• Winzi
    Dabei seit: 1128124800000
    Beiträge: 449
    geschrieben 1168099299000

    So, nachdem sich Frau Julie und Herr Thorben-Hendrik so "nett" unterhalten haben, gebe ich zu diesem Thema mal meinen Senf dazu: Mein Mann musste mit einem Freund einen One-Way-Flug von Dalaman nach München stornieren, da sie mit einem Schiffsschaden in Athen festsaßen und nicht rechtzeitig zum Rückflug gekommen wären. Ich habe den Kundenservice der Airline angeschrieben unter Angabe der Reservierungsnummer etc. Nach einer Woche kam das Bestätigungsschreiben der Rückerstattung und weitere 3 Tage später wurden die Steuern und Service Charge meinem Kreditkartenkonto wieder gutgeschrieben. Der Flug war ein Billigflug!

    P.S. Ich bin nicht in der Reisebranche tätig, hatte mich aber erkundigt, wie es gewesen wäre, wenn der Hin- und Rückflug eine Buchung gewesen wäre: angeblich gibt es nichts, sobald man die "Reise angetreten" hat.

    Lieben Gruß

    Winzi

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1168102580000

    @'Winzi' sagte:

    P.S. Ich bin nicht in der Reisebranche tätig, hatte mich aber erkundigt, wie es gewesen wäre, wenn der Hin- und Rückflug eine Buchung gewesen wäre: angeblich gibt es nichts, sobald man die "Reise angetreten" hat.

    Lieben Gruß

    Winzi

    Das ist auch meine Erfahrung siehe oben....

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1997
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1168114050000

    Also nochmal gaaaanz ausführlich, für Tarife die umbuchbar bzw. stornierbar sind wird eine Gebühr erhoben, also für die meisten innereuropäischen Flüge ca. 50 EUR.Dies setzt voraus, dass der reine Flugpreis höher als 50 EUR ist, ist er niedriger wie beispielweise bei den bekannten 99 EUR Tarifen der Fall (reiner Flugpreis meist 15-25 EUR), so ist der Tarif i.d.R. nicht stornierbar, so dass nur die Steuern und Gebühren zurückerstattet werden (müssen). Hierfür darf eine geringe (!) Bearbeitungsgebühr seitens der Airlines erhoben werden, bei Lufthansa werden bisher hierfür keine Bearbeitungsgebühren verlangt.

    Die Steuern und Gebühren müssen stets zurückerstattet werden, auch wenn lediglich Teilstrecken nicht genutzt werden. Die Airlines versuchen dies jedoch meist anders zu handhaben und einen netten Zusatzerlös verbuchen zu können, und die meisten Kunden lassen sich mit dem Hinweis auf eine Tarifänderung wegen z.B. eines Oneway Fluges damit auch abspeisen. Rechtlich ist dies nicht haltbar und bei enstprechender Hartnäckigkeit, mit evtl. Hinweis auf rechtliche Schritte erstatten die Airlines auch die Steuern anteilsmäßig zurück.

    Entgegen Thorben-Hendriks Aussage betragen die zurückzuerstattenden Steuern und Gebühren für z.B. ein 99 EUR Ticket ca. 70 EUR, d.h. 35 EUR pro Strecke. Die Bearbeitungsgebühren dürften höchtens bei 5 EUR pro Strecke liegen, alles andere wird vor Gericht als unverhältnismäßig, wohl kaum Bestand haben. Somit bleiben mind. 30 EUR pro Strecke als Rückerstattung übrig. Ich denke, da "kommt eben schon was bei rum", oder nicht?!

    Ferner sind die 99 EUR Tickets somit sehr flexibel einsetzbar, da ja so gut wie keine "Stornierungsgebühren" anfallen.

  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1997
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1168114616000

    @'Thorben-Hendrik' sagte:

    Wenn Du den Rückflug stornierst wird Dir ein one-way Tarif berechnet werden, der deutlich teurer ist als der von Dir gebuchte.....Du bekommst also so oder so nix zurück......

