• Bolleundrambo
    Dabei seit: 1198972800000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1338395809000

    Hallo,

    fliege am 26.06.12 mit Air Berlin von Marsa Alam nach Düsseldorf.

    Am 13.05.12 habe ich bei Air Berlin per Internet Sitzplätze reserviert und auch eine Rechnung per Mail bekommen.

    Als Zahlungsart habe ich Lastschrift ausgewählt.

    Nur hat Air Berlin bis heute noch nichts abgebucht und auf Nachfrage, wann abgebucht wird, bekommt man keine Antwort.

    Meine Sorge ist jetzt, dass wir die Plätze hinterher doch nicht bekommen ...

    Habt ihr Erfahrungen, wann abgebucht wird ?

  • Gonzo1969
    Dabei seit: 1244160000000
    Beiträge: 353
    geschrieben 1338408724000

    @Bolleundrambo

    Hallo,

    ich habe für einen Hin/Rückflug im August/September schom im Januar eine Sitzplatzreservierung vorgenommen...bis heute noch keine Abbuchung erfolgt!?

    Im März hatte ich sogar nochmals per Mail nachgefragt....

    Eine schriftliche Bestätigung der reservierten Plätze habe ich aber erhalten!!!

  • Maggy_
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1338409240000

    Hallo, brauche mal etwas Hilfe...

    wir haben für September 2 Wochen Malloca gebucht und der Flug ist mit Airberlin. Soweit so gut.

    Ich dachte, ich bin ein Fuchs und informiere mich vorher über die Gepäckbestimmungen und war freudig überrascht, dass man für ein 2-jähriges Kind sowohl Koffer, als auch Buggy, Reisebett, Kindersitz und auch noch eine Windeltasche mitnehmen kann. Wäre schön, wenn man sich darauf verlassen könnte! ABER... nun war meine Schwester im Mai mit ihrem 3 Jahre alten Sohn auf Mallorca. Sie hatte für ihn eine Reisetasche und einen Buggy mitgenommen. Auf dem Hinflug kein Problem. Allerdings auf dem RÜCKFLUG beim einchecken!! Die Spanier haben sich nen Dreck geschert um die Gepäckbestimmungen und verlangten von meiner Schwester, dass sie entweder den Koffer oder den Buggy verschwinden lässt oder sie muss draufzahlen!

    Nun meine Frage. An wen kann man sich in solch einem Fall melden? Die Spanier ließen überhaupt nicht mit sich reden, beharrten auf ihrem Recht und meine Schwester hat die Reisetasche des Kleinen auf die Koffer von sich und ihrem Mann umverteilt (Megaaufwand und sowas von unnötig!!!!).

    Wer hilft einem in so einem Fall? Soll man da die Airline in Deutschland anrufen oder die Reiseleitung? Bitte um Rat...

    Viele Grüße

    Maggy

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1338410615000

    ....was hat die Reiseleitung mit dem Checkin zu tun ?

    Ich würde das direkt mit der Airline abklären ;)

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • Maggy_
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1338411015000

    @'soosi' sagte:

    ....was hat die Reiseleitung mit dem Checkin zu tun ?

    Ich würde das direkt mit der Airline abklären ;)

    ja, hast recht ;) und eben habe ich noch nach den Gepäckbestimmungen auf spanisch gesucht und diese werde ich ausdrucken und notfalls denen vor die Nase halten. Hoffentlich hilfts...

  • laura-herr84
    Dabei seit: 1329955200000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1338412893000

    Hallo,

    wir fliegen am 03.07. von Düsseldorf nach Abu Dhabi nach Male... Eigentlich haben wir die Flüge mit Ethiad gebucht, aber da diese beiden Fluggesellschaften Code Sharing haben, fliegen wir wohl mit Air Berlin zumindest bis Abu Dhabi. Hat jemand schon Erfahrung mit der Strecke mit Air Berlin?? ( Hat jeder Sitz ein eigenes Entertaiment Programm und relativ viel Beinfreiheit??))) Vielen Dank für Eure Antworten...

  • vanda13
    Dabei seit: 1184716800000
    Beiträge: 300
    geschrieben 1338414258000

    Es gibt zwei tägliche Verbindungen zwischen Düsseldorf und Abu Dhabi. Jeweils eine wird von der Mutter (Etihad) und die andere von der Tochtergesellschaft (Air Berlin) geflogen. Da ist nicht nur Codesharing, sondern zu einem gewissen Teil der gleiche Konzern.

