• dragomar
    Dabei seit: 1229385600000
    Beiträge: 555
    geschrieben 1242391835000

    @ADEgi sagte:

    Teil zwei entspringt aber doch eher Deinem Wunschdenken.

    Sorry, Bernhard, das hast Du falsch interpretiert, aber ich lass das mal so stehen :D

    @ADEgi sagte:

    Die Tunisair ist aber definitiv als sicher einzustufen.

    Meiner Meinung nach ist keine Fluggesellschaft sicher.

    Aussage eines Freundes (Pilot bei einer bekannten dt. Fluggesellschaft):

    Es gibt jeden Tag so viele Vorfälle/Fast-Unfälle mit Flugzeugen, wenn das jedes mal bekannt gemacht werden würde, würde sich keiner mehr ins Flugzeug setzen.

    @ADEgi sagte:

    Die Gesellschaft existiert seit 1948 und hat seither keine mir bekannten Abstürze zu verzeichen. Die einzigen Flugzeugverluste waren ein in einem Hangar durch einen Brand zerstörtes Flugzeug und ein Absturz der Tuninter (Tochtergesellschaft) , der aber nur zum Teil der Airline anzurechnen ist. Ursache war, sofern ich da richtig liege, ein für ein falsches Modell passender Tankgeber und das ist nach meiner Meinung ein Konstruktionsfehler. .

    Ist es nicht meistens die Technik, die versagt? Ist es dann immer die Airline schuld, die ausgerechnet DIESE Maschine ausgeliefert bekommen hat?

    @ADEgi sagte:

    Bisher ist noch keine Maschine abgestürzt.

    Zum Glück auch nicht die, in der ich damals gesessen habe :D :D

    Es gibt Menschen, die müsste man von der Steuer absetzen können. Als außergewöhnliche Belastung!!!
  • Kernini
    Dabei seit: 1171324800000
    Beiträge: 190
    geschrieben 1242558702000

    Wir fliegen im September zum 2 Mal mit Tunisair... und ich habe absulut keine Bedenken... Das erste Mal vor 2 Jahren war auch top... Da stimmte wirklich alles... Wir werden beruhigt einsteigen...

    Gruß Kerstin

    Träume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume !!!!!!!!!
  • george
    Dabei seit: 1088467200000
    Beiträge: 593
    geschrieben 1242732952000

    Hallo !

    Kann Kerstin nur beipflichten !

    Wir fliegen am 7.6. nach Monastir und das zum 28. mal seit 1982 mit der Tunisair !!! 3 mal sind wir mit Nouvelair (früher Air Liberte) geflogen.

    Probleme ?

    Keine die es wert sind hier genannt zu werden und die Leute verückt zu machen !

    Es sei denn, ein defekter Esstischhalter oder eine nicht einrastbare Rückenlehne ist für jemanden ein schwerer Mangel :laughing:

    Das es aber solche Leute gibt, konnte man in der Vergangneheit hier schon des öfteren lesen! :frowning:

    Also schönen Flug und Urlaub in Tunesien !

    Gruß

    Kurt :kuesse:

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1242733351000

    Hallo dragomar,

    die Vorfälle werden veröffentlicht. Nachzulesen zum Beispiel unter:

    www.avherald.com

    oder

    www.jacdec.de

    Doch was interessieren mich irgendwelche "Blechschäden" und ähnliches, die immer mal wieder vorkommen können.

    Bezüglich der Unfallursache bei gravierenden Unglücken, ist es so, daß nur in den allerseltensten Fällen eine einzige Ursache vorliegt. Fast immer sind es mehrere und fast immer ist auch die menschliche Komponente vertreten.

    Bei der erwhnten Tuninter war es wohl so, daß dort bei der Wartung (also nicht schon ab Werk) das falsche Ersatzteil eingebaut wurde. Also erst einmal ein klarer menschlicher Fehler. Dann musste der Pilot wiederum, dies nicht bemerken und den Anzeigen vertrauen. Ein weiterer, nicht ganz so gravierender Fehler. Zum Schluß kommt dann noch die Technik ins Spiel. Denn nach meiner Meinung dürfte ein solcher Geber gar nicht in ein falsches Muster eingebaut werden können. Hier müsste über Anschlüsse, die nicht kompatibel sind dafür Sorge getragen werden, daß ein Einbau gar nicht möglich ist. Also ein klarer Konstruktionsfehler. Für mich hier die Hauptursache.

