• kathrinchen72
    Dabei seit: 1268006400000
    Beiträge: 152
    geschrieben 1438215372000

    ... schmunzel ... ich hüte mich auf langstrecke eher vor condor - zumindest in der holzklasse - ich fliege lieber mit air berlin (karibikseite - asienseite dann eher noch andere airlines) ... in einer bestimmten reihe wo man mehr beinfreiheit hat und trotzdem nur die normale reservierung und nicht xl-sitz zahlen muss und man hat sämtliche getränke und filme inklusive ... das hat man bei condor nicht ... bei 10 stunden ist das für MICH die richtigere wahl ....

    Urlaub ist Lebensfreude pur!
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1438216096000

    Um deiine persönlichen Airline Präferenzen geht es hier aber nicht, noch weniger welche Sitzreihe bei anderen in der Eco den meisten Platz bietet.

    Warum schmunzelst du nicht im Thread zu Air Berlin weiter ...?

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1438249273000

    Subi99:

    ...Wenn du dirs leistens kannst alles getrennt zu buchen mag ich dir das gönnen, ich kanns nicht!...

    Bist du dir sicher?

    Wenn man rechtzeitig den Flug bucht, dürfte da jede Menge Einsparpotenzial vorhanden sein-> Beispiel Düsseldorf- Punta Cana und zurück mit XL-Sitz im März 16 für 560 Euro p.P.

    ;)

     

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42912
    geschrieben 1438308366000

    Sorry, Loite ... aber eine getrennte Buchung ändert an dem Dilemma nun mal gar nix ...

    :?

    Sofern DE am Flugtag OY mit dem Operating beauftragt hat, scheixxen alle Fluggäste gleichermaßen auf´s Brett.

  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1438328395000

    @ vs :

    Selbstverständlich ändert eine getrennte Buchung was, man muss es nur gescheid anstellen.

    Alfreds Vorschlag taugt in dem Zusammenhang natürlich gar nix, da bin ich voll bei Dir  ;)

  • sidekickone
    Dabei seit: 1441238400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1441296840000

    Condor gebucht und Omni Air bekommen. Die Meinungen gehen hier gut auseinander. Richtig ist, dass es sich hier um ältere Maschinen handelt. Im direkten Preisvergleich mit anderen Airlines auf jeden Fall zu teuer. Wir sind von Frankfurt nach Fort Lauderdale. Die Maschine ging noch. Aufgrund unserer Reklamation direkt bei Condor, hat man uns kulanterweise kostenlose Sitzplatzreservierung geboten. Reihe 10. Die hätten wir auch so bekommen. Service und Essen waren soweit ok. Maschine startete weit hinter dem Zeitplan. Rückflug dann wirklich ne alte Maschine, wo schon die Isolation aus einigen Ecken kam. Auch wieder super unpünktlich ab Fort Lauderdale. Fazit: wenn man soviel Geld für Flüge mit Condor bezahlt und dann mit einem Truppentransporter fliegen muss, finden wir das schon mal nicht ok. Ganz sicher gilt für uns, dass wir bei künftigen Buchungen Condor ganz sicher nicht mehr wählen. Verältere Bildschirme aus den 80iger Jahren usw. Für das Geld; geht gar nicht.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Fanta76
    Dabei seit: 1295308800000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1441920611000

    Hallo zusammen,

    unsere Erfahrung mit Omni Air.

    Flug am 08.09.2015 von Punta Cana nach Frankfurt.

    (Hinflug war mit Condor / neue Maschine)

    Folgende Punkte im Vergleich zum Hinflug mit Condor Maschine:

    Positiv:

    1. Mehr Beinfreiheit

    2. Kopfhörer werden kostenlos ausgeteilt (aber nur weil es zweiten zusätlichen Anschlussstecker bedarf)

    3. Purser waren freundlich

    4. Start gut und Landung sanft

    Negativ:

    1. AlteEinrichtung/abgenutzt. Kein Kompfort

    2. WCs nur im hinteren und vorderen Teil des Flugzeuges

    3. WC mit alter Einrichtung/abgenutzt. Cm Große Spalten in den Türen ! geht gar nicht.

    4. Keine Zeitschriften/Zeitungen

    5. Keine Geschenke für Kinder

    6. Keine 0,5 LWasserflaschen in den Sitztaschen

    7. Keine Möglichkeit Alkohol als DutyFreeWare einzukaufen. Da nix an Board war !

    8. Sitze lassen sich ganz schlecht nachhinten klappen. Ganz schlecht bei einem Nachtflug ! Sitze quitschen.

    9. Monitore hingen an der Decke. Aus den 80 Jahren, nicht klappbar. Wir sassen in der Reihe 26, vor uns nur ein großer Monitor und mehrer Reihen dazwischen. Ich und mein Sohn konnten kaum etwas sehen. Schlechte Bildqualität. Kein USB Anschluß. Kein persönlicher Monitor wie beim Hinflug. 

    11. Sicherheitsunterweisung wurde noch live von Purser vorgetragen. Nicht Zeitgemäß.

    11. Purser, bis auf eine Dame, nur englischsprechend. Das Flugzeug war fast ausschliesslich mit deutschen Pauschaltouristen besetzt.

    12. Flughöhe wurde nur in Englisch angezeigt

    13. Keine Information an Monitoren (alte TVKisten) zur Flughöhe / keine Flugdaten zur Verfügung.

    14. Durchsagen von Captain kam in Englisch. Übersetzung in Deutsch sehr knapp und kurz und inschlechter Tonqualität.

    13. Erste Getränke kamen erst nach 2 Stunden, das Essen etwas später. Die Crew war langsam.

    15. Und das Beste : Es kam die Durchsage vom Purser in Deutsch, das die Passagiere, welche am NotausgangPlätzen sitzen über ausreichend Englischkenntnisse verfügen müssen, im Falle der Evakuirung. Witz der Jahres!??

     

    Unser Fazit:

    Die Leistung der Condor Maschine entsprachen nicht der Leistungen der Omni Air.

    Beide Fluggesellschaft kann man nicht gleich stellen.

    PS: Wir hatten keine Wahl.

    Für weitere Fragen einmal melden.

    Grüße

    PinaColada
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42912
    geschrieben 1441931047000

    Sag mal, was war das denn für eine Purser-Inflation auf deinen Flügen?

    Bei diesem Aufkommen fand sich doch sicherlich einer zum Anschieben der Maschine, nicht wahr?

    :frowning:

    Und übrigens geht dein "Witz des Jahres" mächtig nach hinten los  - ist dies (englische Sprachkenntnisse auf den exit seats) nämlich eine Anforderung der IATA und nicht etwa der Omni Air.

    Fazit deiner Rezension: Nicht zeitgemäß ... und ein bisschen überheblich!

  • michi137
    Dabei seit: 1211155200000
    Beiträge: 424
    geschrieben 1441957549000

    Also wenn diese Darstellung wirklich ernst gemeint sein sollte, krieg ich den Mund nicht mehr zu.

    70% treffen auf die meisten Airlines zu (ich hatte noch nirgends jemals eine Wasserflasche in der Sitztasche, und kenne bisher keine Airline, wo man den Duty Free Alkohol verzehren darf).

    Am ehesten als Kritik akzeptabel finde ich noch das fehlende Inseat-Entertainment (das ist wirklich nicht mehr zeitgeäß auf Langstrecke) und den späten Getränkeservice.

    Wie alt ein Klo ist, ist mir herzlich egal, ich will darin nicht wohnen.

    Geplant für 2019: Griechenland und Ägypten
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!