• TvB
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 601
    geschrieben 1107742202000

    "Die werden alle im europäischen Raum gewartet!"

    Damit kein falscher Eindruck durch diese Aussage erweckt wird, sei gesagt, dass der Großteil der Wartungen selbstredend von Tunis Air selbst im eigenen Hangar in Tunesien vorgenommen wird - also außereuropäisch. Es ist aber richtig, dass, soweit nötig, auch in Europa Wartungsarbeiten stattfinden. Ob das nun sicherheitsrelevant ist, mag jeder ganz für sich selbst entscheiden.

  • lutzigl
    Dabei seit: 1097798400000
    Beiträge: 161
    geschrieben 1107819510000

    Hallo TvB,

    genauso sehe ich das auch. Die Tatsache, wo eine Gesellschaft wann welche Checks durchführen lässt, wäre selbst dann bestenfalls ein relatives Bewertungskriterium, wenn der interessierte Pax sehr tief in dieser Materie stecken würde. In der Tat ist dieses Thema durchaus geeignet, hier ganze Bücher zu füllen. Aber eher weniger, um Anhaltspunkte für die Erkennbarkeit sicherer Fluglinien zu geben.

     Was die Tunis Air angeht, ist mir nichts anderes bekannt, als das es sich hierbei um eine seriöse, etablierte tunesische Fluglinie handelt, die mit meist modernem Fluggerät seit vielen Jahren auch auf dem deutschen Markt erfolgreich tätig ist. Ich hätte keinerlei Bedenken mit Tunis Air zu fliegen, ohne wenn und aber, wenn es um die Betriebssicherheit des Fluggerätes geht.

    Wenn ich aber lese, mit welchen „Fluggesellschaften“ hier bedenkenlos geflogen wird, das Forum ist ja voll davon, frei nach dem Motto „Geiz ist geil!“, finde ich die Frage nach der Sicherheit der Tunis Air fast schon „niedlich“. Aber gut, dass sie gestellt wird.

     Grundsätzlich halte ich eine Airline, die mit großem Flugzeugpark jahrzehntelang am Markt besteht und Verträge mit vielen ausländischen Vermittlern ebenso lange unterhält, für sicher.

    Zumindest ich bin aber sehr zurückhaltend, wenn es um „Fluggesellschaften“ geht, die neu am Markt sind, nur ein oder zwei Flugzeuge betreiben mit merkwürdigen Besitzverhältnissen, mit ebenso undurchsichtigen Vermittlern zusammenarbeiten und sich zudem noch auf einen engen Flugplan mit Dumpingpreisen einlassen.

     Wenn man es auf eine ganz einfache Formel bringen will, würde ich sagen: Sicher ist, was als sicher gilt.

    Ich denke, hieraus kann jeder ganz individuell seine Schlussfolgerungen ableiten.Vorgenanntes gibt natürlich nur meine persönliche Meinung wieder.

    Beste Grüße

     Von Lutz

  • Ivory
    Dabei seit: 1087689600000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1108071441000

    Heho!

    also, ich bin letztes jahr mit meinem freund mit tunis air nach tunesien geflogen. vorab muss ich sagen, die war mein erster flug, ich habe also nichts zu vergleichen.

    meine persönliche meinugn war ok. also ich fand zum beispiel das essen sehr lecker und den service echt super. ein bischen enttäuscht war ich freilich von der größe des flugzeuges, ich dachte halt, das ist so ein ding wie eine condor oder so, aber naja, hauptsache es fliegt ;-) und wo ich noch etwas enttäuscht war, das war bei den sitzen. einige waren schon aufgerissen und die armlehnen erinnerten eher an alte busse als an ein flugzeug....aber alles in allem super!

    mein freun hingegen, der bereits viel flugerfahrung hat, dachte schon, wie müssen auf holzbnänken sitzen ;-) und was er noch nie erlebt hatte, was jedoch der fall war, war, dass man dort keien kopfhörer braucht. denn man kann sie nirgends anschließen und es gibt auch kein TV oder sonstiges.

    aber das essen fand er auch gut und den service, aber das kommt ja immer auf die jeweilige crew an.

    start und landung auch einwandfrei!

    LG

    Christine 

  • coala
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 289
    geschrieben 1108565749000

    Liebe Cora,

    ich bin 2001 mit TunisAir von München nach Monastir geflogen und war sehr unzufrieden mit dem Service. Sowohl das Personal am Schalter (in München) als auch die Stewardessen (beim Hinflug und beim Rückflug) waren sehr unfreundlich.

    Man hat uns die Boardingkarten für den falschen Flug ausgehändigt (es gingen zwei Flüge im Abstand von weniger als einer Stunde) und sich nicht einmal dafür entschuldigt.

    Als wir schon im Flugzeug saßen, gab es noch eine Verzögerung von mehr als einer Stunde. In dieser Zeit hielt man es nicht für nötig, die Passagiere zu informieren oder sich sonstwie um sie zu kümmern. Die Flugbegleiterinnen standen an der vorderen Tür und haben sich unterhalten.

    Das Essen war nicht schlecht, aber es wurde von den Damen recht mißmutig serviert.

    Vielleicht war das ein Einzelfall, oder es hat sich inzwischen geändert?

    Ich wünsche es Dir!

    Cornelia

  • alexandra-anna
    Dabei seit: 1108684800000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1108739380000

    wir sind früher zweimal mit Tunis Air geflogen. Für Kinder gab es keine Hefte o.ä., das Flugpersonal war entweder total nett ( die jüngeren Damen), oder total arrogant. Haben meiner Tochter noch nicht mal eine Serviette gegeben als sie spucken mußte.... . Die Flugzeuge sind zum Teil recht betagt machten aber einen ordentlichen Eindruck. Das Essen war reichlich. Ich persönlich würde lieber LTU o.ä. fliegen, aber es geht schon.

    Ach ja Extragepäck für Kleinkinder gabs nicht.....

    Einen schönen Urlaub!!!

    Cora schrieb:

    > Wer von Euch ist schon mit Tunis Air geflogen und welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht? Fliegen das 1.Mal mit der Fluggesellschaft!!! Wie ist der Service, etc?? Sind bisher nur immer mit Condor oder Hapag Lloyd geflogen, fanden Hapag Lloyd bisher am Besten vom Service und Freundlichkeit,... !!!

  • FliegeBiene
    Dabei seit: 1107734400000
    Beiträge: 145
    geschrieben 1109503847000

    Hi,sind schon öfters mit Tunis Air geflogen.Man kann sie mit keiner Deutschen Airline vergleichen.Am besten ist ihr nehmt was zu lesen mit.Dann wirds nicht so langweilig.Sprechen meist kein Deutsch,sind trotzdem freundlicher als bei manch anderen Gesellschaften. Essen geht so.Mit Radio und Fernsehen is nix(sind das letzte Mal vor 3Jahren damit geflogen).Es gibt schlimmere Airlines.

    POLLI
  • elkerom
    Dabei seit: 1109116800000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1109598713000

    Hallo, bin in 2004 auch das erste Mal mit Tunis Air gefolgen hatte vorher auch meine Bedenken! Die Flugzeuge sind war nicht neu sehen aber äußerlich gut aus (sagt halt nichts über das Innenleben). Bei einem Flug von ca. 2 Stunden stelle ich keine großen Ansprüche z. B. ans Essen. Seltsam fand ich, dass in Tunesien fast jeder Deutsch spricht/versteht - nur das Flugpersonal nicht - mir kam es eher so vor, dass die nur so tun! Dennnoch alle waren sehr freundlich und der Flug mit Zwischenlandung in München verlief super.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!