• Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • mava86
    Dabei seit: 1393027200000
    Beiträge: 31
    gesperrt
    geschrieben 1398673529000

    Hallo wollte mal nach erfahrungsberichten über den Flug von Ddorf nach punta cana fragen da dies mein erster Langstreckenflug ist . Fliege non stop vielen Dank im vorraus

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1086
    geschrieben 1398685469000

    @Palme30: Danke für den Link!

  • Dauercamper
    Dabei seit: 1215302400000
    Beiträge: 949
    geschrieben 1398702814000

    Anlässlich einer tel. Sitzplatzres. für die Strecke DUS - Marsa Alam habe ich  nach den  zul. Gewichten gefragt: Koffer = 23kg und Handgepäck = 8kg + eine Laptoptasche

    mit Inhalt.

  • ytong
    Dabei seit: 1372291200000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1398704248000

    Muss man sich jetzt Sorgen um die Sommerferien machen, wenn man mit AirBerlin fliegt?

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1398705156000

    Bei einer gebuchten Pauschalreise ganz sicher nicht.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • ytong
    Dabei seit: 1372291200000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1398707157000

    mk116:

    @ytong

    Nein, die Sommerferien sind sicher. ;)

    @bernhard707

    Danke Ihr beiden.

    Man hört ja oft von "plötzlicher Insolvenz" auch wenn dies bei der zweitgrößten Airline Deutschlands wohl nicht ganz so schnell gehen wird.

  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1536
    geschrieben 1398707972000

    ..ich denke aber auch daß angesichts der kräftigen Finanzspritze von Etihad der Flugbetrieb für dieses Jahr erstmal gesichert ist..wie es dann weiter aussieht wird sicher davon abhängen inwieweit das angekündigte harte Restrukturierungsprogramm Früchte trägt und die Investoren befriedigt..hoffen wir das Beste, vor allem auch für die Beschäftigten von AB die am meisten zu verlieren hätten..

    ..und bei der Pauschalreise kannst Du ganz beruhigt sein da im Falle des Ausfalls von AB dein RV für Ersatzbeförderung sorgen muß..

    hier dazu ein aktueller Bericht aus "touristik-aktuell":

    Air Berlin kämpft weiter ums Überleben

    Schwierige Zeiten: Air Berlin stünde ohne das Geld von Etihad vor der Pleite.

    Die wochenlangen Spekulationen um Air Berlin haben ein Ende: Die Fluggesellschaft erhält frisches Geld aus Abu Dhabi, an der Gesellschafterstruktur ändert sich vorerst aber nichts.

    Damit ist nicht nur die diskutierte Fusion mit Alitalia vom Tisch, auch vom „Downgrading“ zu einer Regional-Airline von Etihad ist vorerst keine Rede mehr. Vielmehr soll Air Berlin in den kommenden Monaten in aller Ruhe nach einem neuen Geschäftsmodell suchen. Das einzige Ziel sei, sich „nachhaltig profitabel aufzustellen“, so Airline-Chef Wolfgang Prock-Schauer.

    Die 300 Millionen Euro, die Etihad bei Air Berlin investiert, ändern nichts an der aktuellen Beteiligung der arabischen Fluggesellschaft in Höhe von 29 Prozent. Möglich ist dies, da Air Berlin eine Aktiengesellschaft nach britischem Recht ist und das Geld als so genannte Wandelanleihe investiert wird.

    Würde die Finanzspritze, die aufgrund enormer Verluste von Air Berlin nötig ist, als Eigenkapital in die Töpfe von Deutschlands zweitgrößter Airline fließen, würde diese ihre Verkehrsrechte mit Staaten außerhalb der EU verlieren. Diese hängen an der Nationalität einer Fluggesellschaft. Und die ist nur gewahrt, wenn Aktionäre aus Nicht-EU-Ländern maximal 49,9 Prozent der Anteile halten.

    Mit Blick auf das künftige Geschäftsmodell ist bislang lediglich klar, dass Air Berlin weiterhin auf ein Mischkonzept setzen wird – und somit auch auf den touristischen Verkehr. Zudem soll die Kooperation mit Etihad ausgebaut werden. Spannend wird sein, ob sich die Airline künftig verstärkt auf das Thema Billigflug konzentriert oder ihre Chance eher als Full-Service-Carrier sucht.

    Air Berlin hatte auf der heutigen Bilanzvorlage für das vergangene Geschäftsjahr einen Verlust von 315 Millionen Euro ausgewiesen. Hinzu kommt ein Eigenkapital-Minus von rund 180 Millionen Euro.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!