• LaraCelin
    Dabei seit: 1116115200000
    Beiträge: 180
    geschrieben 1117058760000

    Ich habe eine frage

    wer ist in der letzten zeit mit sun express geflogen?

    Wie war diese airline?

    und kann man die kopf hörer von zuhause mit nehmen passen die dort?

    Oder muss man welche kaufen?

    danke

    LaraCelin

  • marita0805
    Dabei seit: 1116979200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1117116117000

    Die Kopfhöhrer passen. Sind vor 2 Wochen zurück gekommen.Essen war OK. Einen Film gab es auch.Ach ja und Zeitschriften gab es auch. Schönen Urlaub

    wer war schon mal in Kapadokien? Die Reiseveranstalter bieten 2 Tage an und die Türken selber 3Tage
  • ice-man
    Dabei seit: 1099094400000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1117443827000

    Hi, bin letztes Jahr das erste mal mit sun express geflogen und war etwas skeptisch, da ich, obwohl ich Flugfan bin, noch nie etwas von denen gehört hatte.

    Aber ich war doch positiv überrascht von dieser türkischen Airline.

    Leider haben die nur 737-800 (ich fliege lieber die großen) !

    Ansonsten schau doch mal beixxxxxxxxvorbei und gib unter "Produktsuche" "Sun Express" ein. Zur Zeit gibt es da 56 Erfahrungsberichte über XQ.

    Bitte unterlasse die Links im Forum, sie sind hier nicht erlaubt

    Admin

  • stoffi0912
    Dabei seit: 1116633600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1117574372000

    Top Charterairline! Bin vor 2 Wochen (wiedereinmal) mit Sunexpress geflogen! Wie immer alles ausgezeichnet! Die haben ja eine der jüngsten Flotten in Europa (nur B 737-800). Flieger sind in einem Top-Zustand (die meisten Flieger haben Ledersessel). Super Service an Board (Deutsch wird ausgezeichnet gesprochen, nicht selbstverständlich bei türk. Chartergesellschaft). Vor dem Start gibts eine Film zur Sicherheit an Board und bei Notfällen. Total freundliches Boardpersonal. Essen im Durchnschnitt. Entertainment top. Filme und einige Musikkanäle (normale Kopfhörer reichen aus, ansonsten €3.- an Board)

    Sehr empfehlenswert. Für Reisen in die Türkei nurmehr Sunexpress!

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1117574659000

    Wir fliegen gern mit Sun Express; Tochter von Turkish Airlines und Condor, neue Fluggeräte. Die einpoligen Kopfhörer passen.

    Gruß Erika

    Wenn Du in diesem Forum ein wenig zurückblätterst, wirst Du viele weitere Beiträge zu Sun Express finden.

  • ice-man
    Dabei seit: 1099094400000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1117697615000

    Flugzeuge der SunExpress

    Boeing 737-800

    Liefertermine Jahr 2000 und Winter 2002/03 

     

    Es gibt bei SunExpress 2 Arten der 737-800, die  sich aber nur in der Anzahl der Sitze, bzw. der Spannweite unterscheiden!

     

    Länge39,50 m

    Spannweite34,40 m bzw. 35,70m

    Höhe12,54 m

    Kabinenbreite3,50 m

    Kraftstoffkapazität25.380 l

    Reisegeschwindigkeit840 km/h

    Reiseflughöhe12.496 m

    Landegeschwindigkeit263 km/h

    Sitzplatzzahl186 bzw. 189

  • ice-man
    Dabei seit: 1099094400000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1117698307000

    Die Geschichte der SunExpress:

    1990

    Erster Flug am 2. April Frankfurt – Antalya. Die Flotte besteht aus einer einzigen neuen  Boeing 737-300, registriert unter dem Kennzeichen „TC-SUN“.

