• JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1991
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1161974565000

    Was soll eigentlich noch alles von FB verlangt werden?

    Schlimm finde ich es, wenn man auf einem Flug mit Singapore Airlines nach Singapur, der Flug dauert 12 Stunden, nur zweimal einen 0,1 Becher zu trinken bekommt und niemanden findet, weil alle Flugbegleiter zur Ruhe sind und der einzige, der da ist meint, man soll sich in der Küche doch selbst mal was besorgen, wo alles in den Schränken verstaut ist. Das ist schon gesundheitsschädlich.

    Wo ist das Problem, die Tüte selbst wegzubringen, zumal die Mutter sich jetzt tierisch aufregt und es zu dem damaligen Zeitpunkt aber "amüsant" fand.

    Die FB geben sich doch wirklich Mühe ohne Ende, auch wenn jeder mal einen schlechten Tag hat, aber irgendwo muß auch einfach eine Grenze gesetzt werden. Die Grenze zum nächsten ist dann nicht weit, der nächste will vielleicht dann noch die Toilette geputtz haben

    Es muß einfach irgendwo eine Grenze geben und die ist hier erreicht.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1161975718000

    ich würde mir als threaderöffnerin folgende frage stellen:

    kann man durch dieses eine ereignis nun auf die ganze fluggesellschaft schließen? sicherlich nicht.

    eltern nehmen immer sämtliche utensilien für ihre kinder mit. gehört es dann nicht auch zur vorsorge, mal eben zu schauen, ob für den fall der fälle solche tüten da sind? ich denke, das ist zumutbar.

    vielleicht hat der fb sich etwas überfordert gefühlt.o.k., aber ich kann mir auch vorstellen, dass man in solch einer situation nicht gerade in einem freundlichen ton darum gebeten hat, die tüte zu entsorgen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • sakura*no*hana
    Dabei seit: 1154563200000
    Beiträge: 390
    geschrieben 1161976775000

    War ja nicht das erste unangenehme Erlebnis mit der LH, auch nicht für die Threaderöffnerin. Denke also schon, dass sie davon mal wieder auf die Airline schließen kann.

    Und ich an der Stelle eines Kindes, das sich noch nie im Flugzeug übergeben hat, hätte doch keine Tüte dabei. Ich kann mich doch nicht auf jede Eventualität einstellen. Sogar mir ist mal schlecht geworden im Flieger, wobei mein Magen da sehr robust ist. Wenn der Sohn so einen Tag erwischt hat, dann ist das eben nicht schön, aber auch nicht vorhersehbar.

    Vielleicht äußert sich Kathrin ja noch mal über die Fragen nach dem WIE die Frage gestellt wurde.

    Fakt ist aber auch, dass der FB ja nicht mal ne weitere Tüte zum Verstauen gebracht hat, wenigstens das hätte er wohl tun können. Oder gehört das auch nicht zu seinem Job?

    @JulieL

    Gibt es den Knopf zum rufen der FB nicht in der BC von Singapore? Du bist doch nicht auf den Mund gefallen, man kann die doch rufen. Dann bringen sie einem auch das gewünschte Getränk. Außerdem gibt es mindestens einmal Essen und davor gehen sie ebeso wie danach mit Getränken rum. Das gleiche gilt für die Nacht, da laufen sie auch immer mit Tabletten voller Getränke rum. Oder hast du das verschlafen?

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1161977425000

    Ich glaube wir kommen hier zu keinem Ergebnis, der eine so der andere so, jeder hat halt seine Meinung dazu. Vielleicht sollte man hier beenden.

    Gruß Marco
  • Kathrin22
    Dabei seit: 1133654400000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1161977662000

    Hallo zusammen,

    mein Mann hat dem FB die Tuete hin gehalten. Er hat nur gesagt, koennten Sie mal bitte ...

    Selbstverstaendlich war die Tuete fest verschlossen. Kein Unterschied zum normalen Essensmuell.

    Jedenfalls fuehle ich mich nicht als schlechte Mutter, nur weil ich fuer meine Kinder zwei Fensterplaetze in Anspruch genommen habe und keine Tueten dabei hatte.

