• Miss-Janet
    Dabei seit: 1120608000000
    Beiträge: 170
    geschrieben 1150971366000

    Gehört vielleicht eher in den Airline-Thead, aber ich versuche es hier mal ...

    Wer von euch hat schonmal direkt am Flughafen oder erst im Flugzeug sich für ein Upgrade von Economy auf Business-Class entschieden und was habt ihr dafür bezahlt?

    War es am Ende günstiger, als bei der Direktflugbuchung oder Direktpauschalreisebuchung oder sind die Preise da gleich?

    Gruß

    Miss-Janet

  • uweheldt
    Dabei seit: 1127952000000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1150977397000

    Hallo,

    zu den genauen Konditionen kann ich nichts sagen. Das wird sicher auch abhängig von der Airline seien. Aber ich habe es mal erlebt, dass jemand direkt im Flieger (bei Condor) den Wunsch der Comfort Class geäußert hat. Das ging problemlos (Plätze waren noch frei). Sprich wenn man das Glück hat und die Plätze noch frei sind kann man evtl. sogar direkt im Flieger den Wunsch äußern.

    Auf meinem letzten Flug konnten 2 glückliche kostenlos in die Comfort Class, weil der Flieger so voll war und die beiden auf den Plätzen saßen, wo das Personal abwechselnd schläft.

    Interessieren würden mich die Konditionen auch.

    Viele Grüße, Uwe
  • Dania1
    Dabei seit: 1121904000000
    Beiträge: 613
    geschrieben 1150982869000

    Huhu!

    Wir haben versucht, für unseren Rückflug Kos-Düsseldorf ca. 2 Tage vor dem Flug in die Business Class (LTU) upgraden. Laut Katalog sollte dies 70 Euro kosten (ITS). Bei der Reiseleitung hätte es aber 84 Euro gekostet, da es eine Umbuchung ist. Hat aber eh nicht geklappt, da die Busines Class voll war.

    Wenn man bei Condor noch an Bord in die Comfort Class upgradet, kostet es genauso viel wie wenn man es schon bei der Buchung macht. Ohne Zusatzkosten, aber auch ohne Rabatt.

    Ich denke mal, dass die Konditionen von Airline zu Airline verschieden sind.

    Lg Dania1

  • Katja13
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 382
    geschrieben 1150987401000

    hallo,

    uns wurden die business-plätze direkt im flieger für 200 euro angeboten. das war bei der condor von puerto plata nach münchen.

    lg katja

    Ich liebe Urlaub!!!
  • Travellau
    Dabei seit: 1120435200000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1150993748000

    Hallo, man muss hierbei zwischen Lininenflug und Charterflug unterscheiden. Bei LTU und Condor (ohne diese abzuwerten) handelt es sich um Charterfluggesellschaften, die eine mehr oder weniger komfortable Sonderklasse anbieten. Hier ist es meist möglich beim check in oder auch im Flieger selber gegen Zahlung eines Aufpreises dort zu sitzen.

    Bei Linienflügen verhält es sich anders; da kommt es ganz auf die Buchungsklasse innerhalb der Eco an. Meistens ist es am Flughafen nicht mehr möglich. Die Preise unterscheiden sich auch nciht von denen im REisebüro.

    Wenn du Business-Class oder First-Class fliegen willst, erkundige dich lange vorher nach günstigen Tarifen. Die gibt es nämlich wirklich insbesondere in Richtung Südostasien. Ich flieg in ein paar Tagen nach BKK in First-Class und zahle mal gerade 2000 Euro einschliesslich Rail & Fly 1. Klasse (Partner-Tarif, d. h. 2 Personen müssen gemeinsam Hin- und zurückfliegen). In der BusinessClass liegen günstige Flüge nach BKK bereits bei ca. 1200 Euro pro Person.

    Ich bin ein Komfort-FLieger und geniesse beim check in, in der Lounge beim boarden bevorzugt behandelt zu werden. Vom tollen Service während des Fluges und dem Komfort der Sitze will ich gar nicht reden:-)

    Wenn es möglich ist, buche die C- oder First-Class eines Linienfliegers. Du wirst es nciht bereuen.

    Gruss

    Travellau

    Mein Schiff 5, März 2018, Orient; Singapur und Koh Samui Juli/August 2018
  • Heiko Müller
    Dabei seit: 1074384000000
    Beiträge: 1162
    geschrieben 1150995234000

    @ Travellau

    Deiner Aussage kann ich nicht ganz zustimmen....es ist durchaus möglich auf für Linieflieger am Airport auf Business umzusteigen zu einem Preis der nicht dem im Reisebüro oder sonstwo entspricht.

    Im Flieger nach Malaysia habe ich mit unserer Reihennachbarin gesprochen, der ihr Sohn hat im Frankfurt am Schalter nach Business nachgefragt und nur 500 € Aufpreis gezahlt (normaler Aufpreis bei der Airline 1500€ zur Economy). Als wir dann von Melbourne nach Nadi geflogen sind, stand am Economy Check-In extra ein großes Hinweisschild unserer Airline man solle nach reduzierten Angeboten der Business-Class fragen.

    Man sieht also das es durchaus auch bei Linie lohnt zu fragen...bei Charter sowieso... denn die Sardinenbüchsen muß man in der Economy wohl nicht wirklich haben. Das ganze ist aber wie eben schopn oft geschrieben auch immer eine Frage der Sitzplatzkapazitäten die noch frei sind...ein Business-Class Sitz der leer ist bringt eben weniger ein als einer der noch für 500 € Aufpreis verkauft wird ;)

    Gruß

    "Selbst der kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern" Galadriel Herrin von Lothlorién
  • Travellau
    Dabei seit: 1120435200000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1150996155000

    Im Flieger nach Malaysia habe ich mit unserer Reihennachbarin gesprochen, der ihr Sohn hat im Frankfurt am Schalter nach Business nachgefragt und nur 500 € Aufpreis gezahlt (normaler Aufpreis bei der Airline 1500€ zur Economy).

