• Summer81
    Dabei seit: 1108598400000
    Beiträge: 109
    geschrieben 1245851937000

    Hallo zusammen,

    wir sind immernoch auf der Suche, nach einem Reiseziel. Die ganze Zeit wollten wir mit dem Auto fahren und jetzt überlegen wir, ob wir nicht vielleicht doch fliegen sollen??!!??

    Allerdings.... Kinder unter 2 Jahren haben in der Regel ja keinen eigenen Sitzplatz und ich möchte nicht, dass mein Kind mit einem dieser umstrittenen Extragurte an mir befestigt wird, die im Falle einen Falles ihren Zweck nicht erfüllen und für das Kind lebensgefährlich sein kann....

    Kennt sich jemand aus??? Welche Fluggesellschaft bietet Kindersitze an??? (Wir können unmöglich unseren großen Kindersitz aus dem Auto mitnehmen...das Teil ist saumäßig schwer und unhandlich....

    Oder hat man da garkeine Chance??

     

    Liebe Grüße

    Mel

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1245852229000

    Soweit ich weiß bieten keine Airlines das an. Eigenen Sitz fürs Kind buchen und den eigenen Sitz mitnehmen. Obwohl nicht jeder Kindersitz ist auch fürs Flugzeug zugelassen. Gibt da nur bestimmte.

    Und wenn Du das nicht möchtest, mußt Du halt nicht fliegen. Klingt blöd ist aber so.

    gruss

    Gruß Marco
  • Mikkeline
    Dabei seit: 1239840000000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1245856451000

    Hallo Mel!

    So wie Du Dir das vorstellst geht es leider nicht. Zur Zeit gibt es in Deutschland keine Fluggesellschaft die Dir einen Zertifizierten Kindersitz zur Verfügung stellt. Wenn Du dein Kind nicht während des gasammten Fluges auf dem Schoß behalten möchtest, kannst Du einen extra Sitzplatz buchen ( bezahlen ). Nichts desto  trotz mußt Du Dein Kind während Start und Landung auf den Schoß nehmen und mit einem Loopbelt ( Schlaufengurt an Deinem Gurt ) befestigen.

    Folgende Modelle ( sowie Nachfolgemodelle ) Mit Zulassungssiegel " For use in aircraft " 

    z.B. - Maxi Cosi Mico ID-Nr. 8011000571

          - Storchenmühle Maximum ID-Nr. 2711305500

          - Maxi Cosi Citi ID-Nr. 8811410300

          - Römer King Quickfix ID-Nr. 811400300

    Es gibt bestimmt noch mehr Modelle, Du solltest Dich auf alle Fälle auch bei der Fluggesellschaft ( en ) vorher genau  erkundigen. Denn ein grundsätzlicher Anspruch auf diese Art der Beförderung besteht nicht.

    Grüße Mikkeline

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1245876883000

    @Summer81 sagte:

    Hallo zusammen,

    ..Allerdings.... Kinder unter 2 Jahren haben in der Regel ja keinen eigenen Sitzplatz und ich möchte nicht, dass mein Kind mit einem dieser umstrittenen Extragurte an mir befestigt wird, die im Falle einen Falles ihren Zweck nicht erfüllen und für das Kind lebensgefährlich sein kann.... 

    ....

    Mel

     

    hallo mel.

    wie es scheint bleibt doch nur die autofahrt.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1245913606000

    Auf den Flügen nach USA habe ich gesehen, dass kleine Kinderbettchen zur Verfügung gestellt wurden (ob kostenlos, weiß ich nicht). Kindersitze habe ich nie gesehen. Aber erkundige ich dich mal bei Linienflügen.

    Schöne Reise!
  • sandy
    Dabei seit: 1052438400000
    Beiträge: 624
    geschrieben 1245920839000

    Mit einem Jahr wird das Kind für diese Kinderbettchen (cots) wahrscheinlich schon zu groß und zu schwer sein. Bin mir auch nicht sicher, ob es diese cots bei Kurz- bzw. Mittelstreckenflügen überhaupt gibt. Auch löst es das Problem der TE nicht, denn bei Start und Landung muss das Kind auch auf dem Schoß der Eltern und angegurtet sein, die cots weggeklappt. Ebenso sind die cots nur in geringer Menge verfügbar, da sie in die Wand vor der ersten Reihe eingehängt werden. So habe ich das zumindest früher immer gesehen. Allerdings haben wir schon beim ersten Flug mit unserer Tochter (damals 5 Monate) einen extra Sitz für sie gebucht und darin ihren Kindersitz (approved for cabin-use) angeschnallt. Das haben wir während des Kindersitzalters dann mit unseren Kindern immer so gehalten und es hat auch stets sehr gut geklappt. Waren allerdings auch alles Langstreckenflüge in die USA.