    LG Kathrin

  • showgirl2204
    Dabei seit: 1113004800000
    Beiträge: 644
    geschrieben 1161978800000

    auf meinem letzten langstreckenflug hatte ich einen fensterplatz reserviert. als ich in den flieger kam, war der gangplatz schon besetzt. der passagier stand nicht auf, um mich auf meinen platz zu lassen. ich wunderte mich schon, daß ich über sie krabbeln mußte. sie hat sich aber gleich an mich gewandt und mir erklärt, daß sie gehbehindert ist. ok. irgendwann ist sie eingeschlafen. ich bekam furchtbaren durst (wegen der klimaanlage) und klingelte nach der stewardess. aufstehen ging schlecht, weil ich sonst meine sitznachbarin geweckt hätte und das wollte ich nicht. die fb kam und fragte was ich wollte, es wäre nachtruhe angesagt und wenn ich etwas zu trinken haben wollte, könnte ich gerne nach vorne in die küche kommen. ich hab nur genickt. später, als meine sitznachbarin wach war, ging ich nach vorne und fragte die fb, was denn die bemerkung vorher sollte. sie hat schließlich gesehen, daß meine sitznachbarin schlief, behindert oder nicht, spielt in dem fall keine rolle. die fb erklärte mir patzig, daß auch die fb mal eine pause verdient hätten. haben sie auch: nach dem flug! wäre es nicht der rückflug vom urlaub gewesen und ich nicht wirklich richtig gut erholt, hätte es glaub ich nen riesen knatsch gegeben. so hab ich nur "arrogant" geguckt und bin wieder abgezogen.

    auch wenn hier meinungen aufeinander prallen: ich muß in meinem job auch alles geben und meiner meinung nach der fb genau so!

    und wie kahtrin ja eben nochmal geschrieben hat, hat sie sich samt familie "normal" verhalten und kein "extrawürstchen" von dem purser verlangt.

    www.showgirl2204.de x
  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1991
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1161979627000

    @sakura*no*hana

    Natürlich gibt es auch bei SQ einen Knopf zum klingeln, aber was hilft Dir der, wenn niemand innerhalb von 2 Stunden kommt und Du auch niemanden findest?

    Desweiteren war es sogar ein Tagflug und da kann man eigentlich erwarten, dass man Getränke innerhalb von 12 Stunden Flug nicht nur einmal vor und einmal nach dem Essen erhalten, das sind zweimal in 12 Stunden.

    @showgirl 2004

    Es ist normal, dass Nachts die Getränke in der Küche seviert werden, um nicht die Nachtruhe der Pax zu stören.

    Nur auch nochmal zum Thema, ich finde es recht unhöflich, einem FB einfach die Tüte vor die Nase zu halten und dann " Können Sie mal". Man kann doch nett kurz schildern was passiert ist und fragen, ohne gleich die Tüte vor die Nase zu halten, ob es möglich wäre, die Tüte wegzubringen.

  • Kathrin22
    Dabei seit: 1133654400000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1161980387000

    Hallo Julie,

    nein, dass konnte er nicht, weil mein Mann ziemlich im Stress war und den Kleinen im Auge behalten wollte. Auch das mit dem unter die Nase halten war nicht so, immerhin war ja noch der Schlafende dazwischen.

    Was hatte den FB denn davon abhalten koennen, die Tuete einfach mitzunehmen oder einen Kollegen zu rufen??? Ist ja ziemlich unangenehm das Ganze, da ist man froh wenn es schnell und dikret ablaeuft...

    LG Kathrin22

  • showgirl2204
    Dabei seit: 1113004800000
    Beiträge: 644
    geschrieben 1161981403000

    hi julie,

    ich weiß, daß beim nachtflug die getränke i.d.r. selber geholt werden. mich hat nur das patzige verhalten des fb geärgert. ich wiederhol mich nochmal: jeder sollte seinen job 100% erfüllen, auch ein fb. und - ich glaub meinungsfreiheit hat das schon mal gesagt - dazu gehört halt, sich um das WOHL der passagiere zu kümmern! und dazu gehört halt auch eine tüte zu entsorgen...

    www.showgirl2204.de x
  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1991
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1161983275000

    Wie soll denn bitte das Ganze diskret ablaufen, wenn erstmal der eine FB den anderen rufen soll und so ständig welche um den Pax mit der Tüte herumlaufen???

    Wenn es euch so unangenehm war und schnell gehen sollte, warum habt ihr es dann nicht einfach gleich selbst entsorgt? Das würde ich schon so machen und nicht noch andere damit belästigen, wenn es mir doch eh unangenehm istl.

    Zum Wohl der Pay gehört es sicher, sie nett zu umsorgen, mit Getränken, Essen, aber nicht, eine Tüte mit Erbrochenem zu entsorten.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!