• Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1263039047000

    @dklech sagte:

      

    Die Notausgänge beim A319-100 der HHI sind in den Reihen 10 und 11. Nach internationalem Recht dürfen die wohl vorher nicht vergeben dürfen, daher sind die auch nicht direkt reservierbar.

    @ dklech,

    habe ich nicht genau das geschrieben? :shock1: Die Frage ob es rechtens ist diese Sitze vorab zu buchen oder eben nicht, wurde hier gar nicht gestellt und dies wollte auch niemand wissen. :frowning:

    @ curiosus,

    und das sogar pro Bein, nicht wahr. :laughing:

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1263039186000

    ...oops. Nein, es war die letzte Boeing von HHI, meiner Meinung nach rechnet sich die Reservierung wenn man groß ist (bin selber über 190cm)... ;)

  • dklech
    Dabei seit: 1127779200000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1263039521000

    @Louboutin sagte:

    @ dklech,

    habe ich nicht genau das geschrieben? :shock1: Die Frage ob es rechtens ist diese Sitze vorab zu buchen oder eben nicht, wurde hier gar nicht gestellt und dies wollte auch niemand wissen. :frowning:   

    Nein du hast geschrieben, dass die Notausgänge in den Reihen 9 und 10 sind. Das würde bedeuten, dass ich in Reihe 9, diese ist nämlich reservierbar, einen guten Platz hätte reservieren können und dabei 40 Euro gegenüber dem XL-Sitz sparen. Leider ist es nicht an dem. Auf den Plätzen am Notausgang sollen Menschen sitzen, die die englischen Anweisungen der Besatzung im Notfall folgen können und die auch genug Schmalz in den Armen haben, den Notausgang zu öffnen.

    Letzteres ist eine freiwillige Zusatzinformation meinerseits. :-D

    D.

    Zitat entsprechend gekürzt.

  • dklech
    Dabei seit: 1127779200000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1263039963000

    @curiosus sagte:

    ...oops. Nein, es war die letzte Boeing von HHI, meiner Meinung nach rechnet sich die Reservierung wenn man groß ist (bin selber über 190cm)... ;)

     

    Ich denke, wir werden das auch machen. Allein die Tatsache, dass mir keine ignoranten Vordermänner durch plötzlich nach hinten klappende Sitzlehnen die Kneischeiben zertrümmern können ist 80 Euro wert! ;-)

    Danke nochmal.

    D.

  • poly3
    Dabei seit: 1203811200000
    Beiträge: 1929
    geschrieben 1263045911000

    dklech,

    aber Du wirst natürlich Deine Sitzlehne nach hinten klappen. Na Danke!

  • dklech
    Dabei seit: 1127779200000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1263057310000

    Überflüssiges Zitat entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.  

      

    Woraus schließt du das?

    Für mich hat es etwas mit Anstand zu tun, die Rückenlehne allenfalls dann zurück zu klappen, wenn der Passagier hinter mir dem ausdrücklich zugestimmt hat.

    Wenn es nach mir geht, kann man diese Verstellmöglichkeit in der Touristenklasse gern außer Betrieb nehmen.

    Meine diesbezüglichen Erfahrungen würden Bücher füllen. ;-)

    D.

    PS: Es ist übrigens nicht internationales Recht, dass Plätze am Notausstieg nur an englischsprachige Personen vergeben werden, sondern gängige Praxis einiger Fluggesellschaften. So erlebt, zB beim Einchecken bei Delta Airlines.

  • poly3
    Dabei seit: 1203811200000
    Beiträge: 1929
    geschrieben 1263067209000

    @dklech, meinen Respekt.

    aber so schnell sind die Kniescheiben doch nicht kaput. Ich fliege mit der HHI einige Male

    im Jahr und komme damit ganz gut zurecht.

    VG Poly3

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 39571
    geschrieben 1263072970000

    @dklech sagte:

    Für mich hat es etwas mit Anstand zu tun, die Rückenlehne allenfalls dann zurück zu klappen, wenn der Passagier hinter mir dem ausdrücklich zugestimmt hat.

    Wenn es nach mir geht, kann man diese Verstellmöglichkeit in der Touristenklasse gern außer Betrieb nehmen.

    PS: Es ist übrigens nicht internationales Recht, dass Plätze am Notausstieg nur an englischsprachige Personen vergeben werden, sondern gängige Praxis einiger Fluggesellschaften. So erlebt, zB beim Einchecken bei Delta Airlines.

     

    Sorry, aber mir stellt´s grade die Haare ... :?

    Hast du noch nicht begriffen, dass die Rückenlehne des Vordersitzes deine Beinfreiheit einmal definiert (wie auch immer!!) und es vollkommen wurscht ist, in welcher Stellung sie sich befindet??

    :frowning:

    Buch eine Airline mit Business oder Premium Eco, oder "pay peanuts, get monkeys!"

    :shock1:

    Macht es nicht vielleicht Sinn, wenn im Falle einer Evakuierung nicht noch der Dolmetscher gerufen werden muss??

    (Mit 15 "HÄ?" am Notausstieg wär der Bomber im Hudson mit Mann und Maus abgesoffen - schon mal drüber nachgedacht??)

    :frowning: :shock: :?

    Komfort ist käuflich! Sooo einfach ist das ...

    wolves don´t loose sleep over the opinions of sheep
  • dklech
    Dabei seit: 1127779200000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1263076214000

    Überflüssiges Zitat entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.    

    Ach du warst das neulich! ;-)

  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1263076415000

    @dklech sagte:

    Auf den Plätzen am Notausgang sollen Menschen sitzen, die den englischen Anweisungen der Besatzung im Notfall folgen können und die auch genug Schmalz in den Armen haben, den Notausgang zu öffnen.

    Was nutzt Dir Schmalz in den Armen? Das beginnt schließlich zu schmilzen sobald Du in Ausübung Deiner Dir selbst auferlegten Zusatzinformationen den Griff für den Notausstieg entriegeln willst. Und dann?  :shock1:

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!