• kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1418896695000

    Ja der Flughafen gehört der kuwaitischen M. A. Kharafi & Sons .

    Hab es ja auch erlebt das die Bank zu war .Also mußte ich im Bus zahlen .

    Hielt dem Geldeinsammler 15 $ (war vor der Preiserhöhung) hin.Wollte er nicht.

    Bestand auf 18€ .Die bekam er auch .In 1€ Münzen.

    Seine gute Laune war dahin .

    Hatte nämlich schon vorher gelesen das die Bank nicht immer auf hat .Also bereitete ich mich dementsprechend vor .

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1418896760000

    Da Trolle nicht wirklich mit hilfreichen Informationen etwas zum Thema beitragen können, ist jede weitere Erklärung, dass jeder Reisende lt. eines Urteils, selbst entscheiden kann, wo, bzw. bei wem er die Visum-Marke erwirbt und wieviel er dafür bezahlen soll/will, sinnlos.

    Fakt ist auch nicht erst seit gestern, oder dem 1.Mai 14, dass die Agenturen und Reiseleiter mit Hilfe der RV, sowie allen möglichen Ausreden, Einschüchterungen und Tricks von den NICHT informierten Neu-Ankömmlingen (vorher bis zum Doppelten) derzeit bis 15€ als Beschaffungs-Gebühr über dem OFFIZIELLEN Visa-Preis, verlangen.

    Die Beschaffung  ist zwar eine Dienstleistung, die bei etlichen RV bereits im Reisepreis enthalten war, aber dann sollten auch die Gebühren dafür einheitlich sein, denn alles was darüber hinausgeht ist Ausbeutung und Betrug zu Ungunsten des Staates/Urlaubers und das ist keine Verleumdung Malini, sondern sind beweisbare Tatsachen.

    curiosus hat am Beispiel von nur 5€ B.-Gebühr p.P. mal ausgerechnet, welche Tages-, Monats- und Jahres-Einkommen die Agenturen haben und deswegen kann auch keiner abstreiten, dass denen jedes Mittel recht ist, die Urlauber davon abzuhalten sich das Visum an der offiziellen Ausgabestelle des Staates, dem Bankschalter, zu holen, denn auch das ist und war beweisbarer Fakt.

    .

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18172
    Verwarnt
    geschrieben 1418900066000

    adnorbi und Mikkaj, wenn man etwas nicht erkennt, heißt das nicht direkt, daß es nicht vorhanden ist, deshalb mal kurz zur Dienstleistung ein Zitat:

    @'flachtaucher' sagte:

    ... Am 19.11.wollte ich auch zum Bankschalter gehen,die waren aber vor lauter Touristen nicht zu sehen.Um die Sache zu verkürzen habe ich mich dann an dem Herren von JT Touristik (JUST TRAVEL)gewendet und habe 32,50€ bezahlt. ...

    Wieviel man für diese verlangt, also die vereinfachte Bereitstellung versehen mit Erklärung in deutscher Sprache, und wieviel das Gegenüber bereit ist zu zahlen, ist wie bei jeder bezahlbaren Dienstleistung Ermessenssache, aber noch lange kein Betrug!

    wally, wo genau jetzt der ägyptische Staat betrogen wird, hast Du mir immer noch nicht erklärt, aber jetzt sind es ja auch wieder die armen, uninformierten und scheinbar immer etwas überforderten Pauschaltouristen, naja, Unwissen war schon immer teuer...

    Wie auch immer, mit Deiner Fähnchen-im-Wind-Taktik und den ganz klar bewiesenen Fakten hast Du mich überzeugt! Ich werde gleich bei der FIFA anrufen - da ist gestern der Job des Chefermittlers frei geworden - und Dich vorschlagen! Das passt perfekt, die schaffen sich ihre Fakten auch immer ganz gerne selbst, oder legen sie so aus, wie sie sie gerade brauchen, das ist die perfekte Stellenbeschreibung für Dich :kuesse:

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1418903143000

    Sorry doc, aber ich MUSS und werde DIR garnichts erklären, denn ich füttere keine Trolle.

