• Andee1982
    Dabei seit: 1167004800000
    Beiträge: 90
    geschrieben 1176291963000

    ich hab gerade auf einer anderen seite gelesen, dass die condor boeing 767-300 von frankfurt nach punta cana das totale horrorflugzeug sein soll...also es hat dort jemand geschrieben, dass in dem flugzeug einige toiletten defekt sein sollen, die boardunterhaltung nicht funktioniert, man kaum etwas zum trinken bekommt,... hat jemand von euch auch schon diese erfahrung gemacht oder ist das alles übertrieben?

  • FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1176294431000

    Geht es jetzt um Condor oder den Flieger?

    Wir sind nach Amerika mit einer Boeing 767-300 geflogen, aber mit LTU.

    Die Fluglinie wird in einigen Threads bereist behandelt ("Ich finde sie ganz gut") und der FLieger war total neu, Hin wie Rück. Bei uns haben die Toilettentüren beim Auf- und Zumachen gequitscht. Das war nachts sehr nervig. Und wie oft die Leute müssen, weiß ein jeder :disappointed:.

    Ich glaube aber, dass ein Klo wegen Verstopfung geschlossen wurde. Woran es nun lag, weiß ich aber nicht. Kann ja mal vorkommen.

    Es gibt viele andere Klos in diesem doch recht großen Flieger. Also, keine Panik auf der Titanic.

    *** The Stars and Stripes forever! ***
  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1176294739000

    @'Andee1982' sagte:

    ich hab gerade auf einer anderen seite gelesen, dass die condor boeing 767-300 von frankfurt nach punta cana das totale horrorflugzeug sein soll...also es hat dort jemand geschrieben, dass in dem flugzeug einige toiletten defekt sein sollen, die boardunterhaltung nicht funktioniert, man kaum etwas zum trinken bekommt,... hat jemand von euch auch schon diese erfahrung gemacht oder ist das alles übertrieben?

    Das war vll. auf dem Flug defekt, sowas wird aber gleich behoben. Die heben ja nicht mit defekten Klos wieder ab. Und einige Toiletten kann ich nicht glauben. Da hat wahrscheilich jemand maßlos übertrieben.

    Gruß Marco

    Gruß Marco
  • MisterMadness
    Dabei seit: 1173225600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1176301962000

    Also die B767-300 mit der ich im Sommer nach Puerto Plata geflogen bin, war auch nicht grad der Hammer. Die Sitze waren etwas abgelutscht und die ganze Maschine machte von Innen nicht grade den neuesten und Besten Eindruck. Technische Mängel werden die aber sicher nicht haben zumal sie von der LH gewartet werden.

    Aber man merkt doch schon einen großen Unterschied zu der "alten" Condor. Seit sie sich Thomas Cook nennt, hat sich vieles zum negativen verändert. Eigentlich schade...

    Das Bordprogramm hätte eigentlich auch ruhig kaputt sein können.. bei den Filmen die da liefen... trinken gab es eigentlich genügend.

    Und wenn man etwas "zwischen den Mahlzeiten" trinken will bekommt man das auch etwas. Die Flugbegleiter auf diesem Flug waren sogar sehr freundlich und zuvorkommend was ja leider auch nicht mehr die Regel ist. Im großen und ganzen ist es aber ein Ferienbomber. Wird es denke ich mal auch immer bleiben.

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1176303312000

    Ich bin seiter immer mit der 767- 300 ( Condor ) in die Karibik geflogen. Da hat seither immer alles funktioniert. Der optische Eindruck war auch jedesmal ok.

    Ich habe eh Flugangst und achte deshalb auch auf Kleinigkeiten.

    Diesbezüglich ist mir aber nichts aufgefallen. bei allen 4 Karibikflügen nicht.

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1176304136000

    @'MisterMadness' sagte:

    Aber man merkt doch schon einen großen Unterschied zu der "alten" Condor. Seit sie sich Thomas Cook nennt, hat sich vieles zum negativen verändert. Eigentlich schade...

    Der Name Thomas Cook steht schon lange nicht mehr auf den Fliegern. Sondern sie heißt wieder Condor. Die Zugehörigkeit zum Thomas Cook Konzern wird nur noch durch das Logo auf der Heckflosse dargestellt.

    Und genau genommen hat sie schon seit einigen Jahren anteilsmäßig zu TC bzw. zur Vorgängerfirma gehört.

