• krimile
    Dabei seit: 1225670400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1351512595000

    Hallo, wir sind Ende September von Leipzig mit Tailwind geflogen. Gesamteindruck 3-4, Essen war gar nicht unser Ding (hatten Gott sei Dank vorher ausgiebig auf dem Flughafen gefrühstückt), Sitze eng, Alter der Maschine deutlich erkennbar, keine Unterhaltung (habe ich auch nicht gebraucht), Ansagen in schlecht zu verstehendem Englisch (kann auch an der Anlage gelegen haben) - aber - sehr freundliches Personal, absolut sicherer und angenehmer Flug, sehr gute Landung in Antalya.

  • Kurt-Joachim
    Dabei seit: 1144022400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1352542853000

    Airlines "Tailwind" - NIE WIEDER !!!

    Für unsere Türkei-Reise vom 09.10. - 23.10.2012 buchten wir eine Pauschalreise mit angenehmen Tagesflügen von Hamburg nach Antalya mit Corendon Airlines. Sonnenklar.tv (FTI/BigXtra) wechselte kurz vor der Reise die Fluggesellschaft auf "Tailwind Airlines" (z.Zt. 5 Flugzeuge Boing 737 wohl gekauft von "Alaska Airlines" mit einem Durtchschnittsalter von bereits 15,4 Jahren).

    Der Flug am 09.10. von Hamburg nach Antalya mit FlugNr. TWI364 begann zeitgerecht um 13:45 Uhr. Nach 70 Minuten wendete das Flugzeug und ging in einen Senkflug bis zur Höhe von ungefähr 2000 Meter.

    Alle Passagiere wunderten sich und die Nachfrage - warum der Pilot wendete, wurde erst nach mehrfacher Aufforderung beantwortet.

    Der Pilot erklärte kurz auf türkisch und anschließend kurz in sehr unverständlichen englisch und viel zu leise, das ein "Technisches Problem" vorliege und wir nach Hamburg im Tiefflug zurückfliegen. Ohne jegliche nähere Erläuterung waren die Passagiere verständlicher Weise sehr aufgeregt und nervös. Die Flugbegleiter versteckten sich vor den Gästen.

    Nach Landung in Hamburg kam die Polizei mit Technikern des Airports an Bord. Die Passagiere mußten weitere 25 Minuten sitzen bleiben (Keine Klima - es wurde sehr warm und unerträglich).

    Es gab während der gesamten Zeit an Bord (ca. 2,5 Std.) weder Essen noch Trinken. Ein Service fand nicht statt. Die Besatzungsmitglieder gaben keinerlei Auskunft und kümmerten sich nicht um die Gäste.

    Gegen 20:15 Uhr traf eine Ersatzmaschine von Tailwind Airlines aus der Türkei ein, die uns dann ab 20:48 (Takeoff) nach Antalya flog. So wurde aus einem ehemals gebuchten Tagflug ein Nachtflug mit Eintreffen im Hotel um 04:50 Uhr.

    Wir werden nie wieder mit "Tailwind Airlines" fliegen!

    Sehr alte Maschinen mit inkompetenten Flugbegleitern, einem ignoranten Chefpiloten und mangelnder Information, um den Passagieren Ängste zu nehmen, ist nach unseren Erfahrungen absolut nicht empfehlenswert.

  • Urlauber61
    Dabei seit: 1140134400000
    Beiträge: 1992
    geschrieben 1352546373000

    Hallo,

    die Ursache des Vorfalls war ein Druckverlust in der Kabine,

    nachzulesen hier

  • shippysly
    Dabei seit: 1304812800000
    Beiträge: 714
    geschrieben 1352561595000

    Der Flugkaptiän wird wohl wichtigeres zu tun gehabt haben, als den Passagieren die Schönheiten der vorbeiziehenden Landschaft zu erklären. Im übrigen eine saubere Leistung die Maschine "nahezu vollgetankt" zu landen, es hätte schlimmer kommen können. Die Flugbegleiter haben sich wohl auch während des Anflug auf Hamburg auf ihre eigentliche Aufgabe vorbereitet... und die ist nicht Kaffeeservice für Pauschaltouristen...

    Noch zwei Bemerkungen am Rande... das Durchschnittsalter der Condor Maschinen beträgt 15 Jahre... und die Ersatzmaschine kam aus Prag und nicht aus der Türkei...

    -Nein, ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!-
  • muschelsucherin
    Dabei seit: 1206057600000
    Beiträge: 331
    geschrieben 1353003583000

    Ich bin am 30.10.2012 mit Tailwind von Hamburg nach Antalya geflogen. Pünktlich abgeflogen, die Maschine nur halbvoll, die meisten Passagiere hatten eine Reihe für sich. Wir waren schon nach 3 Stunden in Antalya.