    Drei Fehler - ein Absturz. Und das ist fast immer so. Wenn ich dann lese, daß es keine sichere Fluggesellschaft geben soll, dann ist eine solche Aussage absolut lächerlich. Wer das sagt hat entweder keine Ahnung, oder will sich nur wichtig machen. (Bezogen auf den von Dir Zitierten)

    Nach einer Statistik habe ich gelesen, daß wenn ich jeden Tag in ein Flugzeug steigen würde, völlig wahllos, daß es dann über 100 Jahre dauert, bis ich einen Absturz erleben würde. Wenn ich mich nun noch mit dem Thema beschäftige und meine Airlines gut auswähle, dann dürfte dieser Wert bei weit über 1.000 Jahren liegen. somit ist fliegen, also eine der sichersten Möglichkeiten zu reisen.

    Und natürlich gibt es sichere und unsichere Fluggesellschaften. Was es aber nicht gibt, sind Fluggesellschaften, die aber einer gewissen Größe, noch nie einen Schaden an Ihren Flugzeugen hatten. Ob verschuldet, oder nicht. Aber da brauchst Du auch nur einen wirklichen Vielfahrer fragen. Dem geht das auch nicht anders, allerdings bei einer wesentlich geringeren Kilometerleistung.

    Gruß

    Berthold

  • dragomar
    Dabei seit: 1229385600000
    Beiträge: 555
    geschrieben 1242803595000

    @ADEgi sagte:

    ...Wenn ich dann lese, daß es keine sichere Fluggesellschaft geben soll, dann ist eine solche Aussage absolut lächerlich. Wer das sagt hat entweder keine Ahnung, oder will sich nur wichtig machen. (Bezogen auf den von Dir Zitierten)...

    Na gut, dann hab ich halt keine Ahnung :D

    Meine Worte waren "Meiner Meinung nach", Du hast halt ne andere. Gut.

    Ich akzeptiere Deine.

    Für mich ist die "Diskussion" hier beendet.

    Thema des Threads: "Tunis-Air: Infos + Meinungen" (und nicht: Interpretation ud Auslegung diverser Aussagen und Meinungen ;) )

    Für's "Wichtig machen" gibt es genügend andere Personen hier im HC Forum, (aber das gehört nicht hierhin).

    Es gibt Menschen, die müsste man von der Steuer absetzen können. Als außergewöhnliche Belastung!!!
  • travel-star-sandra
    Dabei seit: 1226102400000
    Beiträge: 36
    geschrieben 1242819184000

    Ich gebe auch mal MEINEN Senf dazu ;) :

    Wir sind dieses Jahr erstmals mit Tunisair geflogen, da wir im Winter auf Samstag-Samstag angewiesen waren und alle Flughäfen in der näheren Umgebung an diesem Flugtag nur von Tunisair bedient wurden (also mit dem gewünschten Veranstalter u. Pauschal).

    Auf der Strecke München-Monastir hatten wir eine ältere Maschine, die sehr sauber war. Der Sitzabstand war UNSERER Meinung nach der größte, den wir je hatten (bei 8-10 Flügen/Jahr). Dass es keine Bildschirme gab, konnten wir die gut zwei Stunden verschmerzen. Dass die Rettungswesten einmal von den Flugbegleiter/innen demonstriert wurden, war echt mal eine Abwechslung !

    Unverständlich für mich, wenn man in ein Flugzeug steigt, das tunesischer Herkunft ist und auch nach Tunesien fliegt, dass einige den freundlichen Gruß beim Einsteigen nicht erwidern, sondern erstmal maulen, dass es nur arabische u. französische Zeitungen gibt ! Im Flughafen gab es etliche Läden, die hatten so viele deutsche Zeitungen, die haben sogar welche verkauft :D !