    Aüßerliche Veränderungen in Form einer anderen Lackierung sagen noch lange nichts über besseren oder schlechteren Service aus.

    Ich bin schon mehrfach mit denen geflogen und werde im Herbst wieder mit denen fliegen. Außer daß bei den Speisen reduziert wurde und alkoholische Getränke bzw. Sitzplatzreservierungen kostenpflichtig wurden, gibt es auch bei Condor keine Änderungen. Aber das ist ja bei den anderen Airlines die im Charterflug tätig sind nicht anders. Irgendwie müssen ja Kosten gesenkt werden, wenn jeder nur noch möglichst billig fliegen will.

    Gruß

    holzwurm

  • jaykayham
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 2403
    geschrieben 1176306575000

    @'FrauSchulz' sagte:

    Geht es jetzt um Condor oder den Flieger?

    Wir sind nach Amerika mit einer Boeing 767-300 geflogen, aber mit LTU.

    WOW! LTU hat bereits 2002 ihre letzte B767 aus dem Dienst gestellt... Ist also schon einige zeit her! ;)

    Ab Herbst 2007 sollen die B767 bei CONDOR eine Frischzellen-Kur erhalten. Ob es dabei bleibt, u.a. wegen Sparkurs, bleibt abzuwarten.

    so mal nebenbei, welche XL-Sitze sind besser? Reihe 22 oder 23?

    LEBEN IST, WAS EINEM BEGEGNET, WÄHREND MAN AUF SEINE TRÄUME WARTET!
  • dongressi
    Dabei seit: 1143158400000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1176307416000

    @'jaykayham' sagte:

    WOW! LTU hat bereits 2002 ihre letzte B767 aus dem Dienst gestellt... Ist also schon einige zeit her! ;)

    Ab Herbst 2007 sollen die B767 bei CONDOR eine Frischzellen-Kur erhalten. Ob es dabei bleibt, u.a. wegen Sparkurs, bleibt abzuwarten.

    so mal nebenbei, welche XL-Sitze sind besser? Reihe 22 oder 23?

    Bin vor gut 5 Wochen mit der 763 nach SDQ geflogen, na ja, runtergekommener Ferienflieger! Wenn man aber das beste draus machen will, CC ausgenommen, definitiv X-Seat in Reihe 23!

    Mind. 15 cm mehr Beinfreiheit, guter Blick auf den Bildschirm. Wird aber Zeit für ne Flottenerneuerung bei Condor, innen aufmotzen reicht nicht.

    Don´t push too far Your dreams, ´cause of China in Your hand!
  • MisterMadness
    Dabei seit: 1173225600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1176313545000

    @'holzwurm' sagte:

    Der Name Thomas Cook steht schon lange nicht mehr auf den Fliegern. Sondern sie heißt wieder Condor. Die Zugehörigkeit zum Thomas Cook Konzern wird nur noch durch das Logo auf der Heckflosse dargestellt.

    Und genau genommen hat sie schon seit einigen Jahren anteilsmäßig zu TC bzw. zur Vorgängerfirma gehört.

    Aüßerliche Veränderungen in Form einer anderen Lackierung sagen noch lange nichts über besseren oder schlechteren Service aus.

    Gruß

    holzwurm

    Der Vergleich bezog sich auf die Condor in gelber Lackierung.

    Das sie jetzt nicht mehr Thomas Cook heisst ist schon klar, nur trägt sie halt den Namen noch auf dem Leitwerk. Das war vorher nicht so. Und im Vergleich zu "gelben" Condor zeiten, ist der Zustand der Maschinen heute um einiges schlechter.

  • merkaii
    Dabei seit: 1121558400000
    Beiträge: 606
    gesperrt
    geschrieben 1176325034000

    @'jaykayham' sagte:

    gestellt... Ist also schon einige zeit her! ;)

    Ab Herbst 2007 sollen die B767 bei CONDOR eine Frischzellen-Kur erhalten. Ob es dabei bleibt, u.a. wegen Sparkurs, bleibt abzuwarten.

    Bleibt auf alle Fälle dabei, da schon bestellt ;)

    Und die Bilder die ich bislang gesehen habe, sahen wirklich toll aus...

    Sparkurs hin oder her - da DE wieder Gewinne einfliegt, ist das momentan alles kein Problem ;)

    by the way @ Threaderöffner: Es wird sogar komplett neue Toiletten und ein komplett neues IFE geben :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!