• palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26198
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1310283008000

    Diese ominöse Joghurt ist durchaus nachvollziehbar und auch bei anderen Airlines aktiv erlebt!!! Evtl. kommt es daher, daß die Stutis bei der Kontrolle des Essens feststellen, daß ein Joghurt auf einem Tablett fehlt, der Caterer aus seinem "Ersatzessen-Trolley" einen hervorkramt und dieser leider schon längere Zeiten und Wege gesehen hat......Ist leider schon oft vorgekommen und für mich nicht wirklich überraschend, was die Recherche dieses Teils betrifft!!!

    Bedenklicher finde ich jedoch, daß auch der halbe Flieger von Phuket nach MUC im Februar gekotzt hat und unter erheblichen Magen-Darmproblemen litt....dieses Ereignis reiht sich fast Hand-in-Hand in Eure Erfahrungen hier ein....:)))

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) November: Jamaika:) + Kuba:) Dezember: jamaika:) + Seychellen:)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42907
    geschrieben 1310291605000

    Ein Tablett mit Ersatzessen, welches mutmaßlich von Dez bis Juli im Trolley vor sich hinmodert, reiht sich eins zu eins in die Geschichte der Roswell Aliens ein!

    Ich beklage außerdem den Missbrauch des Wortes "Recherche".

    Nun warte ich auf einen Beitrag, der erklärt, dass AirBerlin mit Hilfe von recycleten Menüs "wirtschaftlich auf einen grünen Zweig kommen" möchte ...

    :shock1: :frowning:

    Neue Destination: Direktverbindung nach Absurdistan - täglich ab Augsburg!

    :? :(

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26198
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1310313376000

    ...Augsburg kenn ich nicht - aber Du solltest mal diesen Streckenvorschlag einbringen als "Friedhof der abgelaufenen Joghurts".... :p ...aber auch gern genommen - "Wie ein ominöser Joghurt das Forum beschäftigt"...herrlich.... :p

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) November: Jamaika:) + Kuba:) Dezember: jamaika:) + Seychellen:)
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1310316175000

    Ich finde es, gelinde gesagt, reichlich erstaunlich, wie der Bericht von Achim2 und er selbst auch hier angegangen werden.

    Leute, wenn ihr es nicht glaubt, ist das ja euer gutes Recht. Aber muss man das in dieser Art und Weise kundtun?

    Ich zweifle seine Aussage zwar auch ein wenig an und vermute eher einen "Datumsverdreher", werde mich aber hüten, hier derart die Klappe aufzureissen (Mumpitz, Müll, absurd...). Da ich es dennoch für möglich, wenn auch unwahrscheinlich, erachte, dass so etwas passiert.

    Vor 10 Jahren hatte ich selbst einmal ein 4 Wochen abgelaufenes Nudelgericht auf meinem Tablett im Flieger. War allerdings auch nicht bei AB. Und, glaubt mir, das Datum war zweifelsfrei erkennbar. Meinetwegen glaubt auch das nicht und reiht es auf einen Flug nach Absurdistan ein - juckt mich nicht.

    Kann man nicht einfach auch mal in Betracht ziehen, dass, wenn ein User sagt, "ich hatte einen abgelaufenen Joghurt", dass das schlicht und ergreifend einfach mal stimmt?! Auch wenn es schwerfällt, das zu glauben?

    Manchmal könnte man meinen, dass auf solche Postings geradezu gewartet wird...

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1310318913000

    Die größte Küche Deutschlands interessiert mich recht wenig, da es höchst unwahrscheinlich ist, dass mein Nudelgericht dort produziert wurde.

    Außerdem, zur Erinnerung, ist es bei mir 10 Jahre her...

    Und nein, ich hätte keine andere Meinung zu meinem Nudelgericht. Warum auch?

    Beweise? Warum es keine gibt? Weiß ich nicht, ist mir auch egal, da ich nicht zu denen zähle, die den Deckel mit dem Datum sofort fotografieren. Ich mache deswegen auch kein Fass auf - Essen zurück geben oder einfach nicht essen, fertig. Man muss nicht über jeden Fliegenschiss, der an irgendwo klebt, was ins Internet setzen.

    Wenn das deine Massgabe ist - bitte. Meine ist es nicht.

    Irgendwie hatte ich auch keine andere Antwort erwartet...

    Ich fliege dann jetzt mal nach Absurdistan...

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1310320764000

    Nur noch 2 Dinge: mein Nudelgericht bekam ich nicht bei einer europäischen Airline. Und eigentlich ging es mir weder um den Joghurt noch um die Nudeln, sondern darum, wie man mit gemachten Erfahrungen anderer User und den Beschreibungen dieser umgeht.

    Aber ich denke wir sind durch und können meinetwegen zum eigentlichen Thema AB zurückkehren.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42907
    geschrieben 1310321022000

    Fakt ist, dass ein derart "weitergereichtes" Milchprodukt sich 6 Monate nach seiner Frist nicht im Becher materialisiert hätte ... ungeachtet aller umgebenden Hypothesen!

    ;)

    Und es ist auch nicht der Joghurt des Grauens, der hier "beschäftigt", sondern seine Botschaft "Scheiß Catering, alle kotzen!" und "is Latte, wie absurd, aber ich kritisiere!".

    :disappointed:

    Expiration dates werden verschieden dargestellt. Ein 27JL11 kann bei der üblichen lausigen Qualität der stamps durchaus fehlinterpretiert werden und ich möchte daher der Unschuldsvermutung den Vorrang geben - auf breiter Front!

    Möglich, dass eine Reflektion über die Variante verhindert, dass weitere Vergiftungskomplotte unterstellt werden?

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1310321301000

    Verdorbenes Essen auf Swiss-Langstreckenflug

     Die Passagiere des Fluges aus Kenia mussten auf ihre Mahlzeit verzichten.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42907
    geschrieben 1310321555000

    @carsten79 sagte:

    Kann man nicht einfach auch mal in Betracht ziehen, dass, wenn ein User sagt, "ich hatte einen abgelaufenen Joghurt", dass das schlicht und ergreifend einfach mal stimmt?! Auch wenn es schwerfällt, das zu glauben?

    Nein, sorry, kann ich nicht ... aus vorgenannten Gründen. Wir reden hier nicht von Nudel - 4 Wochen drüber, sondern von fermentiertem Milchprodukt, mind. 6 Monate drüber.

    Die Wahrscheinlichkeit geht gegen Kuh auf Fischerboot, und es ist nicht die Behauptung ansich, sondern im Kontext und mit den beschriebenen Folgen.

    Kann man vielleicht einfach mal ordentlich recherchieren, anstatt gleich Szenarien von nahrungsvergifteten Fluggästen auszutreten und einen riesigen Serviceapparat zu inkriminieren?

    Eine Moderation der Thematik hätte vorher erfolgen müssen!

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1310322976000

    @coraya: Mein Posting war ein Vergleich, bzw. eine ebenso gemachte Erfahrung wie die des Joghurts. Der Hinweis auf die andere Airline kam direkt von mir. Ungefähr genau so deplaziert wie Fabulierungen über LSG, Barcodes, Ufos etc. - hat genau so viel mit AB zu tun.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!