    64 Mitarbeiter sind am Anfang dabei, die Hälfte davon fliegendes Personal.

     

    Im April und Mai fliegen insgesamt 9000 Passagiere mit SunExpress. Abflughäfen sind Frankfurt, München, Nürnberg, Münster/Osnabrück und Salzburg, Ziele des ersten Flugplans sind Antalya, Izmir und Istanbul. Namhafte Reiseveranstalter sind von Anfang an Partner von SunExpress.

     

    Die Reiseveranstalter werden zunehmend mehr auf die junge Airline aufmerksam, die sich mit Qualität, Pünktlichkeit und ihren charmanten Stewardessen viel Sympathie erwirbt.

     

    Start der erfolgreichen SunExpress Promotion „Antalya WinterSun“, zur Förderung des Tourismus an der türkischen Riviera in den Wintermonaten, Zielgruppe ist die deutsche Reisebranche. Noch 1989 lag die Passagierzahl am Flughafen Antalya im Winter bei ganzen 935 Fluggästen, Ende 1992 waren es bereits über 15.000.

     

    1991

    Nach dem ersten vollen Betriebsjahr zählt SunExpress 75.000 Fluggäste.

    Eröffnung des Europa-Verkaufsbüros in Neu-Isenburg bei Frankfurt im März.

     

    Wie geplant, wird im April die zweite Boeing 737-300 in Dienst gestellt, im Juni folgt die dritte B 737-300.

     

    Der Golfkrieg bremst die Aufwärtsentwicklung der neuen Airline vorübergehend mit zurückgehenden Passagierzahlen in die Türkei. Es bleibt am Ende des Jahres die Bilanz von rund 250.000 Passagieren bei 3150 Flügen. Nach dem Ende des Golfkriegs erholten sich die Touristikzahlen jedoch sehr sehr schnell.

     

    1992

    Für den Monat Juli meldete SunExpress einen neuen Passagierrekord von über 40.000 Fluggästen.

     

    Am 5. Oktober Umzug des Europa-Verkaufsbüros von Neu-Isenburg nach Kelsterbach am Frankfurter Flughafen in das Gebäude der Condor.

     

    1992 insgesamt 360.000 Passagiere, 1992 wurde erstmals die Gewinnzone erreicht.

     

    1993

    Im Mai erhält SunExpress das vierte Flugzeug, eine neue Boeing 737-400. Im Sommer verstärkt zusätzlich ein geleaster Airbus A320 die Flotte.

     

    SunExpress Flugtickets können nun auch im Reisebüro über „Condor Individuell“ gebucht werden.

     

    Rund 65 % der SunExpress-Passagiere kommen aus Deutschland, dann folgen die Länder Österreich, Schweiz, Spanien, Italien, Niederlande und Israel.

     

    Am 9. September wird der einmillionste Passagier von Sunexpress geehrt

    Dalaman wird neues Ziel im Winterflugplan 1993/94.

     

    Positive Bilanz des Jahres: 443.000 Passagiere. Marktanteil von SunExpress am Flughafen Antalya: Im Sommer 11 %, im Winter 25 %.

     

    1994

    Die Jahre des Aufbaus sind für SunExpress vorüber. Die Airline hat sich fest im Markt etabliert.

    Die Ferienregion Antalya / Türkische Riviera beginnt sich zu einem Ganzjahresziel zu entwickeln.

    Die fünfte Boeing, eine 737-400, wird im November in Dienst gestellt.

     

    Insgesamt 592.000 Passagiere sind das sehr gute Ergebnis für 1994.

     

    1995

    Neben SunExpress sind inzwischen elf weitere Fluggesellschaften mit insgesamt 60 Flugzeugen im Ferienflugverkehr zwischen Deutschland und der Türkei aktiv. SunExpress behauptet sich ganz oben mit einem Marktanteil von 17 Prozent.

     

    Aufgrund hoher Nachfrage erweitert im Sommer wieder ein geleaster Airbus A320 die Flotte auf sechs Flugzeuge. Rund 150 Flüge wöchentlich absolviert die Flotte im Sommer 1995.

