• tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1243238002000

    @genius sagte:

    Also die 15 $ kommen sicherlich der Regierung zugute und die RV schlagen einfach eine Servicepauschale drauf. Netter Nebenverdienst. Mit den Ängsten der Menschen lässt sich immer noch am meisten Geld verdienen. Wieso die RV das Visum nicht in den Reisepreis einkalkulieren :frowning: wahrscheinlich um auf den ersten Blick günstiger zu sein als andere, die den Preis einkalkuliert haben :frowning:

    ^

    Das weiß ich selber, sind ja schließlich Visum-Gebühren!Und die bekommt nun mal der Staat ;)

    Und wenn das "restliche" Geld eine Servicepauschale ist, dann lassen es sich die RV bestimmt NICHT durch die Lappen gehen.

    Wenn ich ein Billigflugticket gekauft habe, kann ich ja auch nicht sagen, ich check meinen Koffer woanders ein, damit ich die 10,-€ spare., sondern das holt sich die Airline, oder ich darf eben kein Gepäck mitnehmen!!!!

    Hallo Leutchen vom Fach.

    DAS ist eine ernsthafte Frage... es muß doch irgendwo stehen, was mit dem Geld passiert, will mich denn keiner verstehen *seufz*

    Und KEINE Spekulationen mehr, die gibt es zur Genüge :p

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3567
    geschrieben 1243239343000

    ich schätze die 'Servicepauschale' bleibt bei dem, der sie einsammelt. Vermutlich wird das so kalkuliert und damit die Bezahlung niedriger gehalten. Also ähnlich wie in den USA, wo das Trinkgeld in Höhe von 15 - 20 % Hauptbestandteil des Einkommens ist.

    Ist aber auch nur eine Vermutung. Tatsachen wäre wirklich interessant. Bei TUI z. B. ist das Visum mit dabei. Der Preis für die Gesamtreise ist aber auch höher angesiedelt.

    Schöne Reise!
  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1243241031000

    @Elke-Maria sagte:

    ich schätze die 'Servicepauschale' bleibt bei dem, der sie einsammelt.

    Das glaub ich eben nicht, warum sollte sonst der RV das in seine Buchungsbedingungen schreiben. Kann ihm doch egal sein, was sich der "Reiseleiter" einsteckt...

    Da muß noch irgendwer "zwischenstecken" :shock1:

    Die 15$ kann man doch auf den Reisepreis schlagen, tut doch nicht weh... so wie eben einige andere Anbieter das auch machen...

    Aber ob dann die hilfsbereiten "Reiseleiter" dann immer noch so geschäftig umherwuseln? Kann ich mir nicht vorstellen... Vielleicht ist da doch auch deren Provision enthalten, warum sonst flippen viele von denen aus, wenn man sagt, dass man das Visum am Schalter gekauft hat...

    Man weeeeß es nich, man weeeeß es nicht.... oder doch einer hier, der definitive Aussagen treffen kann??? ;)

  • Fernwehfrau
    Dabei seit: 1180396800000
    Beiträge: 315
    geschrieben 1243241864000

    Keine Ahnung wie das bei denen läuft, wir waren jedenfalls schon öfter in Ägypten und haben unser Visum noch nie beim Reiseveranstalter gekauft, sondern immer nur am Bankschalter. So ein Gemachs wie dort habe ich auch noch in keinem anderen Land erlebt, in dem man ein Visum braucht.

    Dass man in Hurghada dann immer dafür unterschreiben muss, dass man das Visum am Bankschalter und nicht beim Reiseveranstalter gekauft hat, finde ich auch etwas seltsam. Sie behaupten immer das hätte "buchhalterische" Gründe, stimmt das?

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon. Augustinus Aurelius
  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1243242104000

    ;) @Fernwehfrau sagte:

    Dass man in Hurghada dann immer dafür unterschreiben muss, dass man das Visum am Bankschalter und nicht beim Reiseveranstalter gekauft hat, finde ich auch etwas seltsam. Sie behaupten immer das hätte "buchhalterische" Gründe, stimmt das?

    Ich mußte noch nie was unterschreiben!!!!! Aber schlußendlich baut Deine Frage auch nur auf meine auf...

    Ich schnapp mir jetzt mal mein Brett und surf ein bisserl durch Netz, vielleicht gibt es ja irgendwo die ultimative Aussage

  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1243243058000

    Folgendes hab ich in einem Ägypten-Forum gefunden:

    Das Geld wandert NICHT als Trinkgeld in die Taschen der Reiseleiter, sondern geht an die Agenturen. So eine Art Service Charge.

    Das steht ja so o.ä. auch in den Buchungsunterlegen... Allerdings frage ich mich grad, wo denn da der Service ist??? Also ich habe bisher keinen erleben dürfen und kann auch in Zukunft gut drauf verzichten ;)

  • tim050
    Dabei seit: 1175212800000
    Beiträge: 82
    geschrieben 1243248126000

    Hallo!

    Wir fliegen im Juli nach Sharm el Sheikh. Unser Reiseveranstalter sagte uns, das wi 25,00 Euo po. Pers. beim Reiseleiter zahlen müssen um ans

    Lg tim050

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1243248263000

    ...schau mal in den allg. Hinweis-Thread. Es besteht eine generelle Visa-Pflicht in Ägypten. ;) Ohne Visum kommt man nicht an seine Koffer, aber Du kannst Dir für SSH das kostenlose Sinai-only Visum besorgen... ;)

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1243248610000

    ...daß das Geld die Incomming-Agenturen bekommen kannst Du auch hier nachlesen. :D

    @tripplexXx sagte:

    Allerdings frage ich mich grad, wo denn da der Service ist???

    Der Service besteht darin, den unbeholfenen Urlaubern die Visamarke in den Pass zu kleben und ihnen den Weg zur Einreisekontrolle zu zeigen. Ob man diesen nun benötigt steht auf einem anderen Blatt und ein jeder kann sich sein Visum dort holen, wo er es mag, z.B. auch bei der ägyptischen Botschaft in Berlin... ;)

  • reneclassen
    Dabei seit: 1095552000000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1243254505000

    Ach was bin ich froh das bei uns im Reisepreis das Visum mit drin ist und der Veranstalter trotzdem zu den "günstigen" gehört!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!