürfnis des Fenster raus schauen nicht einen Fensterplatz genommen hat.

    So kann es doch sein das der Passagier am Fenster für seinen Platz extra gezahlt oder rechtzeitig eingechekt hat, dass er eben am Fenster sitzt und nicht wie der TO sich mit einem Mittelplatz zufrieden gibt.

    Daher kann ich schon verstehen, das man eben nicht den Platz wechselt oder den Fensterplatzinhaber für die eigene Unfähigkeit schuldig macht.

  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1250
    geschrieben 1478758396000

    Und dann kann man sich noch fragen, wie der TO reagiert hätte, wenn er und sein Nachbar auf dem jeweils anderen Platz gesessen hätten, wer da 'an der Macht' über das Fenster gewesen wäre und seine Vorstellungen durchgesetzt hätte...

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • zeitigweise
    Dabei seit: 1420156800000
    Beiträge: 602
    geschrieben 1478781508000

    Nibjnile.:

    vonschmeling:

    Nope. Selbstverständlich entscheidet das im Zweifel die Cabin Crew und nicht etwa der Fensterplatzsitzinhaber.

    D.h. bei Unstimmigkeiten mit dem Ferstersitznachbarn sollte man die Cabin Crew ansprechen? (Während des Fluges - nicht bei Start/Landung)!

    "Och Menno" Redner stampft mit den Füßen auf den Boden "Frau Flugbeglkeiterin! Mein böser Sitznachbar macht einfach die Blende runter! Das ist sooooo gemein" weiteres Trampeln, Betroffener fängt bitterlich an zu weinen und zappelt wie wild auf seinem Sitz. Nachdem ihn insgesamt 3 Flugbegleiterinnen, nagut sie bestachen ihn mit einem Kakao und einem Tütchen Gummibärchen, ihn einigermaßen beruhigen konnte und sogar der Flugkaptän, ihm wohlwollend das Haupt tätschelte, landeten alle wohlbehalten nach 60 minütiugem Flug. TOP SERVICE 

    Sorry

    Es scheint, daß das Reisen für mich eigentlich die zuträglichste Lebensart ist. August Graf von Platen Hallermund
  • derschonwieder
    Dabei seit: 1460246400000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1478781509000

    @Inspired

     

    Warum wird hier dem Passagier, welchem den Fensterplatz hatte irgend etwas unterstellt?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!