• Schneeglocke57
    Dabei seit: 1326153600000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1606387822254

    Positive Meldung - Rückerstattung innerhalb 1 Woche:

    • am 12.11.2020 per E-Mail Absage der Pauschalreise von TUI (Flug mit tuifly)
    • am 19.11.2020 per E-Mail automatisches kostenfreies Storno von TUI
    • am 20.11.2020 E-Mail an tuifly mit Bitte um Rückerstattung der gebuchten Extras (Sitzplätze, zusätzliches Gepäck)
    • am 26.11.2020 war der komplette Betrag auf meinem Konto

    :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

  • michi137
    Dabei seit: 1211155200000
    Beiträge: 875
    geschrieben 1606395379823

    Da kann ich mich anhängen.

    Freitag Storno meiner Pauschalreise durch TUI.

    Montag meine Mail an Tuifly zwecks Erstattung der Sitzplatzgebühren.

    Mittwoch Geld auf der Kreditkarte.

  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1874
    geschrieben 1608559224113

    TOP Kundenservice seitens Tuifly:

    21.11.2020: 3,5Std. Ankunftsverspätung meines Fluges X3 2138 auf Fuerteventura.

    Nach dem Urlaub am 06.12.2020 (Sonntag!): Anmeldung meiner Forderung gemäß VO261/04 online auf dem Formular von Tuifly, automatisierte Antwort sofort unter Angabe der Vorgangsnummer (sog. claim).

    Und jetzt kommt es: Schon am darauffolgenden Tag, Montag 07.12.2020 um 9.05 Uhr Positivbescheid inklusive ausführlicher Erläuterung über Entschädigung der 400€, Kontonummer meinerseits wurde erbeten. Ich bin bald vom Glauben abgefallen! In der mail wurde mir mitgeteilt daß der Betrag in wenigen Tagen überwiesen wird.

    Heute am 21.12.2020 Feststellung des Geldeingangs.

    Fazit: Kein Geklapper bzw. Kanonendonner mit eingeschriebener Post, Schiedsstellen, Anwälten bzw. Gerichten notwendig. Ebensowenig die Geldvernichtungsmaschinerie mittels Entschädigungsportale notwendig.

    Kosten bzw. Auslagen meinerseits: 0,00€.

    Ich hoffe daß Tuifly die Verspätung auf dem Rückweg zumindest teilweise wieder einholen konnte, davon abgesehen hoffe ich daß sich die ganze Lage möglichst bald wieder normalisiert.

  • Dani2020
    Dabei seit: 1608893395803
    Beiträge: 2
    geschrieben 1608893827256

    Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob das das richtige Forum ist, aber ich versuche es einfach mal:

    Meine 4 köpfige Familie hat vor über einem Jahr eine Kanarenkreuzfahrt gebucht und einen Hinflug nach Gran Canaria mit Tui Fly am 1.1.21.

    Perfect-Tarif.

    (Rückflug wollten wir später buchen.)

    Die Kreuzfahrt wurde nun storniert und unter den aktuellen Reisebestimmungen ist unsere Lust auf Fliegen aktuell gleich null.

    Auf Rückfrage bei TuiFly haben wir nun die Info, dass wir den Flug umbuchen können, was uns 33,- p.P. kosten würde.

    Stornieren wäre auch möglich, hier bekommen wir allerdings nur Steuern und Gebühren zurück. ca. 300,- EUR würden wir verlieren.

    Die Aussage kam, bevor die erneute Reisewarnung für die Kanaren ausgesprochen wurde.

    Kann mir jemand sagen, ob sich jetzt andere Stornobedingungen ergeben?

    Ich lese leider immer nur von Pauschalreisen, die kostenlos stornierbar sind, wenn eine Reisewarnung vorliegt. Wie sieht es denn bei Nur-Flug Buchung aus?

    Danke für Eure Antworten!

    LG

    Daniela

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 51614
    geschrieben 1608919835239 , zuletzt editiert von vonschmeling

    Leider unterfällt eine Nur-Flug Buchung nicht den Regelungen einer Pauschalreise im Falle einer Reisewarnung.

    Eine Rücktrittsoption mit Erstattungsanspruch besteht nur bei einem Ei- bzw. Ausreiseverbot.

    Umbuchen ist demnach die am wenigsten schädliche Lösung.

    Info für User: Mir wurden vom Administrationsteam Moderatorenrechte für die Unterforen Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter eingeräumt.
  • Dani2020
    Dabei seit: 1608893395803
    Beiträge: 2
    geschrieben 1608923380650

    Danke für deine Antwort.

    Ist nicht unbedingt das, was ich gerne gehört hätte, aber hab mir schon fast so etwas gedacht.

    Liebe Grüße

    Daniela

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 51614
    geschrieben 1609022612754

    Ja leider ... ich musste meine ursprüngliche Auffassung auch den tatsächlichen rechtlichen Bedingungen unterwerfen.

    Gibt halt Vor- und Nachteile bei der separaten Buchung.

    Info für User: Mir wurden vom Administrationsteam Moderatorenrechte für die Unterforen Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter eingeräumt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!