    Ferner besteht keine Abnahmepflicht für das angebotene warme Essen ! Bei zahlreichen Gesellschaften gibt es entweder ein Sandwich oder was gegen Bares, da muss man doch nicht meckern, dass es keine lauwarmen Brötchen gibt ! Die Flugbegleiter/innen haben sich wirklich alle Mühe gegeben und waren superlieb zu allen Kindern (egal welche Nationalität). Und mal ehrlich, brauche ich wirklich den 23. Wasserball ? Aus dem Cockpit kamen Durchsagen auf arabisch, englisch und deutsch. Ob jetzt die Maschine kleinere Mängel hatte, dass kann ICH nicht einschätzen ! WIR haben uns sicher gefühlt ! Und welch Wunder: die Innenverkleidung kam uns nicht entgegen, die Tische waren in Ordnung, die Lehnen hielten und es tropfte nicht von der Decke :laughing: s !

    Auf dem Rückflug hatten wir eine ziemlich neue Maschine, die Flugbegleiter/innen waren genauso nett und zuvorkommend wie auf dem Hinflug. Da es ein recht früher Flug war, gab es ein Frühstück. Dass wir ein Gewitter umfliegen mußten, lag ja wohl nicht an der Fluggesellschaft ! Auch hier erfolgte die Durchsage auf arabisch, englisch und deutsch !

    Für uns waren es zwei super Flüge, wir würden jederzeit wieder gerne und ohne Bedenken mit der TU fliegen.

    Ehrlich Leute, wir reden hier von Deutschland aus von einer Flugzeit von 2-3 Stunden, in der die Mannschaft die Sicherheitshinweise demonstriert, 2-3 mal Getränke bringt, ein Essen serviert und Bordverkauf macht, was sollen sie denn noch machen :frowning: ???

    Ich wünsche allen einen schönen Urlaub in Tunesien, der MEINER Meinung nach schon im Flieger beginnt !

    LG Sandra

    @dragomar:

    Hoffe, der befreundete Pilot hat inzw. einen weniger lebensgefährlichen Job gefunden :shock1: Denn die Aussage ist ja wohl völliger Quatsch ! Zu wie vielen Fast-Unfällen kommt es denn tägl. auf der Straße ? Und wir alle steigen weiterhin ins Auto, manchmal auch in der Hoffnung, dass andere schon bremsen werden...

    Wie wenigen Menschen ist das Talent verliehen, Reisende zu sein !
  • Nadde04
    Dabei seit: 1244160000000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1244191371000

    Hallo Zusammen,

    ist vieleicht in der letzten Zeit Jemand mit Tunisair geflogen und kann was darüber berichten?

    Liebe Grüße Nadja

  • meister87
    Dabei seit: 1215388800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1244200845000

    Ja bin am Samstag aus Tunesie zurück gekommen und bin auch mit Tunis Air geflogen,von und ab Saarbrücken. War nicht der erste Flug mit der TU. Muss auch bestätigen das ich deutlich mehr Platz hatte als bei deutschen Chartern mit denen ich die letzten male geflogen bin. Das Personal war freundlich und sonst ist nichts passiert was sich zum berichten lohnt. Also Tipp an alle "keine Panik"

  • Sunny149
    Dabei seit: 1188777600000
    Beiträge: 299
    geschrieben 1244921931000

    Halloechen,

    macht euch mal keinen Kopf . Bin auch schon oft mit Tunisair geflogen

    und ich muss auch sagen, wenn ich diese Sandwich von Air Berlin sehe

    dann bevorzuge ich lieber das Tunesische Essen meist Hünchen mit

    Nudel oder Reis.

    Da könnt ihr euch schon mal auf das Urlaubsessen einstimmen.

    Das einzige was bei deutschen Fluggesellschaften besser war ist der Kaffee.

    Die Flugbegleiter /Innen sind meist sehr nett und sprechen auch deutsch,

    wir wenig arabisch.

    Also nicht verrückt machen lassen, geniesst den Flug und einen tollen

    Urlaub, wir fliegen am 28.6. mit XL Airways, davor graut sogar mir

    habe noch nie was davon gehört und fliege ebenfalls nach Monastir

    und hoffentlich auch wieder zurück.

    Liebe Grüsse Ilka

    Wer nicht jeden Tag etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für seine Krankheit opfern!- Wer einen Platz im Herzen eines Menschen hat - ist nie allein.
  • dralala
    Dabei seit: 1138492800000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1244922865000

    Hallo, sind im Mai wiedermal mit Tunisair geflogen. Ältere Maschinen, aber sonst alles top :D ! Freut Euch auf Euren Urlaub! Liebe Grüße dralala

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!