• Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1220518953000

    Ich habe auch immer ein "schweizer Messer" dabei. Normalerweise kommt es in den Koffer.

    Bei der Abreise, packe ich den Koffer in der Regel, "alles rein, wie ...das ist egal" zu Hause muss eh alles gewachsen werden. Da passierte mir ein blöder Fehler. Mein "schweizer Messer" landete, aus besagten (schlamper) Gründen im Beauty case ...Handgepäck. Gepäck durch den Röntgenapparat....Alarm :frowning: ...und ich war sofort, von *x* türkischen Sicherheitskräften umzingelt. Panik kam auf. "Messer ...wo ist Messer?" wurde ich gefragt. :frowning: An mein schweizer Messer dachte ich im ersten Moment überhaupt nicht und da ich überzeugend unschuldig wirken wollte, habe ich den gesamten Beautycase auf dem Förderband einfach ausgeschüttet und da lag es. "Jetzt nehmen sie dich mit und du landest im türkischen *********" dachte ich :( Mitnichten. Eine Polizistin sagte, ich solle meinen Koffer öffnen und ich dachte, "jetzt nehmen sie dich auseinander". Wieder mitnichten. Sie steckte mein schweizer Messer hinein und wünschte mir einen guten Rückflug mit einem ;)

    War mir eine Lehre. Nichts, aber auch gar nichts, was irgendwie nach "Waffe" aussieht, kommt noch ins Handgepäck.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1220519686000

    @Brigitte: :laughing: :rofl: :rofl: Am Flughafen passiert das ständigt. So viel Platz haben die in türkischen Gefängnissen nicht. Aber klar, mir wurde damals auch ein bissl mulmig.

    Leatherman Tool ist ja noch schlimmer. Damit könnt ich - theoretisch - den gesamten Flieger zerlegen. :rofl:

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Kri-Kri
    Dabei seit: 1207958400000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1220519898000

    @Aussteiger sagte:

    Wir haben immer so ein kleines Set mit zwei Löffeln, Korkenzieher und zwei Messer mit Klingenlänge 7 cm im Koffer dabei.

    Hatten noch nie Probleme. Sind allerdings noch nie in die Türkei geflogen sondern auf die Kanaren, Festland Spanien,Griechische Inseln.

    Es kommt nicht drauf an wo man hinfliegt, sondern von wo man wegfliegt.

    Das Handgepäck wird nur beim Abflug kontrolliert.

    @dreckbacke sagte:

    Bei Ausnahmen z.B. ein Fischmesser mit längerer Klinge einfach mal vorher beim Zoll anfragen wie man dann eine Erlaubnis bekommen kann.

    Dem Zoll ist es relativ wurscht ob man Messer im Handgepäck hat.

    Das interessiert wenn dann die Sicherheitskontrolle bzw. die Polizei.

    @bigmanager sagte:

    Da ist alles dran, vom Messer bis zum Korkenzieher und im Koffer gibt es damit keine Probleme.

    Genau! Es gibt aber viele, die einfach vergessen das sie eins mithaben, ist halt dann weg ;)

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1220521821000

    @Kri-Kri sagte:

    Genau! Es gibt aber viele, die einfach vergessen das sie eins mithaben, ist halt dann weg ;)

    Mein Leatherman war nicht weg. Wurde am Abflughafen in eine Tüte gepackt und mir bei der Ankunft in Wien persönlich überreicht.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1220522831000

    Bei der "Chriwi- Geschichte", fällt mir eine Begebenheit von meiner Tochter ein.

    Sie und ihre Freundin sind um den "berüchtigten 11. September nach Schweden geflogen. Ihre Freundin studiert irgendwas mit Modedesign. Dafür hat sie sich eine s**teure Schneiderschere gekauft und weil ihr die extrem wichtig ist, wollte sie die nicht in den Koffer geben. Dafür gibt´s so eine Art, "Gepäck das nicht ins Handgepäck darf und auf das die Flugbegleiter aufpassen". So genau, weiß ich jetzt den Begriff nicht. Das witzige an der Geschichte. Diese Schüssel stand offen bei der FB und jeder Fluggast hätte sich während des Fluges bedienen können. :Angstsmilie:

    Ich fand und finde das ja immer noch ungewöhnlich. Vielleicht war es ja eine absolute Ausnahme dieser Fluggesellschaft.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1220523530000

    @Brigitte sagte:

    ... eine s**teure Schneiderschere gekauft und weil ihr die extrem wichtig ist, wollte sie die nicht in den Koffer geben.

    Das geht vielen Leuten so. Der Koch, der ein besonderes Verhältnis zu seinen Messern hat, oder Sportler, die zu einem Wettkampf fahren und ihr Sportgerät einchecken müssen. Hab mir in England mal ein Snooker-(Billard)-Queue gekauft. Das musste ich auch einchecken. Der "nette" Mann am Schalter hat gemeint: "You have no options!" :?

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • JackyBV
    Dabei seit: 1183939200000
    Beiträge: 534
    geschrieben 1220609941000

    wie sieht es eigdl. mit pfefferspray aus? darf das im koffer sein?

  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1220621946000

    Auf Seite 4 dieses Forums wurde Pfefferspray bereits schon abgehandelt!

    Sorry.

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1220636779000

    @krikri

    Und ob es den Zoll interessiert:

    Mitwirkung der Zollstellen

    Während die Erteilung waffenrechtlicher Genehmigungen und Erlaubnisse in den Zuständigkeitsbereich der gemeindlichen Ordnungsämter oder der Kreisverwaltungsbehörden fällt, wirkt die Zollverwaltung durch die Kontrolle des Warenverkehrs an den Außengrenzen der Europäischen Gemeinschaft und durch mobile Kontrollen im Binnenland bei der Überwachung der Ein- und Ausfuhr von Waffen und Munition mit. Dadurch soll sichergestellt werden, dass diese Gegenstände nur durch Berechtigte und in Übereinstimmung mit den sonstigen waffenrechtlichen Bestimmungen in die Bundesrepublik und in die Gemeinschaft verbracht werden. Waffen und Munition sind bei der Einfuhr den Zollstellen stets unaufgefordert anzumelden. Die Nichtbeachtung der waffenrechtlichen Bestimmungen führt grundsätzlich zur Einleitung eines Strafverfahrens und zur Beschlagnahme der eingeführten Gegenstände oder Waffen.

    Gefunden auf Zoll.de

    Grüßle Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • Kri-Kri
    Dabei seit: 1207958400000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1220719077000

    Ok, aber wir reden hier von Messern und nicht von Waffen ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!