• Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1441628577000

    Das mag "moralisch bedauernswert" zu sein, man mag auch die Richtigkeit dieses Weges in Frage stellen, aber dies ist i.d.T. (auch) eine Folge der Gleichstellungs- und Gleichberechtigungsbestrebungen.

    Und das Ganze wird zukünftig noch deutlich weiter gehen...z.B. ist ein vorgezogenes boarding von Rollstuhlfahrern gerade bei einigen Airlines auf dem Prüfstand...dies wird bei einigen Airlines vermutlich nach hinten geschoben, sprich Rollifahrer boarden erst dann, wenn alle anderen im Flieger sind.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Norbert53
    Dabei seit: 1434067200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1441632938000

    Es ist wohl eher die Frage, was war zuerst da. Die Gebühr für einen Sitzplatz oder die Möglichkeit für Behinderte im Vorfeld einen geeigneten Platz zu reservieren. Aus angeblich moralischen Gründen hat man dann erstmal die Kosten weggelassen. Und jetzt geht man zum nächsten Schritt über.

    Ansonsten sollte es wohl eher eine Frage der Sinnhaftigkeit sein (auch bei Fragen der Gleichstellung). Für einen Behinderten ist es sicher sinnvoll einen Platz in der nähe der Toilette bzw. des Ein-Ausgangs zu buchen. Desweiteren gibt es bestimmte Plätze, bei denen die Armlehne hochgeklappt werden kann. Sicher ist es auch sinnvoll, das die Begleitperson, sofern vorhanden, einen Platz daneben erhält. Ist das Handgepäck noch in der Lade über dem Sitz unterzubringen etc.

    Ob Rollifahrer als erste oder letzte in den Flieger dürfen, hängt sicherlich von dem erhaltenen Platz ab. Ist es ein Fensterplatz oder ein Gangplatz. Wie weiter vorne schon beschrieben, ist es oft ein Fensterplatz, um im Notfall die Gesunden nicht zu behindern.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42340
    geschrieben 1441659687000

    Auch hier darf es Inklusion heißen, übersetzt Einbeziehung = Miteinander.

    Ich sehe da keinerlei "moralische Bedenklichkeit"?!

    Genau wie ein Downie in einer regulären Realschulklasse evtl. die Mitschüler das Warten lehrt, erlernen Rollis jetzt eben die umgekehrte Variante.

    Miteinander ist nicht immer höchst komfortabel ...

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • Norbert53
    Dabei seit: 1434067200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1441667526000

    Es ist schon sehr interessant mit welchen Quasi - Unterstellungen in den Antworten gearbeitet wird - halt sehr professionell!

    Das Detailwissen zu CONDOR - sehr professionel!

    Die Anzahl der eingestellten Beiträge - sehr professionell!

    Die Empathie.....zu CONDORs Entscheidungen - sehr ........

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17894
    Verwarnt
    geschrieben 1441668087000

    Also ich schwöre, ich habe nix mit Condor am Hut, finde sie jetzt auch nicht besser oder schlechter als ihre Mitbewerber, meide sie sogar, wenn ich auf andere Airlines in meine Zieldestination zurückgreifen kann, die bei einem Zwischenstopp ein für mich besseres Produkt abliefern. Aber bitte erkläre mir mal, mit welcher Begründung sollten denn für Behinderte Leistungen kostenfrei sein, die Nichtbehinderte bezahlen müssen?

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42340
    geschrieben 1441706390000

    @Norbert

    Für die Platzvergabe je nach Grad des Handicaps gibt es Airline übergreifende ganz klare Sicherheitsbestimmungen. Entsprechend wird dann geboardet.

    Im Übrigen ist der Wegfall kostenloser Reservierungen - beispielsweise ebenfalls für Fluggäste mit No-Seat Infants! - bei verschiedenen Fluggesellschaften im Produktumfeld zu beobachten und ist dies kein Alleinstellungskriterium der Condor.

    Sofern man also partout die Moral von der Geschicht´diskutieren will sollte man das generell anlegen.

    Letztlich kann man als Interessent an diesem Forum an sich froh sein, nicht nur emotionale sondern gelegentlich mal rationelle Betrachtungen zu lesen. Der Vorhalt der "Professionalität" hat nicht nur nen endlosen Bart, er ist auch einigermaßen sinnbefreit ...

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • WeiSte
    Dabei seit: 1334361600000
    Beiträge: 57
    geschrieben 1441742112000

    @Norbert53:

    Genau diesen Eindruck hatte ich hier auch, dass der eine oder andere hier CONDOR ... sagen wir mal ... ähm ... sehr wohlgesonnen ist.

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18349
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1441742772000

    Und mal wieder der  haltlose Vorwurf, bestimmte User stehen auf der sagen wir mal Gehaltsliste einer Airline, Reiseveranstalter o.ä. Wird doch immer wieder gern genommen.

    Dann dürften vonschmeling, Holginho, mk116 und andere informierte User, aber so einige Jobs haben :laughing:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!