• Oberhesse
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1184261148000

    Endlich gibt es die Hoffnung auf Klarheit bei den Flugpreisen.

    Der Beschluß des Europaparlaments lässt hoffen, dass zukünftig wir Verbraucher wissen, wie teuer der Flug wirklich wird.

    Ich hatte mich über die Preisdarstellung immer geärgert und mir vorgestellt, wie es wäre, wenn wir überall es mit solchen Preisdarstellungen zu tun hätten.

    Wir gehen in den Supermarkt und kaufen einen Liter Milch.

    Der Preis € 0,12 ist an der Milch angeschrieben.

    Dazu kommen dann Kosten für Steuern bei Bauer, Molkerei, Großhändler und Transporteur, Milchpfennig, Versicherungen, Lagereinstellung, Kühlung. die ich irgendwo finde und € 0,60 betragen.

    Wenn ich an die Kasse gehe werden mir zusätzlich € 0,10 Service-Charge berechnet, damit ich die Milch überhaupt bezahlen darf. Macht dann € 0,82/Liter

    Kein Verbraucher würde das im Supermarkt mitmachen. Aber bei den Flugpreisen haben wir das bisher ohne Murren ertragen.

    Wer immer an Europa und seinen Institutionen zweifelt, sieht, dass sie manchmal doch ganz brauchbare Ideen haben.

  • MaraIswed
    Dabei seit: 1163030400000
    Beiträge: 5896
    gesperrt
    geschrieben 1184262092000

    Ich bin mal mit der Air Berlin von Mallorca nach MUC geflogen und im Angebot standen 6 Euro!

    Der Gesamtpreis lag dann incl. Steuern und Gebühren bei 89 Euro.

    Wozu das gut sein soll frag ich mich.

    Wer fliegen muß der fliegt auch wenn gleich 89 Euro angegeben ist. und ich glaub kaum das jemand irgendwo hin fliegt nur weils grad billig ist.

    Vielleicht ist dieses sog. "Lockangebot" dazu da, dass die Leute dann den Flug buchen und es ihnen zu blöd ist sich nach dem endgültigen Preis nochmal durch noch mehr Airlines zu klicken.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1184263353000

    @Oberhesse sagte:

    Aber bei den Flugpreisen haben wir das bisher ohne Murren ertragen.

    :frowning: :shock1: Wieso wir? Es gibt auch Airlines, die von vornherein den endgültigen Ticketpreis angeben. Bei denen kann man auch buchen... ;)

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1184263536000

    Ich finde, genau das ist Preisklarheit. Dass man erfährt, wie sich der Flugpreis zusammensetzt. Dass z.B. die Flughafengebühren bei verschiedenen Abflughäfen sehr unterschiedlich sind.

    Und Du siehst bereits lange vor der Kassa (d.h. lange vor Abschluß des Buchungsvorganges) den tatsächlichen Preis, den Du zahlen musst.

    Ich denke, es gäbe wichtigeres zu tun für unser Europa-Parlament. :(

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1184263913000

    An der Zusammensetzung und Offenlegung will ja auch niemand etwas ändern. Aber wenn Du Dir heute die Gebühren, bspw. am Flughafen Köln auflisten läßt, zahlst Du bei Lufthansa, Germanwings, AirBerlin und Tuifly unterschiedliche Gebühren. Obwohl der Airport eine Gebührenliste hat.

    Jede Airline macht es nach Belieben.

    Wer hier mitliest und die Details noch nicht kennt, hier weitere Infos

    Focus Online - hier klicken

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1184265136000

    @privacy sagte:

    Aber wenn Du Dir heute die Gebühren, bspw. am Flughafen Köln auflisten läßt, zahlst Du bei Lufthansa, Germanwings, AirBerlin und Tuifly unterschiedliche Gebühren. Obwohl der Airport eine Gebührenliste hat.

    Jede Airline macht es nach Belieben.

    :shock1: :? Die Landegebühr (auch Teil dessen, was wir als Flughafengebühr verstehen und bezahlen) hängt von verschiedenen Faktoren ab: Größe des Flugzeuges, Tageszeit, Heimatflughafen des Flugzeuges und sogar von der Airline. RyanAir verhandelt z.B. mit Graz beinhart und hat schon teilweise Flüge nach Maribor (Slovenien) abgezogen. Für Graz ist Ryanair ein Tourismusfaktor, die Grazer Stadtwerke sind Eigentümer des Flughafens, RyanAir geht's um die Sicherheitsgebühren.

    Fazit: Wer am längeren Ast sitzt und hart genug verhandelt, landet günstiger und kann den Preisvorteil an die Kunden weitergeben (muss aber natürlich nicht).

    Wenn am Plakat steht: € 99,-- one-way all-inklusive nach XYZ weiß ich garnicht wie der Ticketpreis sich zusammensetzt.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1184265566000

    Hallo Chriwi

    als Österreicher ist Dir schon bekannt, daß Ryanair gerade eine

    gerichtliche Niederlage einstecken mußte. Gegen das Urteil hinsichtlich

    der Preisklarheit ist kein Einspruch möglich. So ähnlich wird das

    dann auch im Rest-Europa durchgeführt. Details - mal schauen.

    Urteil gegen Ryanair - Der Standard - hier klicken

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1184265875000

    Hab ich nicht gewusst, danke! Das Urteil betrifft die Auszeichnungspflicht, ist also nur ein Vorgriff auf das, was das EU-Parlament (lt. Focus) will. Da ich sowieso nie geglaubt hab, für 0,01 Euro nach London fliegen zu können,

    (be)trifft mich das nur am Rande.

    So warb Ryanair beispielsweise mit einem Preis zuzüglich Abgaben und Steuern für einen Flug Bratislava - Frankfurt von 3,99 Euro. Der Bruttopreis hingegen machte für diesen Flug auf Grund von Steuern und Abgaben 23,01 Euro aus. Das ist mehr als das sechsfache...

    Quelle: www.standard.at

    Also mich hätte das nicht überrascht, dass der Flug tatsächlich teurer war. Ich würde deshalb aber noch lange nicht mit unserer Staatlichen Airline für das sechsfache von 23,01 Euro fliegen. :p :p :p

    Aber was unterschiedliche Gebühren für Fluglinien betrifft, warst Du ein bissl am Holzweg, oder?! ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1184274973000

    Ja danke nochmals für die Zusatzinformationen. Was letztlich in diese

    EU-Verordnung in welcher Form einfließt, warten wir's mal ab.

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • Oberhesse
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1184316557000

    Ein Vorteil hat natürlich die Auflistung zwischen Flugpreis und Gebühren.

    Bei einem Storno kann die Fluggesellschaft die Rückgabe der Steuern und Gebühren nicht verweigern, da dies ersparte Aufwendungen sind. Nur den Flugpreis und die Buchungskosten darf sie behalten.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!