• Celico
    Dabei seit: 1596211849710
    Beiträge: 22
    geschrieben 1600364964101 , zuletzt editiert von Celico

    Bei Ryanair lassen sich die Sachen doch sowieso nur einzeln buchen...

    Bei der Umbuchung steht da "Es tut uns leid, sie können online einen nationalen Flug nicht in einen internationalen umbuchen". Vielleicht geht es ja auf einen anderen Weg.

    Update (falls es jemanden interessiert): Für den Anschlussflug, nach Gespräch mit Ryanair Service, keine Möglichkeit zur Stornierung, keine Möglichkeit zu Umbuchung in internationalen Flug (gibt angeblich das System nicht her, Problem mit Steuern etc. (bei Eurowings geht sowas). Naja was soll's, ich fliege jetzt eine Woche eher. In der Hoffnung dass in den 8 Tagen nicht wieder was abgesagt wird. :see_no_evil:

  • Steffen59
    Dabei seit: 1112918400000
    Beiträge: 170
    geschrieben 1600619929199

    Hallo an alle,

    Ryanair hat unsere Mallorca Flüge für Oktober um einen Tag (Hinreise) und zwei Tage (Rückreise) verschoben. In der email die üblichen Optionen (Akzeptieren der neuen Flugzeiten, kostenlose Umbuchung oder Erstattung.)

    Meine Frage: Wielange hat man denn Zeit, die neuen Flugzeiten zu akzeptieren? In der email steht nur, die Erstattung muss vor dem Abflug eingereicht werden.

    Hier auszugsweise die email von Ryanair:

    ..... Aufgrund dieser Zeitänderung bieten wir unseren Kunden drei Optionen an: Sie können die Änderung der Flugzeit akzeptieren, Ihren Flug kostenlos umbuchen oder eine vollständige Erstattung erhalten. ...

    BITTE KLICKEN SIE HIER, UM DIESE FLUGÄNDERUNG ONLINE ZU AKZEPTIEREN: (Link)

    Falls Sie von der kostenlosen Umbuchung Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice (während unserer Geschäftszeiten). Falls Sie eine Erstattung beantragen möchten, klicken Sie bitte auf den unten stehenden Link und geben Sie die erforderlichen Daten ein. (Link)

    Bitte beachten Sie, dass Erstattungsanträge vor dem Abflugdatum eingereicht werden müssen. ...

    Grüße, Steffen

  • jlechtenboehmer
    Dabei seit: 1258588800000
    Beiträge: 3633
    Verwarnt
    geschrieben 1600624488597

    Wenn es um die Wahrung jedweder Fristen geht würde ich mich allerdings nicht auf Aussagen in einem Laienforum verlassen , sondern für eine entsprechende Verbindlichkeit die Airline kontaktieren .....

    Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist .... (Karl Valentin)
  • Celico
    Dabei seit: 1596211849710
    Beiträge: 22
    geschrieben 1600669613326

    Akzeptieren heißt ja nur dass danach keine Stornierung mehr geht. Wenn du einen neuen Flug bekommen hast, dann bist du erstmal dort mit dabei, ob du akzeptiert hast oder nicht. Bei mir war es auch so. Mein Sitzplatz usw war genau so wie auf dem ursprünglich gebuchten Flug. Ich hab mich dann nach 3 Tagen entschlossen das Geld zurück zu verlangen.

  • happydiddls
    Dabei seit: 1520691894521
    Beiträge: 23
    geschrieben 1600676835596

    @Steffen59

    wir haben auch diese Mail erhalten nachdem unser Rückflug 7 Stunden vorverlegt wurde. Ich habe darauf erstmal gar nicht reagiert und erst mehr wie 17 Tage später, nachdem die aktuelle Reisewarnung für Mallorca eingetreten ist, abgelehnt. Wir haben dann drei Wochen später die Erstattung erhalten. Ging erstaunlich schnell. Gruß happydiddls

  • Hildegar
    Dabei seit: 1602736245593
    Beiträge: 1
    geschrieben 1602736501475

    Hallo liebe Leute. Ich habe ein Problem. Wir wollen mit ryanair von schönefeld aus nach venedig fliegen. Leider musste eine Person absagen, aber wir haben Ersatz gefunden und wollen den Namen umbuchen. Die Buchung lief über kiss & fly. Nun geht diese Umbuchung laut ryanair nur online. Und die registrierte mailadresse von k+f geht dort nicht bei ryanair nicht zum einloggen. K+f wollen uns nicht die richtige geben, weil sie laut ryanair die Info haben das umbuchen nicht mehr geht, da k+f schon einfach eingecheckt hat. Laut ryanair sollte das aber noch gehen, die beharren aber darauf das online zu machen. Nun sind wir in einem Teufelskreis und haben nicht das Geld andere Flüge zu buchen. Ryanair war sogar mega unfreundlich und beleidigend am Telefon und hat mehrmals einfach aufgelegt. Igrnedwelchd Ratschläge bitte?

  • Steffen59
    Dabei seit: 1112918400000
    Beiträge: 170
    geschrieben 1611936062936 , zuletzt editiert von Steffen59

    Nochmal wegen der Fristen, um neue Flugzeiten bei Flugverschiebung zu akzeptieren bzw. zu stornieren .... siehe meinen Beitrag vom 20.9.20 18:38 Uhr:

    Es ist tatsächlich so wie oben schon von Celico geschrieben: Man ist erstmal auf den neuen Flug gesetzt, auch wenn man die neuen Flugzeiten nicht akzeptiert (also untätig bleibt). So habe ich mir die Stornierung quasi bis zum Schluss offen gehalten. Es gibt offensichtlich in diesem Fall keine Frist für die Stornierung, außer natürlich, dass diese vor Abflug erfolgen muss.

    Hat dann auch bestens funktioniert:

    Am 29.9.20 storniert (Flug sollte am 3.10.20 gehen), nach ca. 2-3 Wochen war das Geld auf der Kreditkarte zurückgebucht. Würde mal sagen vorbildlich.

    Hier noch was Aktuelles: Ryanair verzichtet auf Umbuchungsgebühren. Hier der Link zu den detaillierten Bedingungen. Da sollte man schon genau lesen.

    https://www.ryanair.com/de/de/nutzliche-infos/keine-umbuchungsgebuhr

    Grüße, Steffen

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 21362
    geschrieben 1612261077414 , zuletzt editiert von Kourion

    Aufgrund der Corona-Krise: Ryanair rechnet mit fast einer Milliarde Euro Jahresverlust

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!