    @'Thorben-Hendrik' sagte:

    Ich habe nichts anderes gesagt, die Steuern gibt es zurück, aber die Stornogebühren oder sonstwas Gebühren oder Preisänderung ist doch wurscht wie Du es nennst sind meist teurer......unter dem Strich kommt nichts dabei rum.....

    Ja was denn nun, entscheide Dich doch mal, aber dieses mal vielleicht bitte für die korrekte Antwort, damit andere User nicht so verwirrt werden.

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1168123309000

    Alles heiße Luft und einiges auch schlicht weg erfunden z.B. die €5- pro Strecke als "Höchstbearbeitungsgebühr".

    Sind für mich mal wieder Märchen ohne fundierte Quelle.....hatten wir ja schon öfters, siehe auch der gelinkte Fred oder andere.

    Dein Versuch oben mit den Zitaten ist leider gescheitert, denn in beiden Zitaten komme ich zu dem Schluss...es wird nichts geben....

    Die zitierten Abschnitte oben treffen den Kern auch nicht, weil dies ganz ALLGEMEINE Aussagen sind und nicht im zusammenhang mit einem stornierten Return bei einem round-trip pricing.

    Behauptungen in anderen Foren zu einem anderen Sachverhalt dürften wohl auch kaum als Nachweis dienen.

    Über LH oder €99 Tickets reden wir hier ja auch nicht, aber dass hast Du sicher übersehen.

    Aber wir werden ja hören, ob es was zurück gab oder nicht...........

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1997
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1168167652000

    Es bringt mal wieder nichts, Du bist unbelehrbar.

    Quellen interessieren dich eh nicht, bringt man sie, so passen sie Dir sowieso nicht.

  • Winzi
    Dabei seit: 1128124800000
    Beiträge: 449
    geschrieben 1168177112000

    Nur so zur Info: Bei meiner Rückerstattung wurden keinerlei Bearbeitungsgebühren berechnet.

    Winzi

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1168179838000

    War ja aber auch ein Vollstorno eines refundable Tarifes und kein Teilstorno eines non- refundable Return-Tarifes, also ein ganz anderer Sachverhalt.

    Bei meinem letzten Aldi-Umtausch hatte ich auch keine Probleme...hat ungefähr genausoviel mit dem Thema zu tun.

    Bitte nicht immer Äpfel mit Birnen vergleichen :bulb:

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1997
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1168181090000

    Da es sich bei Winzi nur um eine Gutschreibung von Steuern und Service Charge handelt, war der Tarif non refundable und nicht refundablle, denn dann hätte er ja auch die Kosten des Fluges gutgeschrieben bekommen. Also schön genau lesen.

    Ebenso ist es kein anderer Sachverhalt. Die Steuern werden bei einem erstattbaren Tarif gutgeschrieben, genauso wie bei einem nicht erstattbarem Tarif. Wäre der Tarif erstattbar, dann wäre noch der reine Flugpreis mit gutgeschrieben worden.

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1168193292000

    Es war ein Vollstorno eines one-way (wenn auch ein non refundable, hatte ich überlesen) also ein anderer Sachverhalt als der Teilstorno eines Return bei einer Linien-Airline (non lowcost) es geht hier um BA ! mit anderem pricing Modell als lowcost.

    Ist schon klasse wie Du wieder Äpfel und Birnen in eine Korb schmeißt, um zu beweisen, dass es keine roten Früchte gibt. :bulb:

    Aber das war jetzt mein letztes Posting zu diesem Thema, denn ich habe keine Lust mehr mit der 24 jährigen Julia weiter zu diskutieren, da fehlt es einfach an Lebenserfahrung, um so etwas in der Praxis einschätzen zu können, da werden Dinge behauptet und erfunden zum Beispiel die "Höchstgebühren von €5 .- je Segment" hier im Fred oder ganz viel Schmarrn siehe Link und den dort angehängten Fred's : Erfunden, mit so jemandem ist eine sachliche Diskussion nicht möglich, wer soll da Phantasie und Wirklichkeit trennen, dass bringt nix.

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!