• Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • girly895222
    Dabei seit: 1329782400000
    Beiträge: 147
    geschrieben 1354024484000

    Vollkommen überflüssiges Zitat entfernt.

    Danke für die schnelle Antwort. Habe dadurch ein paar Kilos gespart-

    .

    girly89
  • girly895222
    Dabei seit: 1329782400000
    Beiträge: 147
    geschrieben 1354198830000

    Nouvel-Air Düsseldorf

    Die Firma AHS fertigt für Nouvel-Air in Düsseldorf ab. Ich hatte ein paar Fragen bezugnehmend auf den Flug und Abfertigung. Habe zweimal mit den Damen der Firma telefoniert. Sehr auskunftsfreudig und nett am Telefon. Man nimmt sich Zeit, um Fragen zu beantworten. Vielen Dank an die Damen der Firma.

    girly89
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42873
    geschrieben 1354218984000

    @girly89

    DAS nenn´ ich mal eine sehr hilfreiche Rückmeldung!

    Insbesondere im Bezug auf nicht EU Airlines ein wirklich sinnvoller Hinweis, direkt beim Groundhandlingspartner nachzufragen!

    *thumbsup!*

    How stupid must one be to split with Kiedis?
  • girly895222
    Dabei seit: 1329782400000
    Beiträge: 147
    geschrieben 1356785664000

    Nun bin ich aus dem Urlaub zurück. Hin- und Rückflug mit Nouvelair von Düsseldorf nach Enfihda. Hatte hin Übergepack.  Habe 40,- Euro für 5 Kilo bezahlt. Auf dem Rückflug nichts und mein Koffer war schwerer. Sehr kulant. Essen war auf beiden Flügen ok. Die Damen vom Service sehr nett. Nur ein paar Deutsche hatten mal wieder reichlich zu meckern. Aber wenn man nicht in den Sitz passt, ist dieses ja nicht Schuld des Servicepersonals. Man sollte dann Cargo fliegen.

    girly89
  • Herbert_40
    Dabei seit: 1129161600000
    Beiträge: 327
    geschrieben 1363212048000

    Mit Nouvelair am: 23.02.2013 Stuttgart – Enfidha, zurück am: 09.03.2013 Endfidha – Stuttgart

    Die Flüge waren Bestandteil einer Pauschalreise, Sitzplatzreservierung war nicht möglich. Der CheckIn in Stuttgart war ganz normal, pro Person 1 Koffer max 20 kg,Gewicht und Abmessung des Handgepäcks wurde nicht kontrolliert. Wir wurden gefragt, ob Fensterplatz gewünscht.

    Das Flugzeug, ein Airbus A 320 war ordentlich (auch wenn es in der Kabine nicht „fabrikneu“ roch) , allerdings fanden wir die Sitzabstände sehr, sehr, sehr eng!

    Der Flug war pünktlich, obwohl die Maschine vor dem Start, mittags um12.00 Uhr in Stuttgart enteist wurde, Flugdauer 2 Std. 15 Min.

    Die Flugbegleiter/innen waren freundlich, es gab kostenlose Getränke (Wasser, Orangensaft, Kaffee, Tee) auf dem Hinflug einen Snack und auf dem Rückflug ein Frühstück.

    Alles in allem finde ich -soweit man das auf Grund dieser Flüge beurteilen kann- ist Nouvelair nicht besser und nicht schlechter, als vergleichbare Airlines.

  • gettoknow
    Dabei seit: 1315699200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1369255664000

    Wir sind jetzt das erste Mal mit Nouvelair geflogen, und waren nicht zufrieden:

    Keine Begrüßung beim Einsteigen, kein Verabschieden beim Aussteigen. Die Sitzreihen in der Maschine beim Hinflug waren mehr als eng (auch bei kleinen dünnen Menschen!), beim Rückflug waren sie okay.

    Das - fast ausschließlich - männliche Kabinenpersonal war eher lustlos und wirkte nicht wirklich motiviert.

