• Urwi
    Dabei seit: 1128643200000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1219134611000

    Hallo,

    mich beschäftigt seit einiger Zeit die Frage, ob es so etwas wie eine "schwarze Liste" bei den Fluggesellschaften gibt. Was mich dazu veranlaßt, will ich einmal kurz schildern.

    Bei einem meiner Urlaubsflüge wurde am Flughafen Amsterdam mein Handgepäck kontrolliert. Dabei dürfte der Kontrollor am Monitor Probleme mit dem Erkennen meines Inhaltes gehabt haben. Es war ein Laptop, Handy, Ladegerät, Kamera und verschieden Fotografieruntensilien im Handgepäck. Nachdem man meine Familie und mich 20 Minuten festhielt und das Handgepäck nicht aus dem Röntgengerät gelassen wurde, hat es der Supervisor, nachdem es unzählige andere Personen begutachtet haben, dann doch freigegeben und es wurde händisch kontrolliert. Natürlich wurde nichts Verbotenes gefunden. Einige Monate später habe ich mich wieder auf einen Flug begeben und wurde etwas strenger kontrolliert, als ich es gewohnt war. Ich dachte an Zufall. Bei meinem letzte Flug in die USA wurde meine Einstiegskarte erst nach einer telefonischen Rückfrage ausgestellt, während die von meiner Familie in ein paar Minuten erledigt waren. Mein Handgepäck wurde sowohl in Wien als auch in Deutschland genau kontrolliert und vom Laptop sogar ein Sprengstoffabstrich gemacht. Beim Rückflug aus den USA wurde meine Einstiegskarte unübersehbar mit Zeichen gepflastert, was offensichtlich bedeutet, mich genau zu kontrollieren. Und so wurde ich bei der Handgepäckskontrolle regelrecht auseinander genommen. Meine Fotoweste mit gut 14 Taschen wurde vom Kontrollorgan höchstpersönlich ausgeräumt und ein Abstrich von allen meinen Habseligkeiten genommen, einschließlich der Weste. Natürlich wurde auch hier nichts gefunden. Meine Familie war in ein paar Sekunden abgefertigt, während meine Sonderbehandlung gut 10 Minuten gedauert hat.

    Jetzt stellt sich natürlich für mich die Frage, ob das alles Zufall ist oder mein Name, seit dem Vorfall in Amsterdam, (ungerechtfertigt!) auf einer "schwarzen Liste" steht.

    MfG

    Urwi

  • deifi
    Dabei seit: 1214697600000
    Beiträge: 546
    geschrieben 1219136071000

    hallo,

    weiß ich nicht ob es sowas gibt, aber könne mir schon vorstellen, dass es in den Systemen der Fluggesellschaften Vermerke zu Personen gibt, die sehr sehr gründlich kontrolliert wurden und dass diese halt gespeichert werden.

    Finde es einerseits wirklich sehr bescheiden, dass du dich nun anscheinend jedesmal so offenbaren musstest, zumal beim ersten Mal ja auch nichts auffällig war. Denke man fühlt sich dann schon etwas pikiert (wäre ich zumindest!)

    Andererseits dient es nun ja auch wirklich nur zur Sicherheit aller Passagiere unklarheiten zu beseitigen.

    Hast du denn bei so einer Aktion mal nachgehakt warum das so ist? gerade bei dir? Oder wieso bei dir auf deiner Bordkarte mit sämtlichen Zeichen zugepflastert wurde?

    LG

    Yvonne

    14.03.-18.03. Centerparcs Zandvoort, 30.05.-06.06. Centerparcs Port Zélande, 11.09.-18.09. Alanya, Hotel Savk
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1219136175000

    tröste dich, ich hatt noch keinen vorfall, aber mir geht es seit jahren genauso! wenn einer aus dem flugzeug kontrolliert wird,bin es meistens ich.

    an eine schwarze liste glaube ich deshalb nicht. lg marcel

  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1219137782000

    Kenn ich auch....

    Aber nachdem ich dann einmal dem Zollbeamten meine ganze Verzweifelung gestand, warum "immer ich" kontrolliert werde, und ihn gefragt habe, ob es an meiner Frisur liegt, oder mein Deo ihm nicht gefällt (das Gespräch war eher lustig) hat er mich peinlicherweise ziehen lassen....

    Gott sei Dank, ich hatte nämlich das erste Mal *schwör* 4 Stangen Zigaretten im Koffer :shock1:

    Ich denke, das ist eine subjektive Wahrnehmung und es finden sich hier ganz viele, denen das auch immer wieder passiert.

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4038
    geschrieben 1219137852000

    Real-life cookies :laughing:

    ob die nun zu deinem pass ein umfangreiches profil hinzugeben oder gleich die tickets markieren ist ja fast schon wurscht.

    auf die eine oder andere art gibt es diese listen sicher! warum erheben länder wie zB die USA derart umfangreich die daten vor der einreise?! & dort werden die daten sicher ständig präzisiert bzw. ein "lebenslauf" erstellt! & ich glaube kaum, dass das fluggesellschaftsbezogen sondern MINIMALST staatsbezogen ist, wenn nicht sogar kooperationen mit einigen ländern darüber bestehen! gibts da nicht eh laufend dieses thema, dass die USA gewisse daten von der EU über deren reisende haben möchte?!

    born 2 dive - forced 2 work
  • Sol y Mar
    Dabei seit: 1159574400000
    Beiträge: 125
    geschrieben 1219137862000

    Hola,

    ob es solche Listen gibt, weiß ich nicht. Aber, daß man in den USA sehr sensibel mit dem Thema Sicherheit umgeht sollte eigentlich bekannt sein.