     

    Im August befördert SunExpress erstmals über 100.000 Passagiere in einem Monat.

     

    Die fast 900.000 Passagiere bedeuten ein Plus von mehr als 300.000 Fluggästen oder 50 % gegenüber 1994. Die am Jahresanfang gesteckten Ziele konnten weit übertroffen werden.

     

    1996

    Wieder erreicht SunExpress rund 900.000 Fluggäste, davon 78 % aus Deutschland. Fast zwei Drittel der Passagiere hatten das Ziel Antalya. Der Marktanteil in Deutschland wächst auf 20 Prozent.

    Flugleistung steigt auf rund 200 Flüge pro Woche.

    Lufthansa-Anteile an SunExpress wechseln zur Condor.

     

    Im November Einführung von Vorabend-Check-in an deutschen Flughäfen.

     

    Die Südtürkei hat sich als Ganzjahresziel etabliert, und SunExpress kann im Winterhalbjahr 1996/97 fast 350.000 Passagiere zählen.

     

    1997

    SunExpress erweitert im Juli den Service für Familien mit separatem Check-in, bevorzugtem Boarding für Familien mit Kleinkindern und Buggyservice. Kennzeichnung von „Familienschaltern“ an den Flughäfen.

     

    Flüge jetzt ab 18 deutschen Flughäfen und zusätzlich ab weiteren europäischen Ländern.

    Passagierzahl bleibt 1997 erneut stabil auf 900.000.

     

    1998

    Im April wird das neue Flughafenterminal in Antalya eröffnet -eine klare Aufwertung in Kapazität und Passagierkomfort für die SunExpress Heimatbasis.

     

    Der Sommerflugplan weist europaweit 34 Abflughäfen aus, so viel wie nie zuvor.

     

    Im Dezember genehmigt der Aufsichtsrat die Anschaffung von vier neuen Flugzeugen im Jahr 2000.

     

    1999

    Innsbruck - Antalya wird erstmals in den Flugplan aufgenommen.

     

    Im August engagiert sich Sunexpress in der Erdbebenhilfe und fliegt Hilfsgüter nach Istanbul, zudem wird ein Kleinbus mit zwei Mitarbeitern nach Norden in das betroffene Gebiet entsandt um dort zu helfen.

     

    Mit rund 730.000 Passagieren hat SunExpress trotz des schwierigen Jahres für den Türkei-Tourismus ein akzeptables Ergebnis erzielt.

     

    2000

    Vier neue Boeing 737-800 werden im ersten Quartal in Dienst gestellt, die Flotte besteht aus fünf Boeings.

     

    Aufwertung des Bordunterhaltungs-Angebots. Auf Flügen von mehr als drei Stunden Dauer wird nun ein Spielfilm gezeigt. Acht Audio-Programme, darunter auch ein Kinderkanal, sorgen zusätzlich für Unterhaltung. Das Warenangebot im Duty Free Bordverkauf wird erheblich erweitert.

     

    2001

    Frankfurt – Antalya ist ab 27. April 2001 die erste Linienflugverbindung von SunExpress.

    Die Flotte wächst auf sechs Boeing 737, vier -800 und zwei -700.

    Erstmals übertrifft SunExpress 2001 die Marke von 1 Million Passagieren in einem Jahr (1,16 Mio.)

     

    2002

    Der Aufsichtsrat beschließt den Ausbau der Flotte auf acht Boeing 737-800 ab Sommer 2003

    In Antalya wird eine neue Firmenzentrale bezogen, die Mitarbeiterzahl wächst auf über 400.

    Neue Linienflugverbindung ist München – Antayla

    SunExpress wird zertifiziert nach DIN-ISO 9001

    Jahresergebnis: 1,09 Mio. Passagiere, 134,2 Mio. Euro Umsatz

     

    2003

    Auf der Homepage www.sunexpress.de können unter „click&fly“ günstige Flüge gebucht werden

    Parallel wird das Telefon-Servicecenter unter 0180-59 59 59-0 eröffnet.