    Hier sind Informationen wichtiger als eure persönlich werdenden,  trollhaften und fortwährenden Versuche über Fakten in einer Grauzone zu diskutieren, um damit die im Zusammenhang stehenden Informationen (wie auch in vielen anderen Themen) für interessierte Mitleser/Ägypten-Neulinge untergehen zu lassen.

    .

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18172
    Verwarnt
    geschrieben 1418917060000

    Schön, daß Du von uns beiden die Unpersönliche bist, solltest Dir aber vielleicht nochmal eine Erklärung zu Trollen durchlesen...

    Du hattest hier einen jahrelangen Betrug angeführt, den ich anzweifelte. Da von Dir, wie so oft, mal wieder keine Argumente und Belege für Deine Aussagen geliefert werden konnten, biste mal wieder mit zweifelhaften Beweisen, Quellen und Aussagen hin- und hergesprungen und hast sie dann versucht als Fakten zu verkaufen.

    Aber lassen wir das Alles mal außen vor und gehen das Ganze doch bitte nochmal sachlich an!

    Es geht um den Betrug der Incomingagencies beim Visaverkauf an Pauschalreisende und dem ägyptischen Staat, ich denke, insofern stimmen wir überein?

    Betrug am Staat:

    Der Staat ermöglicht es also den Incomingagencies ihn zu betrügen, indem er die Visavergabe über "frei erwerbliche" Visamarken aus der Hand gegeben hat. Dieses zumindest seit 2007 (gemäß Deiner Quelle) und hat das bisher nicht mitbekommen.

    Dazu 2 Fragen, erstens, glaubst Du wirklich, da sitzen nur Stümper und das wäre ihnen bisher nicht aufgefallen?! Zweitens, wo genau entsteht dem Staat der Schaden?

    Betrug am Pauschalurlauber:

    Einerseits schreibst Du, vollkommen richtig, daß die Visumsbeschaffung jedem selbst obliegt und er da rechtlich völlig freigestellt ist. Andererseits betrügen die Vertreter der Incomingagencies die Urlauber, weil sie die Visamarken vorab beschaffen und mit einem Aufschlag verkaufen. Wo genau ist da der Betrug?

    Soll der Reisefuzzi dem Touri sagen, "hier, ich habe meine Freizeit geopfert, die Marken besorgt und weil ihr alle so nett seid, bekommt ihr sie natürlich zum EK-Preis!"? Oder, "schau wally, bei mir ist die Marke viel zu teuer, geh rüber zum Bankschalter, da bekommst du die Marke günstiger!"?

    Mit Rechten gehen meist auch Pflichten einher und wenn der Touri seiner Informationspflicht diesbezüglich nicht proaktiv nachkommt, dann muss er halt für seine Faulheit und den Comfort bezahlen! Vielleicht nicht schön, aber noch lange kein Betrug!

    Bliebe noch die Geschichte mit den geschlossenen Bankschaltern und dem Zusammenspiel Reisefuzzi+Bankmitarbeiter(staatlich?).

    Ja, hier käme in meinen Augen dann tatsächlich ein (versuchter) Betrug am Touristen in Betracht. Nur, wie machen es dann die ganzen Individualreisenden? Und viel wichtiger, wenn es wirklich so ist, wird dieser dann nicht zumindest vom Staat Ägypten gedeckelt, indem er die Visamarken in den "freien Verkauf" gibt, seine Mitarbeiter daran teilnehmen oder wenigstens die Augen verschlossen werden?!

    Bitte, versuche wenigstens mal meine Fragen zu beantworten und eröffne nicht wieder andere Schauplätze, danke!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Gonzo1969
    Dabei seit: 1244160000000
    Beiträge: 356
    geschrieben 1418923618000

    @doc3366

    @wally/x

    Ich schätze in aller Regel die Beiträge von euch beiden, hilfsbereit und kompetent!