    Die A330 von AB sind noch immer nicht alle umgerüstet, aber auf den Flügen nach AUH wird sich bemüht eine umgerüstete Maschine einzusetzen. Sprich Bildschirm im Sitz und modernere Bestuhlung. Abstand ist AB-Typisch und müsste während der Umrüstung gleich geblieben sein. Geht also besser aber auch um Welten schlechter.

  • sylvia018
    Dabei seit: 1095379200000
    Beiträge: 100
    geschrieben 1338498662000

    Hallo zusammen,

    nach den vielen schlechten Berichten möchte ich kurz von unseren Air Berlin Flügen berichten.

    Wir sind am 14. Mai von München über Düsseldorf nach Cancun geflogen. Check In problemlos am Flughafen, unsere Sitzplatzreservierung war auch vorhanden :-) Beide Flüge pünktlich, Boarding in DUS war sogar 15 min. früher als geplant. Wir sind mit einem umgerüsteten Flieger nach Cancun geflogen, sprich jeder hatte seinen eigenen kleinen Bildschirm. Es gab dutzende Filme, Serien und Reportagen zur Auswahl und sogar einige Spiele. Damit ist der Flug tatsächlich wie im Flug vergangen :-) Vom Sitzabstand waren wir unangenehm überrascht, weil wir dachten, auf Langstrecke wäre der Abstand größer als auf der Kurz- und Mittelstrecke... Der Service an Board war sehr gut und auch alle sehr freundlich. Getränke wurden fast stündlich verteilt, zwischendurch auch mal Wasserflaschen. Es gab 2 Mahlzeiten und noch einen Snack.

    Rückflug von Cancun am 28.5. war ca. 15 min. verspätet. Unsere Sitzplatzreservierung war immer noch vorhanden und wir hatten auch wieder einen umgerüsteten Flieger :-) Es gab Abendessen und Frühstück, vor der "Nachtruhe" wurden Wasserflaschen ausgeteilt. Auch hier waren wieder alle Flugbegleiter sehr freundlich.

    Der Flug von Düsseldorf nach München durfte leider erst 45 min. später starten, weil in München schlechtes Wetter war.

    Nach den vielen schlechten Berichten war ich positiv überrascht und natürlich auch froh, dass alles so gut geklappt hat :-)

  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5806
    geschrieben 1338551351000

    Wieder zwei Langstrecken-Jets in MUC

    Air Berlin bietet in München weiter Interkontinental-Flüge an – zumindest im kommenden Winter. Ab November werden wieder zwei Langstrecken-Jets dort stationiert. Auf dem Flugplan stehen die Karibik-Ziele Punta Cana, Puerto Plata, Varadero und Cancun. Außerdem kehrt auch die Strecke nach Mombasa in Kenia an den Münchener Flughafen zurück – sie wurde gerade erst nach Düsseldorf verlegt, wo sie ab Juli starten soll.

    In München entfallen gegenüber dem Vorwinter lediglich die Verbindungen nach Phuket in Thailand und auf die Malediven, die künftig mit dem Partner Etihad Airways über Abu Dhabi abgewickelt werden. Dafür stockt Air Berlin die Flüge nach Punta Cana von zwei auf drei und nach Mombasa von einem auf zwei pro Woche auf. Die anderen drei Ziele werden wie bisher einmal wöchentlich bedient. Buchbar sind die Langstrecken-Verbindungen ab München ab sofort.

    Quelle: touristik aktuell

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • IsabelM
    Dabei seit: 1298160000000
    Beiträge: 138
    geschrieben 1338588278000

    Auch ich hatte noch nie Probleme mit Air Berlin. Bin außer im letzten Jahr bisher auch immer mit Air Berlin geflogen.

    Alles ging immer problemlos, bis auf einmal pünktlich und das lag nicht an AB, netter Service, der Flug an sich war auch gut, Essen war ok. Ich weiß auch nicht was einige erwarten? Ich brauche keine Verpflegung wie in Restaurants. Ich will von A nach B kommen und solang keiner unfreundlich ist und ich vom Essen nicht auf die Boardtoilette muss ist alles für mich super.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!