• Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 17696
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1278079504000

    Hallo!

    es ist zwar brüllend heiss draussen....aber kein Grund hier ausfallend zu werden.

    Wenn es der Ehegattin so schlecht ging, warum wurde sie nicht vom Ehemann auf die Toilette begleitet, lieber Björn?

    Sabine

  • JudithundBjörn
    Dabei seit: 1267833600000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1278080304000

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir etwas vom Thema abkommen. Aber gut... dann noch einmal OT. Danach vielleicht besser per PN. Hat irgendwie nichts mehr mit der Airline zu tun, oder?

    Meine Frau hatte Kreislauf- bzw. Magenprobleme. Keine Probleme zu laufen. Zudem gehe ich davon aus, dass Du, Sabine, als reiseerfahrene Frau sicherlich die Größenverhältnisse der Gänge und Bordtoilletten in den kleineren Maschinen kennst (wir sind beide recht groß gewachsen). Da wäre meine Begleitung nicht wirklich hilfreich gewesen.

  • JudithundBjörn
    Dabei seit: 1267833600000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1278081689000

    Held? Spricht man so mit einem Helden, Panotile?

    So, mal Spass beiseite. Ich weiß wirklich nicht wo Dein Problem liegt. Warum stürzt Du Dich so auf dieses Thema? Ein wunder Punkt? Vielleicht kühlst Du Dich einmal ab. Das heiße Wetter bekommt wohl leider nicht jedem, wie man hier ganz gut sieht.

    Und jetzt ein letztes mal:

    Es steht in keiner Art und Weise zur Debatte, was meine Frau oder ich getan bzw. nicht getan haben. Btw, schon einmal darüber nachgedacht, dass es bei dem Weg nicht bloß um das "entsorgen" ging? Ich habe diesen Meinungsaustausch lediglich gestartet um zu erfahren, wie auf anderen Flügen das Begleitpersonal reagiert hat, wenn die Damen und Herren bemerkt haben, dass es einem Passagier schlecht geht. Nicht mehr und nicht weniger.

    Das war es meinerseits im Übrigen mit Rechtfertigungen. Eine sachliche Diskussion ist ok, aber das driftet hier doch ein wenig zu sehr ab.

  • JudithundBjörn
    Dabei seit: 1267833600000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1278082373000

    In der Tat, vorbildlich. Und ein schönes Beispiel.

    Aber in diesem speziellen Fall werden wir wohl nie zusammen finden. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass eine Erkundigung nach dem Wohlbefinden einfach dazu gehört. Da wir uns wahrscheinlich morgen noch im Kreis drehen werden, sollten wir beide das Thema besser ad acta legen.

  • Ravesplash
    Dabei seit: 1156118400000
    Beiträge: 433
    geschrieben 1278083979000

    Da gebe ich dir auch Recht Panotile. Der Meinung bin ich auch, das wenn man was will, man selber auf die FB zukommen muss. Es sitzen bestimmt ne Menge Passagiere im Flugzeug denen es beim fliegen nicht mehr so gut geht. Und damit meine ich halt nur die kleineren gesundheitlichen Umstände. Die FB sehen hunderte Leute täglich und wenn die sich nur um die Passagiere kümmern, dann gibt es keinen Service mehr.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25028
    geschrieben 1278085195000

    @JudithundBjörn sagte:

    In der Tat, vorbildlich. Und ein schönes Beispiel.

    ... Ich bin nach wie vor der Meinung, dass eine Erkundigung nach dem Wohlbefinden einfach dazu gehört...

    Sagen wir es mal so, 'pay peanuts, get monkeys' ;)

    Auf einem Flug von Dubai nach Hongkong mit Emirates in der C-Class, wurde mal eine Pax aus der Eco mit Kreislaufproblemen von zwei FB zu den freien Mittelsitzen in der C geleitet. Mit Wasser und Kreislauftropfen versorgt, eine FB blieb noch eine ganze Zeit neben ihr sitzen und schaute auch immer wieder bis zur Landung nach ihr.

    Das Thema was Du selbst hättest tun können ist ja schon hinlänglich diskutiert.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40625
    geschrieben 1278085846000

    Momentn ... wenn ein Pax buchstäblich aus dem Sitz kippt oder deutlich zu erkennen gibt, dass er Hilfe braucht, wird sich auch bei AB gekümmert!

    Es ist nicht so, dass man sich nur bei Emirates in die C kollabieren kann und bei der AB still aus dem Leben scheidet, nur weil´s n Tacken billiger war!?!?

    :shock1: :disappointed:

    Before you diagnose yourself with depression, first you make sure you are not surrounded by assholes ...
  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1278086547000

    auch ich gebe Panotile Recht.

     

    wenn alle Pax solch ein Anspruchsdenken hätten dann gäbe es wohl über den Wolken keinen Service mehr!! Was ist mit den Kids - die benötigen auch die Aufmerksamkeit der FB - und von den

    Am besten noch wir lassen bei jedem leichten Unwohlsein eines Passagieres eine Durchsage machen ob medizinisches Personal an Bord ist. :laughing:

    Das würde wiederum mich als ausgebildeten Rettungssanitäter auf den Plan rufen - dann müßte ich mich um eine offensichtlich kreislaufstabile Dame kümmern die völlig vital zu Fuß unterwegs zur Toilette ist nur weil der Ehemann zu faul ist eine FB anzusprechen.

     

    Grüßle Ralf

     

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40625
    geschrieben 1278088981000

    Wie wär´s mal mit "Kirche zurück ins Dorf"? :shock1:

    Meiner Ansicht nach ist der Ton hier unpassend scharf und es werden allerhand Ansprüche unterstellt, von denen der User Björn überhaupt nicht sprach.

    Die Nachfrage, wie auf derlei Unpässlichkeit in der Regel reagiert wird, sollte doch wohl statthaft sein!?

    Die Flugbegleiter verhalten sich einfach diskret; nicht jeder möchte kundtun, dass er sich gerade die Seele aus dem Leib stoffwechselt, also gibt man sich aufmerksam und gesprächsbereit, aber penetriert nicht mit einem fröhlichen "Schon gekotzt? Wollen Sie ne Coke?" oder so.

    Manch einer betrachtet es als höflicher, zu schweigen - das ist weder Überarbeitung noch mangelnde Aufmerksamkeit.

    Von Durchsagen Marke "Meine Gattin ist unpässlich, ist ein Herzchirurg an Bord?" war nie die Rede und ich finde die ganze Debatte hier ein bisschen überzogen.

    :?

    Before you diagnose yourself with depression, first you make sure you are not surrounded by assholes ...
  • Silberlöckchen
    Dabei seit: 1218240000000
    Beiträge: 597
    geschrieben 1278091258000

    @vonschmeling sagte:

     ich finde die ganze Debatte hier ein bisschen überzogen.

    :?

    Nur ein bisschen??

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!