    Ich mußte solche Kontrollen auch schon über mich ergehen lassen. Ich habe zwar keine Fotoweste mit 14 Taschen, dafür aber einen Fotorucksack. Um nicht das Gewicht für das Handgepäck allzusehr zu übersteigen, habe ich, was nicht zerbrechlich ist (Reisestativ, Akkus, Ladegräte, Kabelkram usw.), im Koffer. Da mußte ich schon den Koffer beim Einchecken aufmachen und 10 Minuten warten bis die Sprengstoffstreifen ausgewertet waren. Beim Handgepäckcheck mußte ich alles aus dem Fotorucksack räumen und mein Labtop wurde gesondert gescannt.

    Ich habe es aber auch schon anders herum kennen gelernt. Labtop aus dem Rucksack geholt und wie vorgeschrieben in eine extra Box gelegt. Keiner hat sich größer dafür interessiert. Der Fotorucksack wurde zur genaueren Betrachtung mehrmals in Scanner hin und her gefahren und das war es.

    Generell sollte man in heutiger Zeit dafür Verständnis zeigen. Besonders, wenn man mit soviel elektronischen und optischen Gerätschaften unterwegs ist. Ich weiß nicht was für eine Fotoausrüstung Du hast, aber wenn ich mir meine so betrachte, ergeben sich viele Möglichkeiten Sprengstoff dort einzubauen und zur Explosion zu bringen.

    Mich stören solche Kontrollen nicht, es zeigt mir nur, daß man sich um die Sicherheit der Passagiere sorgt.

    Saludos

    Uwe

  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1219138179000

    Stimmt, wir mußten auch schon unter den argwöhnischen Augen der Sicherheitsbeamten ,die mit angelegter Waffe "open" forderten, unseren Koffer öffnen.

    Wir hatten das Filmstativ darin verstaut.

    Aber als die gesehen haben ,dass es kein Gewehr ist ,waren die wieder ganz friedlich!

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • Mr.Behro
    Dabei seit: 1142726400000
    Beiträge: 1620
    geschrieben 1219138699000

    Hab mich mal ein bisschen schlau gemacht. Es gibt eine sogenannte "No Fly List". Hier mal ein kleiner Auszug.

    Terrorlisten gelten Geheimdiensten und Sicherheitspolitikern als wichtige Instrumente, um präventiv Terroristen erkennen und fangen zu können. Auch Deutschland wird endlich eine Antiterror-Datei bekommen. In den USA wurde nach den Anschlägen vom 11. September 2001 in aller Eile eine "No-Fly-Liste" erstellt, um verdächtige Personen erst gar nicht in Flugzeuge einsteigen zu lassen. Dabei gab es schon immer einige Probleme, Kritik an Willkürlichkeit wurde schon früh laut. So wurde beispielsweise der eigentlich nicht unbekannte Senator Edward Kennedy am Fliegen gehindert, auch Kriegsgegner fielen unter das Verdikt. Schon Ende letzten Jahres war bekannt geworden, dass Zehntausende der auf der No-Fly-Liste geführten Personen bzw. Namen falsch waren.

    Quelle: heise.de

    08.03.14 - 15.03.14 AIDAstella 05.04.14 - 08.04.14 AIDAcara HANNOVER - ***Wir wohnen da, wo ihr Urlaub macht!***
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1219140579000

    Hallo,

    ein kleines Beispiel aus der Praxis. Ich hatte einmal einen sehr netten Inder als Kunden. Ein wirklich herzensguter Mann, doch wenn man Ihn angeschaut hat, war man sicher, daß genau so Terroristen aussehen müssen! ;)

    Er nahm die ganze Sache mit Humor, denn an jedem Flughafen wurde er und vor allem auch sein Gepäck gnadenlos auseinander genommen. Der gebuchte Flug war mit der EL AL nach Dehli und auf dem Rückflug waren er, und sein Mitreiseneder, die ersten beim Check-In, aber die letzten, die nach drei (!!!!!) Stunden intensiver Befrageung in die Maschine durften.

    Das Ganze übrigens weit vor dem 11. September 2001.

    Vielleicht passt Du einfach in das Raster, oder Du hast Geräte dabei, die halt auf dem Durchleuchtungsgerät einfach komisch aussehen. Rund um Weihnachten gibt es anscheinden immer massive Probleme am Flugahfen von Manchester. Die Passagiere haben immer viel "Plumpudding" (hoffentlich richtig geschrieben) im Gepäck und der hat auf den Geräten anscheinend die gleiche Konsistenz wie Plastiksprengstoff. Britische Küche halt! :laughing:

    Gruß

    Berthold

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1219142197000

    Es gibt eine schwarze Liste für Airlines, welche innerhalb der Eu nicht mehr starten und landen dürfen.

    Diese findet ihr hier

    LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!