    Hallo,

    also der Aufpreis bis Ende 2005 Hin-und zurück mit Malaysia Airlines lag bei ca. 800 bis 900 Euro und nicht bei 1500 Euro für eine STrecke. Habe in C-Class nie mehr als 1700 Euro Hin- und zurück gezahlt einschliesschlich Rail & Fly. Und ich verlass mich nie darauf, noch am airport die Chance zu bekommen, weil ich auf Fernstrecken in den Urlaub immer diese Klasse fliege. Daher hab ich die Erfahrung gemacht, dass wenn man den Flug frühzeitig separat bucht und zwar nciht als Aufpreis lt. Katalog, man einen wirklich guten Flugpreis in C-Class oder F-Class erhält.

    Gruss

    Travellau

    Mein Schiff 5, März 2018, Orient; Singapur und Koh Samui Juli/August 2018
  • Heiko Müller
    Dabei seit: 1074384000000
    Beiträge: 1162
    geschrieben 1151013041000

    @ Travellau

    Malaysia Airlines Frankfurt/KualaLumpur & zurück kostet lt. deren HP in der Economy 746 € während Business 2453 € kostet...also durchaus ein Unterschied von mehr als 800 bis 900 €...aber darüber wollen wir uns ja auch nicht streien ;)

    Was ich damit sagen wollte..wer nicht unbedingt Business oder First fliegen will....es aber einfach mal versucht kann durchaus um einiges günstiger an die Sache kommen. Wer allerdings von vornherein wie Du sagt es kommt nur Business oder First in Frage ist natürlich im Regelfall mit früher Buchung am besten bedient wenn man etwas sparen will. Wir haben uns das für unseren Flug Deutschland-Australien auch vorher überlegt ob es aufgrund der langen Flugzeit nicht angenehmer wäre Business zu fliegen aber sind im nachhinein froh es nicht gemacht zu haben :).

    Gruß

    "Selbst der kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern" Galadriel Herrin von Lothlorién
  • Travellau
    Dabei seit: 1120435200000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1151080744000

    Hallo Heiko, nee streiten wollen wir uns nicht :-).Jeder muss für sich selber entscheiden, ob einem der Aufpreis das wert ist oder nicht. Wir haben uns nun mal dafür entschieden, dass wir gerne mehr für den Flug ausgeben und wollen uns nicht auf das Glück verlassen, am Airport einen Platz noch zu ergattern.

    In diesem Sinne alles Gute, (morgen gehts nun endlich bei mir in Urlaub), sogar in First-Class, bin gespannt

    Gruss

    Travellau

    Mein Schiff 5, März 2018, Orient; Singapur und Koh Samui Juli/August 2018
  • Kroatien-Dario
    Dabei seit: 1141171200000
    Beiträge: 393
    gesperrt
    geschrieben 1151081798000

    @'Travellau' sagte:

    Hallo, man muss hierbei zwischen Lininenflug und Charterflug unterscheiden. Bei LTU und Condor (ohne diese abzuwerten) handelt es sich um Charterfluggesellschaften, die eine mehr oder weniger komfortable Sonderklasse anbieten. Hier ist es meist möglich beim check in oder auch im Flieger selber gegen Zahlung eines Aufpreises dort zu sitzen.

    Bei Linienflügen verhält es sich anders; da kommt es ganz auf die Buchungsklasse innerhalb der Eco an. Meistens ist es am Flughafen nicht mehr möglich. Die Preise unterscheiden sich auch nciht von denen im REisebüro.

    Wenn du Business-Class oder First-Class fliegen willst, erkundige dich lange vorher nach günstigen Tarifen. Die gibt es nämlich wirklich insbesondere in Richtung Südostasien. Ich flieg in ein paar Tagen nach BKK in First-Class und zahle mal gerade 2000 Euro einschliesslich Rail & Fly 1. Klasse (Partner-Tarif, d. h. 2 Personen müssen gemeinsam Hin- und zurückfliegen). In der BusinessClass liegen günstige Flüge nach BKK bereits bei ca. 1200 Euro pro Person.Ich bin ein Komfort-FLieger und geniesse beim check in, in der Lounge beim boarden bevorzugt behandelt zu werden. Vom tollen Service während des Fluges und dem Komfort der Sitze will ich gar nicht reden:-)

    Wenn es möglich ist, buche die C- oder First-Class eines Linienfliegers. Du wirst es nciht bereuen.

    Gruss

    Travellau

    Ist ja nicht so, dass ich dir das nicht gönne, aber kannst du dir vorstellen, dass sich andere über ein günstiges Ticket für 450 EUR bei Emirates freuen, welche zur gleichen Zeit fliegt. Sind dann mal locker 1550 EUR per Person unterschied, oder noch besser ausgedrückt 3100 EUR pro Paar. Für dieses Geld machen andere Urlaub ... sorry, aber du prahlst zu sehr mit deinem Bussines/First Wahn. Hast du dir schon mal überlegt, warum gerade mal 8% der Sitze First/Business ausgestattet sind? Weil es den restlichen 90% zu teuer ist bzw. diese das Geld nicht ausgeben wollen.

    Meine Meinung

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!