    LG

    Sandy

  • copyhero
    Dabei seit: 1080864000000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1245922222000

    Kinderbettchen gehen nach Gewicht des Kindes! Je nach Airline ist die Angabe dazu auch unterschiedlich.

    Das Gewicht sollte irgendwo zwischen 8 und 11 Kg sein. Wie gesagt, ist von Airline zu Airline verschieden.

    Das Babykörbchen kostet nichts, muss aber vorreserviert werden.

    Unsere Kleine ist mit 6 Monaten das Erste mal geflogen, dann wieder mit 1 Jahr.

    Start und Landung auf dem Schoss mit dem "unsicheren" Gurt. Beim Flug ins Körbchen und dazu wurde bei Ihrem ersten Flug die kompl. Reihe geblockt. Beim 2. Flug haben wir den Preis für eine 2. jährige bezahlt, so dass wir wieder eine Reihen hatten.

    Als Kindersitz gibt es noch die aufblasbare Variante. Einfach mal googeln. Soweit ich weiß kann man diesen auch leihen, wird halt schwierig in der Ferienzeit.

    Ansonsten bleibt wirklich nur die Autofahrt.

  • Summer81
    Dabei seit: 1108598400000
    Beiträge: 109
    geschrieben 1245937365000

    Hallo zusammen,

    vielen lieben Dank für die vielen Antowrten....

    @LexiLexi - :-) Kein Problem...hab mir schon gedacht, das es keine Absicht gewesen ist.... *hihihii*

    So wie es aussieht, werden wir wohl doch mit dem Auto fahren. Mein Sohn ist schon bei 11 Kilo und das mit diesem extra Gurt passt mir irgendwie nicht in den Kram. Wir haben zwar viele Freunde, die dieses Jahr mit den Zwergen fliegen...aber ich hab einen fürchterlich grausigen Bericht gesehen...deshalb werden wir nicht fliegen, bis er 2 Jahre alt ist....

    Vielen lieben Dank für Eure Mühe.... und liebe Grüße (ich werd jetzt mal im Italienforum gucken, was es am Gardasee so für Hotels gibt.... ;))

    Mel

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1245942665000

    @summer

    toskana ist auch schön.......

    schau mal dort nach.

    dort gibt es super ferienwohnungen......

    viel glück. 

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • sandy
    Dabei seit: 1052438400000
    Beiträge: 624
    geschrieben 1245942818000

    Hallo Mel,

    ich denke mal, dass muss jeder für sich entscheiden. Nur stellt sich mir hier die Frage: Und was machst du dann, wenn er 2 Jahre alt ist im Flieger? Du kannst auch jetzt schon einen eigenen Sitzplatz für ihn kaufen, bleibt nur das Problem des Kindersitzes, und ich denke, dass müsste zu lösen sein. Denn das hast du u.U. auch noch, wenn er 2 Jahre ist. Zumindest haben wir unsere Kids auch mit 2 Jahren noch nicht einfach in den "großen" Flugzeugsitz gesetzt (würden die dann nicht auch unter dem Gurt durchrutschen im Falle eines Falles?), sondern weiterhin die entsprechenden Kindersitze verwendet.

    Hast du mal bei den Airlines nachgefragt? Oder nach diesen Sitzen gegoogelt? Ihr und wir sind ja sicherlich nicht die einzigen, die ein Kleinkind bei Start und Landung nicht auf dem Schoß halten wollen und es auch den restlichen Flug über sicher wissen wollen.

    Wir haben unsere Sitze vor vielen Jahren einer befreundeten Familie geschenkt, die das gleiche Problem hatte. Somit habe ich die Sitze leider nicht mehr.

    Lange Autofahrten finde ich persönlich mit kleinen Kindern auch nicht so prickelnd.

    Lg

    Sandy

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!