• Chrily
    Dabei seit: 1146268800000
    Beiträge: 1036
    Zielexperte/in für: Wien Hamburg
    geschrieben 1181382656000

    Moin,

    die Tage bin ich mal wieder mit Air Berlin geflogen. Es ist zwar schön und gut das man bei Air Berlin noch Snacks und was zu trinken kostenlos bekommt, allerdings stört mich dir Art und Weise etwas. Man hatte die Wahl zwischen Chips und solchen Schokoteilen und bekam jeweils eine Tüte mit einem Löffel und Zucker dazu. Der Löffel und Zucker war wohl für Kaffee oder Tee gedacht, doch vielleicht wäre es generell sinnvoller, diese Sachen dann auch mit den Getränken und nicht mit dem Essen zu verteilen. So bekam jeder einen Löffel, aber fast keiner hat ihn genutzt (Kaffee und Tee um die Uhrzeit wollte keiner mehr Trinken , 19:30Uhr) und somit wurde die alle weggeschmissen, das muss doch eigentlich nicht sein, da man so ünnötig Abfall vermeiden kann.

    Ist das generell so bei Air Berlin oder war das jetzt ein Einzelfall?

    Bei anderen Airlines wie Lufthansa ist mir das jetzt noch nicht so aufgefallen.

    (Vielleicht noch zur Anmerkung, es war auf der Strecke HAM-DUS-HAM)

    Weltenbummler
  • lucio11
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1186355025000

    echt dragisch.

    lg lucio11

  • steffilie87
    Dabei seit: 1179705600000
    Beiträge: 137
    geschrieben 1186383978000

    Es gibt wichtigere Dinge worüber man sich aufregen sollte. Ist nun mal so das in vielen Airlines nicht gerade gegeizt wird mit dem Müll, na und???

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1186388229000

    Also mich reißt's auch nicht grad vom Hocker.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Sandra1971
    Dabei seit: 1131580800000
    Beiträge: 531
    geschrieben 1186391203000

    Naja, ist bei anderen Fluggesellschaften auch nicht anders. Da hat man auch immer alles in einer Tüte: Salz, Pfeffer, Zucker, Milchpulver, Serviette und Besteck, und brauchen tut man vielleicht nur die Serviette. Das ist für die FG aber wohl deutlich weniger Arbeit als zu jedem Passagier nochmal extra zu rennen, wenn er dann mal was brauch ;-))

    Da finde ich den Kerosinverbrauch doch deutlich schlimmer für die Umwelt....

  • Sunrise_Sunset
    Dabei seit: 1177372800000
    Beiträge: 597
    geschrieben 1186400860000

    Nein, das stimmt so nicht. Bei Hapag-Lloyd hat man damals z.B. aus Rückläufen von Passagieressen die Salz und Pfeffertütchen herauszählen lassen mit dem Ergebnis, dass ca. 90% nicht benutzt werden. Mit dem ersparten Geld wurde in echte Milch (Dosenmilch) statt Milchpulver (Kaffeeweißer) investiert. Ein Nullsummenspiel und der Umwelt hat's zusätzlich genutzt. Salz- und Pfeffer gibt's eben auf Anfrage, das ist noch heut bei TUIfly so. Ist für die Crews mehr Arbeit, aber kein echtes Problem.

    Blondes have more fun.
  • quaterman
    Dabei seit: 1141603200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1186418162000

    Sind letzten Monat mit Air Berlin geflogen, da wurde Löffel, Milch + Zucker nur mit Kaffee oder Tee verteilt und jeweils gefragt ob man Milch, Zucker oder beides benötige.

  • mocoberlin
    Dabei seit: 1165017600000
    Beiträge: 278
    geschrieben 1186420810000

    @Chrily

    Im Großen und Ganzen magst Du ja Recht haben, aber warum hier darüber diskutieren- schreib doch eine Mail an Air Berlin (und wenn du schon dabei bist, an +/- 90% aller Fluglinien), vielleicht nehmen Sie Deinen Vorschlag ja an und verändern es in Zukunft.Vielleicht sind sie ja noch nicht von selbst auf die Idee gekommen, so auch Kosten zu sparen und auch noch was für die Umwelt zu tun!

    moco
  • TvB
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 601
    geschrieben 1186420844000

    Chrily: Schildere doch Air Berlin einmal den Fall. Vielleicht bekommst Du für den Verbesserungsvorschlag eine ganze Kiste voll (eingesparter) Plastiklöffel... ;)

  • Inflightservice
    Dabei seit: 1186358400000
    Beiträge: 32
    gesperrt
    geschrieben 1186422469000

    @Chrily

    Da gabs jetzt ja viele schlaue Ratschläge.

    Leider ist es so, dass Logistik zum einen, kurze Flugzeiten zum anderen, Hygienevorschriften zum sonstigen und Synergien für alle Flüge der Airline zum letzteren keine andere Möglichkeit (derzeit) zulassen.

    Wenn hier auch nur 10% eingespart werden könnten, bei ca. 15 ct pro Besteck mit Salz/Pfeffer, dann würde AirBerlin das sofort machen. Bei 13 Mio Flügen reden wir hier schon von mehr als 200.000 € im Jahr.

    Geht aber nicht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!