    Das Essen bestand auf beiden Flügen (Hinflug ab 21.50 Uhr, Rückflug ab 12.00 Uhr) aus kaltem Huhn, kalten ungewürzten Nudeln, einem Brötchen und einem Muffin.

    Was mich allerdings wirklich schockiert hat, war ein Vorgang auf dem Hinflug: Eine Passagierin hatte einen "Schwächeanfall" und das Kabinenpersonal hatte weder ein Blutdruckmessgerät noch irgendwelche medzinischen Kenntnisse, es wurde mit Wasser und Erfrischungstüchern versucht, hier Hilfe zu leisten. Es wurde auch nicht gefragt, ob eventuell ein Arzt oder medizinisches Personal an Bord ist.

    Versteht mich bitte nicht falsch, wir sind schon mit vielen verschiedenen Charter- und Liniengesellschaften (Brussel-Airlines, Lufthansa, Germanwings, Air Berlin, häufig Tunisair, Aeroflot, Interflug, Tuifly, etc.) geflogen, hatten stundenlange Verspätung, enge Sitze, auch erwarten wir kein 5 - Gänge - Menü an Bord, ... 

    aber dies war wirklich das Seltsamste, was wir bisher erlebt haben.

    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)
  • girly895222
    Dabei seit: 1329782400000
    Beiträge: 147
    geschrieben 1369297582000

    hall0,

    also dass kann ich überhaupt nicht bestätigen. Bin in den letzten 20 Jahren öfter mit Nouvelair und Tunisair geflogen. Hatte bei Nouvelair selbst schon einen Schwächeanfall. Das Kabinenpersonal kam sofort zur Hilfe. Es kam sogar der Copilot von vorne und fragte, ob nach der Landung in Monastir noch Hilfe nötig sei.  Dies sind meine Erfahrungen bei Nouvelair. Auch auf allen anderen Flügen mit diesen Airlines war extra Wasser oder andere Flüssigkeiten zu haben, was bei anderen Cariern nicht unbedingt der Fall war.

    girly89
  • gettoknow
    Dabei seit: 1315699200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1369341720000

    Das mag ja auch sein, dass Du es anders erlebt hast, bei unserem Hinflug ist leider genau das passiert, was ich beschrieben habe.

    Vielleicht war das ein Einzelfall, aber geschockt war ich schon. Die "Behandlung" eines Schwächeanfalls (Die Dame war schon älter) mit Wasser und Erfrischungstüchern, ohne Prüfen z. B. des Blutdrucks ist schon sehr fragwürdig. Meines Erachtens sollte zumindest eine Person an Bord sein, die medizinische Kenntnisse (Sanitäter, Erste Hilfe) hat, und das war hier definitiv nicht so. Da ich selbst eine medizinische Ausbildung habe, kann ich das schon beurteilen.

    Wir hatten schon ab und zu solche Zwischenfälle an Bord von anderen Airlines (u. a. auch Tunisair), bei denen aber souverän und fachlich reagiert wurde.

    Im Übrigen macht halt jeder seine eigenen Erfahrungen, die nicht für allgemein gültig erklärt werden können. Ich habe hier nur unsere persönlcihen Eindrücke von unseren ersten Flügen mit Nouvelair geschildert, das bedeutet nicht, dass ich die komplette Gesellschaft "verteufele" o. ä.  ;)

    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42873
    geschrieben 1369343522000

    @gettoknow

    Die Ausbildung als Ersthelfer ist obligatorisch für Crews der Fluglinien, die mit bestimmten Zertifikaten - und insbesondere mit Start- und Landerechten in der EU!  - ausgestattet sind.

    Ich bezweifle daher deine Widerrede und sofern du ausreichend Einblick in die Maßnahmen haben konntest, solltest du über Mängel bei der Airline Beschwerde führen.

    Mit "persönlicher Erfahrung" hat so ein Vorhalt absolut nichts zu tun, das ist entweder sicherheitsrelevant oder ungefähr!

    :shock1:  :?

    How stupid must one be to split with Kiedis?
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!