    Die Maschine war sauber und das Personal war sehr freundlich und sprach gut deutsch.

    Zu Essen gab es Nudeln überbacken mit Käse, Rohkostsalat (Wurzeln) 1 Brötchen, Butter, einen kleinen Kuchen und Getränke.

    Das einzige was ich bemängeln muß ist, dass man keine Platzreservierung buchen konnte, bin Schwerbehindert und daher kann ich kostenlos reservieren lassen.

    Mein Reisebüro hat 14 Tage probiert einen Kontakt mit Tailwind aufzunehmen, aber weder Mail  Fax und Telefonaten war es möglich die Airline zu erreichen.

    Im Internet kann man aber kostenpflichtige Plätze buchen.

    Ich würde jederzeit wieder mit Tailwind fliegen.

    Der Rückflug mit Sun Express war auch sehr angenehm.

  • bernhard9
    Dabei seit: 1225411200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1353610037000

    Sind am 02.11.2012 mit der Airline Tailwind von Hannover nach Antalya geflogen.

    Der Flug ging in Hannover sogar früher los und nach 3 Stunden waren wir in Antalya.

    Die Bordverpflegung war gut, wurde in einem anderen Beitrag schon beschrieben.

    Besser als bei anderen Airlines wo man kostenlos garnichts oder nur ein pappiges Sandwich bekommt.

    Der Flug war i.O. und man sollte bei Außenseiter-Airlines immer daran denken, wer in Deutschland starten und landen darf, hat auch die entsprechenden Lizenzen.

  • FraukeundPeter
    Dabei seit: 1202083200000
    Beiträge: 440
    geschrieben 1354807565000

    Hi!

    Wir fliegen nächsten Jahr im April auch mit Tailwind. Bin schon sehr aufgeregt, weil ich unter Flugangst leide :( ...aber trotzdem freue ich mich sehr auf den Urlaub! ;)  

    Laut "Reisebüro" kann man bei dieser Fluggesellschaft die Sitzplätze erst 72 Stunden vor Abflug buchen. Ist das richtig?

    Würde mich über eine Antwort freuen! 

    LG

    12x Türkei 2005-2016 1x Mallorca 2017 1x Kroatien 2017 F&P
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Kurt-Joachim
    Dabei seit: 1144022400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1356181890000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] derselben Seite entfernt, da ein @user vollkommen ausreichend ist.[/size][/color]

    @shippysly

    Von "Schönheiten der Landschaft erklären" war in meinem Beitrag nicht die Rede, sondern während des 1-stündigen Rückflugs den Passagieren die Ängste nehmen und den "Druckausfall als nicht lebensbedrohlich" zu benennen wäre höchst angebracht gewesen, auch um weitere Panik zu vermeiden. Beiträge sollte man sachlich kommentieren, insbesondere wenn man nicht in der Maschine dabei war.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40563
    geschrieben 1356205714000

    @Kurt-Joachim

    Ein Druckab- oder gar -ausfall ist allerdings lebensbedrohlich, es ist aber nicht unbedingt üblich, die Passagiere darüber so ganz genau zu informieren.

    Vermutlich hat die CC erklärt, dass sie wegen eines technischen Problems die Flüghöhe verlassen und zum Ausgangsairport umkehren musste - wenn das Englisch so "schwer verständlich" war und du kein Türkisch kannst, lässt sich daraus noch lang kein Indiz für eine "Ignoranz des Kapitäns" herleiten ...

    :? :question:

    Auch die Kabinenbesatzung hat in Notfällen glasklare Anweisungen, ganz sicher jedoch weder Anlass noch "Laune" sich vor den Passagieren "zu verstecken"?!

    Du wirst das Prozedere kaum kennen, also ist auch der Kompetenzmagel der CA eine reine Unterstellung ...

    :shock1: :(

    Schließlich ist alles glimpflich abgelaufen und - wie die aktuellen Nachrichten beweisen! - kann es zu solchen Zwischenfällen immer wieder kommen - auch bei sogenannten renommierten Linien!

    Natürlich wirkt so eine Situation bedrohlich auf den Fluggast, ganz besonders deshalb sollte er darauf vertrauen, dass das Verhalten der Crew ausschließlich den Vorschriften folgt. Ich halte es daher für unangemessen, stattdessen seine zwangsläufig laienhaften Vorstellung von "angemessener Fürsorge" beizutragen.

    Übrigens werden derlei Vorkommnisse genauestens überprüft, sei es betreffend der Ursachen oder des korrekten Verhaltens der Crew.

    Wenn also etwas nicht regelgemäß ablief, wird Tailwind sich vor den entsprechenden Behörden verantworten müssen - was sicher deutlich unangenehmer ist, als das mangelnde Plazet eines einzelnen Fluggastes ...

    :?

    Before you diagnose yourself with depression, first you make sure you are not surrounded by assholes ...
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!