     

    Im Sommer 120 Flüge wöchentlich in die Türkei, vorwiegend nach Antalya, aber auch nach Dalaman, Bodrum, Izmir und Istanbul, teils im Vollcharter. Jahresleistung: 1,21 Mio. Passagiere mit acht Boeing 737-800, 135 Mio. Euro Umsatz

    2004

    Im Juni begrüßt SunExpress den 10millionsten Passagier seit Aufnahme des Flugbetriebs.

    Relaunch der Homepage www.sunexpress.de mit neuester Technologie für Flugbuchungen.

     

    Touristikjahr 2003/04 schließt mit 1,34 Mio. Passagieren (+ 20,5 %) und 151,5 Mio. Euro Umsatz

     

    Gemessen an Umsatz, Ertrag und Passagierzahl war 2004 das beste Jahr in der Firmengeschichte

     

    2005

    Der Flugplan ab Köln wird signifikant ausgebaut, großes Angebot für Einzelpatzverkauf.

     

    Basel-Mulhouse wird zum neuen Linienflug-Airport für SunExpress.

     

    Expansionsschub: Flotte wächst auf zehn Flugzeuge des Typs Boeing 737-800

     

    Online-Geschäft mit günstigen One-way-Tarifen wird ausgebaut

     

     

  • macadams
    Dabei seit: 1117756800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1118190523000

    SUN-Express mag zwar eine tolle airline sein. ob kopfhörer, davon habe ich noch einige von diversen gesellschaften (USA-Flügen ) zu hause, passen, interessieren uns nicht. viel wichtiger dürfte es sein, zu erfahren , wie der urlauber die drei und mehr stunden je hin- und rückflug übersteht. sicherlich hat er keine probleme bei einer körperlänge von max. 180 cm in den nicht gerade bequemen sitzen. doch was erleben urlauber, die länger als 180 cm lang sind? SUN-Express, LTU, ONUR etc. wollen Geld machen. Vor zwei Jahren flog ich mit einem Airbus 320 - ?? von Antalya nach DUS . laut aussage der crew war das ein flieger für 174 passagiere, aber umgerüstet für 210 (also plus 20 %).

    vielleicht gibt es foristen mit ähnlichen erfahrungen?

  • schrotty
    Dabei seit: 1108944000000
    Beiträge: 248
    geschrieben 1118218919000

    @macadams: das mit dem Sitzabstand bei Sun-Express kann ich bestätigen. Ich persönlich habe damit nicht die großen Schwierigkeiten bei meiner Körpergröße von nur 1,55 m, aber hinter mir saß ein ziemlich langbeiniger Mann, der hatte wirklich Schwierigkeiten die Füße irgendwo unterzubringen als der Essenswagen kam. Aber alles in allem würde ich wieder mit Sun-Express fliegen solang es nur kurze Strecken sind, da ich mich sehr sicher gefühlt habe.

  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1125585474000

    Beitrag von siracusakatze - Hier eingefügt

    Hallo,

    wer kann mir über das Fliegen mit Sun Express berichten. Wir fliegen zum erstenmal mit dieser Gesellschaft. Nachdem ich bereits mit dem Billigflieger Freebird Erfahrung gemacht habe, möchte ich diesmal im Vorfeld wissen was da auf mich zukommt.

    Vielen Dank im Voraus.

            

    Antwort von Feldi

    Wir sind im Juli 05 mit Sun Express geflogen. Die Sitze waren völlig i.O. Der Flieger auch. Auf dem Hinflug gab es keine Bordunterhaltung. Auf dem Rückflug schon (haben wir aber nicht gebraucht bei einem dreistündigen Flug). Nettes Personal, akzeptables Essen. Also es gab wirklich nichts zu meckern. Was viel wichtiger für uns war, der Flieger war pünktlich (ich weis aber nicht, ob das unbedingt was mit der Fluggesellschaft zu tun hat).

    Heike

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!