    Euren "Privatkrieg" solltet ihr aber besser per PN ausfechten.

    (Nur meine Meinung, jetzt nicht beide gemeinsam auch mich einschlagen)

  • alexmadlen
    Dabei seit: 1399248000000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1418924609000

    hallo,

    wollte mal fragen kann man nicht am Schalter vom RV das Visum gleich in Dollar (25$) bezahlen oder wollen die dort auch mehr Geld.

    Danke

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1418924928000

    @ doc

    Warum sollte ich deine Fragen beantworten, wenn du das Gelesene nicht verstehen willst?

    Und nur zur Information, die zwei Visum-Marken ohne offizielle Preisangabe haben den Agenturen sehr lange vor 2007 erst die überhöhten Beschaffungs-Gebühren ermöglicht, deswegen wurde ab 01.08.2007 auch die einzelne MIT dem OFFIZIELLEN Preis von der Regierung ausgegeben.

    Ja, wer Rechte in Anspruch nimmt, der sollte die Pflichten nicht vergessen, nur gilt das nicht nur für Touristen.

    Warum beschreiben Agenturen und RV wohl den erhöhten Visum-Preis als Handling Fees mit Flughafengebühen, oder als Willkommens-Paket?

    Ist das etwa kein Betrug?

    Darauf gehst du natürlich nicht ein, denn das passt nicht in dein Bild vom mündigen Bürger, der zum ersten Mal nach Ägypten reist. (vor Ort, bzw. auch hier, oder im sozialen Netzwerk vorab, die passende Information mit dem offiziellen Preis erhält)

    Der Schauplatz ist immer noch das Visum, sowie die Machenschaften der Agenturen und Reiseleiter.

    Du kannst noch so oft fragen, aber außer den immer wieder gleichbleibenden Antworten zur Erklärung, gebe ich dir kein Futter mehr.

    ..

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18172
    Verwarnt
    geschrieben 1418925247000

    Gonzo, lies bitte nochmal zurück. Ich hatte nur gesagt, daß es m.M.n. keinen Betrug darstellt, was die Incomingagencies da so treiben. Man sollte mit solchen Äußerungen in der Öffentlichkeit schon ein wenig vorsichtig sein, oder sie zumindest belegen können. Denn hier lesen auch ne Menge eher unbedarfte Urlauber mit und wenn die das für bare Münze nehmen, ist das für Ägypten eher kontraproduktiv und ich denke genau das ist nicht wirklich in wally`s Ansinnen und hat auch mal so rein gar nix mit der oft propagierten Informationsweitergabe zu tun. Siehe jetzt den Beitrag von alexmadlen, der ich nicht zu nahe treten möchte und natürlich am Bankschalter nicht mehr bezahlen muß, aber sowas kommt dabei raus...

    Bei mir hat das übrigens gar nix mit ihrer Person zu tun, solche Äußerungen lasse ich auch von anderen nicht unkommentiert stehen und verlange dafür zumindest Belege, was auch nicht zuletzt im Sinne von HC sein sollte, denn Verleumdungen in ihrem Forum fallen auch auf sie zurück!

    wally, es bringt einfach nix, sich mit Dir vernünftig unterhalten zu wollen, wie erwartet kommen keine Antworten, sondern nur Gegenfragen, die ich gerne beantworten würde, wenn Du mal den Respekt erweisen würdest, zuerst gestellte Fragen zu beantworten.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1418930640000

    @alexmadlen :

    "am Schalter vom RV das Visum gleich in Dollar (25$) bezahlen oder wollen die dort auch mehr Geld."

    Wenn das möglich wäre bräuchten wir diesen Thread eigentlich nicht.

    Grundsätzlich wollen diese Agenturen immer mehr Geld als das Visum am Schalter kostet.Aber sie bezahlen für die Marken auch nur 25 $ .

    Dollar selbst nehmen die Agenturen nicht sie wollen € sehen .

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!