• arla25
    Dabei seit: 1454976000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1455050050000

    Liebes HC-Forum,

    ich bin nicht sicher, ob der Post hier richtig ist, ggf. bitte verschieben. Über die Suchfunktion konnte ich bislang nichts finden, wir wären aber für jeden Hinweis und/oder Erfahrung dankbar!

    Ursprünglich wollten wir im März nach Thailand, letzten August erlitt unser Sohn (4 Jahre) einen allergischen Schock, Diagnose: Erdnussallergie. Wir haben unsere Pläne vorerst auf Juli und dementsprechen von Thailand (Regenzeit) auf Singapur und Malaysia verschoben. Ein wenig unsicher sind wir wegen des Fluges, d.h. wir würden uns über eure Erfahrungen mit den jeweiligen Airlines und dem Umgang mit Erdnussallergikern freuen. Ins Auge gefasst haben wir vor allem Lufthansa und Singapore Airlines.

    Vielen Dank im Voraus

  • matthiasl
    Dabei seit: 1095638400000
    Beiträge: 1592
    geschrieben 1455051214000

    Die haben keine Erdnusssitze oder Erdnussduft in der Luft wie sollte da eine Airline reagieren?

    Also ich bin gegen Pferdehaar und Katzenhaar allergisch und dazu noch gegen Kakao,Blütenpollen usw bei mir hat keine Airline ein Allergietest vor dem einsteigen gemacht.

    Ich verstehe die Aufregung nicht,die nehmen den kleinen schon mit ;)

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1455051874000

    Erdnussallergie?

    Da hilft zunächst, keine Erdnüsse im Flugzeug zu essen. Egal, welche Airline.

    Ggf. die Zutatenliste auf den kleinen Snack-Beutelchen genau zu lesen und dann dementsprechend zu handeln.

    Und in den Reiseländern Gerichte mit Erdnüssen zu meiden.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Nibjnile.
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 855
    geschrieben 1455052049000

    Eine Erdnussallergie ist überhaupt nicht vergleichbar mit einer Tierhaar- oder Pollenallergie und schon gar nicht sollte sich darüber lustig gemacht werden ( Erdnusssitze z.B.).So banal es auch klingen mag - eine schwere Erdnussallergie ist eine extrem ernst zu nehmende Erkrankung!

    Ich würde mich telefonisch oder aber via mail bei den Fluggesellschaften erkundigen, wie ein evtl. Prozedere wäre!

    Nachtrag: Es reicht im Übrigen nicht aus, auf den Verzehr von Erdnüssen zu verzichten! Bei einer starken Allergie darf im kompletten Flugzeug niemand Erdnüsse/erdnusshaltige Lebensmittel verzehren oder auch nur eine Tüte öffnen! Das muss vor Flugbeginn mit allen Passagieren kommuniziert werden!

    Obacht du Schelm! Nun ist's genug mit der Firlefanzerei!
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1455052433000

    Na, da werden sich aber etliche Passagiere für den "Nichtgebrauch" bedanken...

    könnt ich mir vorstellen.

    Warte schon auf die ersten Posts dahingehend....

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42897
    geschrieben 1455052778000

    Ein spezielles Prozedere kann es seitens der Airline begreiflicherweise nicht geben, die Betroffenen müssen eigenmächtige Schutzmaßnahmen ergreifen und ein Notfallset mit Medis bereithalten.

  • arla25
    Dabei seit: 1454976000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1455052943000

    Erst einmal vielen Dank für eure Rückmeldungen.

    @matthiasl: Es ging mir nicht darum, dass unser Sohn nicht mitgenommen wird, viel mehr darum, welche Erfahrungen ihr ggf. mit dem Umgang hinsichtlich Prävention gemacht habt. Konkret, gibt es eine "Pufferzone", werden Erdnüsse auf dem Flug verteilt, gibt es ein Pre-boarding etc. Im Übrigen verlangen einige Airlines (Quatar, Emirates) eine Art "Unbedenklichkeitsbescheinigung" und man muss unterschreiben, dass die Airline im Todesfall nicht verantwortlich gemacht wird. Auch habe ich von Fällen gelesen, in denen die Airline Passagiere, die auf dem Hinflug eine allergische Reaktion hatten, nicht mehr mit zurückgenommen wurden...

    Da die Informationen im Netz (meist englischssprachige Foren) widersprüchliche Aussagen enthalten, habe ich mich an euch gewandt, um eure "realen Erfahrungen" zu hören. Lufthansa verteilt bspw. keine Erdnüsse auf den Flügen, Singapore Airlines bietet ein nussfreies Gericht auf Vorbestellung. Beide habe ich bereits per Mail kontaktiert, weitere Vorsichtsmaßnahmen, z.B. eine Durchsage (ja, einige Airlines machen das wohl...) werden nicht ergriffen. Nun bin ich nicht sicher, ob ich gerade jmd. im Service erwischt habe, der es nicht besser wusste und, ob es andere positive oder negative Erfahrungen gibt.

  • Nibjnile.
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 855
    geschrieben 1455053099000

    Ich weiss ja nicht, wie gravierend die Allergie beim TO ist....Leider ist der komplette Verzicht bei schwereren Allergieverläufen fast unumgänglich- -bleibt nur "Verzicht und Verständnis der anderen Passagiere" oder eben "Zuhause bleiben".

    Warum "gesunde" Passagiere nicht für einige Stunden auf Erdnüsse verzichten können, erschließt sich mir jetzt nicht - oder muss man diese zum Tomatensaft genießen?

    Immerhin bleibt einem Betroffenen der Kampf gegen einen anaphylaktischen Schocks ggf. mit ungutem Ausgang erspart!

    Obacht du Schelm! Nun ist's genug mit der Firlefanzerei!
  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2841
    geschrieben 1455053238000

    Es kommt immer darauf an, wie schwer diese erdnuss allergie ist.

    wenn sie sehr stark ist, darf er auf keinen fall mit erdnüssen in kontakt kommen, auch nicht mit stäuben. Da stimme ich meinem vorredner voll zu.

    unser sohn ist gegen alle nüsse allergisch, aber nicht  gegen erdbeeren, die ja auch nüsse sind.

    das musst du beim arzt austesten lassen und zwar BEVOR du diese reise antrittst.

    kreuzallergien bitte nicht vergessen.

    in asiatischen ländern wird oft mit erdnussöl gekocht. Ein absolutes NO für deinen sohn.

    ihr müsst IMMER alle verpackungen studieren und wenn da nüsse drauf steht, auch spuren (traces), weg damit. Auch ihr solltet es dann nicht essen , denn wenn ihr mal mit ihm schmust, kann es gefährlich werden.

    und habt immer die passende medizin dabei. Bei uns waren es ceterizin tropfen.

    vllt mal über eine hypersensibilisierung nachdenken. Bei uns hat es geholfen.

    wenn euer arzt entwarnung gibt ist alles gut.

    viel glück.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • matthiasl
    Dabei seit: 1095638400000
    Beiträge: 1592
    geschrieben 1455053303000

    Das sollte nicht Lustig sein ich wollte damit sagen das man selber darauf achten muß was man ist und die Crew ist da einem bestimmt gerne behilflich und hat Zutatenlisten bereit.

    Bzw kan man ja auch einmal auf das Essen auch verzichten.

    Flieger sind Beförderungsmittel wie Busse oder Züge.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!