• Tomro
    Dabei seit: 1128729600000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1175610938000

    Hatte schon jemand Probleme mit Übergepäck bei Air Berlin? Eine Arbeitskollegin ist mit ihrem Mann mit Air Berlin geflogen und hat nur einen Koffer am Schalter aufgegeben (2 Personen = 1 Koffer). Dieser hat 26 Kilo gewogen. Da pro Person 20 kg erlaubt sind wurde davon ausgegangen, daß auch ein Koffer mit weniger als 40kg gebührenfrei befördert wird. Dem war aber nicht so. Am Schalter wurde Ihr gesagt, daß sie für 6kg Übergepäck zahlen muß (nochmal: 2 Personen - 1 Koffer - 26kg, also bei weitem keine 40kg für 2 Personen). Es sei nur ein Gepäckstück mit max 20kg pro Person erlaubt- auch wenn man zu zweit fliegt -- Ist das auch schon jemenden passiert???

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12383
    geschrieben 1175612579000

    Stell dir vor du hättest 1 Koffer mit 40 Kg. gehabt?! :D

    Wer sollte den schleppen?

    Pro Person 20 Kg. Freigepäck!

    bis 3 Kg. mehr oft ohne Beanstandung.

    Aber dies Thema gibt es hier 100 mal ;)

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • unbekannter
    Dabei seit: 1149552000000
    Beiträge: 339
    geschrieben 1175612862000

    Da gab´s bei mir noch nie Probleme, auch nicht bei Airberlin.

    Wenn wir als Familie an den Checkin kamen, wurden alle Gepäckstücke gewogen und dann durch die Kopfzahl geteilt.

    Allerdings sollte kein Koffer über 32 kg wiegen. Da ist dann Schluß mit lustig.!!

  • Tomro
    Dabei seit: 1128729600000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1175613735000

    Ich hatte das Problem mit 20kg pro Pers...auch noch nicht...Hätte es aber bald bekommen. Ich fliege nächste Woche nach Ägypten und habe mir letztes Jahr einen recht großen Koffer gekauft - eben für 1 Wochen Trips. Zu zweit ist das eine gute Sache ... ich trage den Koffer und der Rest mein Geld ;). Es kommt auch nicht auf 40 kg an. Wenn man aber zu zweit in den Urlaub fliegt, dann reicht bei einer Woche auch ein Koffer aus. Der wiegt dann halt etwas mehr als 20kg (evtl. 26-30kg) aber ich brauche keinen 2. Koffer. Letztes Jahr war das beim Thailand-Trip auch kein Problem. Auch hier wurden alle Koffer auf die Waage gelegt und dann durch die Kopfanzahl geteilt - aber nicht mit AirBerlin. Ob das bei anderen Airlines auch so ist wie bei AirBerlin?

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1175615375000

    Ja, das setzt sich immer mehr durch, dass es nur 20-23KG pro Gepäckstück sind......Bestimmungen ändern sich eben....

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • relax99
    Dabei seit: 1174176000000
    Beiträge: 75
    gesperrt
    geschrieben 1175635513000

    Hatte gleiches Problem bei Ryanair (Nur 15kg).

    Ich glaube auch, daß dies besonders bei den sogenannten "Billigairlines" immer mehr sich durchsetzt.

    Definitiv : je aufgegebenes Gepäckstück 15 bzw. 20 kg personenunabhängig. Man muß sich vorher sehr gut informieren, weil es wirklich teilweise sehr widersprüchlich ist.

  • Tomro
    Dabei seit: 1128729600000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1175646254000

    Widersprüchlich ist es wirklich sehr. Als mir meine Arbeitskollegin ihre Gepäckgeschichte erzählt hat, bin ich hellhörig geworden und habe vor 2 Wochen bei Air Berlin angerufen. Dort hat man mir bestätigt, daß es kein Problem ist für 2 Personen einen Koffer zu benutzen, der zwar mehr als 20kg hat aber weniger als 40. Ich habe auch nach dem Namen der der Mitarbeiterin gerfragt...leider (oder zum Glück) habe ich den vergessen. Deshalb habe ich heute noch einmal bei der Fluggesellschaft angerufen...und jetzt kam die Nachricht, daß das Gewicht personenunabhängig ist (es käme auf den Mitarbeiter beim Check in an)... hätte ich mich auf die erste Aussage verlassen wäre ich mit einem schweren Koffer am Flughafen angekommen...und der Urlaub wäre erst 'mal "hinüber" gewesen.

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1175646808000

    Aus dem Grund hol ich mir immer die entsprechende Kundenkarte, Dann hat man 10 kg mehr Freigepäck.

    Gruß

    holzwurm

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1175673651000

    @'Tomro' sagte:

    ...hätte ich mich auf die erste Aussage verlassen wäre ich mit einem schweren Koffer am Flughafen angekommen...und der Urlaub wäre erst 'mal "hinüber" gewesen.

    Warum ist dann gleich der Urlaub hinüber? Kostet halt ein paar Euros, aber sonst passiert ja nix.

    Wieviel hat den Air Berlin für das Übergewicht verlangt?!

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • gummiadler
    Dabei seit: 1143504000000
    Beiträge: 208
    geschrieben 1175679592000

    @'Tomro' sagte:

    ......Deshalb habe ich heute noch einmal bei der Fluggesellschaft angerufen...und jetzt kam die Nachricht, daß das Gewicht personenunabhängig ist (es käme auf den Mitarbeiter beim Check in an)...

    hallo,

    genau das schafft ärger.

    da gibts seitenlange reisebedingungen und im endeffekt kommts auf den mitarbeiter beim checkin an. die selbe antwort habe ich auch erhalten, als ich anfragte, ob mein handgepäckstrolly 2 cm höher sein darf als bei flyniki angeführt ist.

    bei einigen fluglinien ist passt nämlich das trollymaß bei anderen wieder nicht. in die kontrollrahmen am flughafen passt der trolly jedenfalls rein.

    fazit war, dass die dame auch mir sagte: ich würd's probieren, es kommt auf den mitarbeiter am checkin an und die lassen ja auch mit sich reden. aber eine definitive zusage könne sie mir nicht geben

    nur....was mach ich dann, wenn dieser mitarbeiter nein sagt?

    fg

    robert

    Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird !!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!