• BeckyB
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1207163483000

    Möchte dazu noch ganz kurz was beisteuern, da ich auch erst seit einigen Tagen aus meinem ersten Ägypten-Urlaub zurück bin. Ich war einigermassen geschockt, dass immer noch Frauen (Touristinnen) in solchen Ländern oben ohne rumliegen- und laufen. Ich denke, es ist schon befremdlich genug für die einheimischem Angestellten (und auch die paar wenigen einheimischen Hotelgäste) Frauen den ganzen Tag im Bikini rumlaufen zu sehen. Muss denn oben ohne wirklich sein in so einem Land?? Erstaunlicherweise waren die ca. 20 Damen, die dort in den 14 Tagen oben ohne rumlagen oder sassen oder liefen, alle mehr so um die 50 Jahre und drüber. Das sind wahrscheinlich noch die Oben ohne - Anbeterinnen aus den späten 70igern und frühen 80igern, als das in Mode kam. Ein bisschen Entgegenkommen muss aber doch möglich sein gegenüber der Mentalität der Einheimischen, zumal oben mit bei jeder Frau, egal in welchem Alter und ob dick oder dünn, einfach ästhetischer aussieht. Ich hoffe, ich bin jetzt niemandem auf den Schlips getreten, aber das ist halt meine Meinung. Ausserdem ist starke Sonne für weibliche Brüste eh nicht gerade das Gesündeste.

  • steffitini
    Dabei seit: 1199664000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1207490445000

    BeckyB...da kann ich dir nur zustimmen....es hat mit anstand und achtung der religion zu tun,sich nicht wie in einigen europ. ländern nackt am pool hinzubrezeln.

    wenn in deutschland einer nackt einkaufen geht,würde das auch niemand toll finden...also warum glauben verdammt nochmal einige menschen,sie seien im urlaub die helden und können sich gehen lassen...frei nach dem motto:sieht ja zu hause keiner...wäääxxxx echt widerlich!!!

  • Nicola72
    Dabei seit: 1207699200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1207760190000

    Was nicht alles mit Achtung vor der Religion, den Einheimischen, der Kultur etc. pp. begründet wird ist doch ziemlich erschreckend!!! Worum es in Wahrheit geht spürt man schon eher wenn man die enorme Aggressivität quer durch dieses ganze Forum berücksichtigt mit der regelmäßig über Frauen hergezogen wird, die (gerne) Oben Ohne sonnenbaden. Einmal ganz davon abgesehen, dass sie gefälligst wie Pamela Anderson oder Katie Price auszusehen haben um ihr Oberteil ablegen zu dürfen. Aber wenn sie ausnahmsweise schon mal so aussehen, dann ist das ebenso regelmäßig auch nicht recht, es sind dann Schlampen, die eine öffentliche "Fleischbeschau" veranstalten.

    Kurz und gut: Was mir durchgehend aus solchen Stellungnahmen entgegen schlägt ist eine ebenso intolerante wie spießige Frauenfeindlichkeit. Sie zeigt wieder einmal die Richtigkeit der Feststellung, dass der Grad an Freiheit, den wir Frauen in Bezug auf den Umgang mit unserem Körper haben, sehr viel über die Offenheit einer Gesellschaft generell aussagt. Respektive über deren Nichtvorhandensein. Und in dieser Hinsicht sind sich Islam, Christentum und Atheismus, Araber, Amerikaner und Europäer weitaus ähnlicher als man es auf den ersten Blick erwartet.

    Da die Möglichkeit zu Oben Ohne im Kern immer etwas über die Liberalität einer Gesellschaft sowie die in ihr herrschenden Machtverhältnisse aussagt hat man sich vor einer Urlaubsreise natürlich entsprechend über das Land zu informieren. In der Realität ist deshalb auch vor allem die Tatsache wichtig, dass Ägypten ein Land mit einer sehr autoritären, traditionalen politischen Kultur ist. Mit anderen Worten: Ein Land, in dem Frauen bis heute wenig zählen und sich in die paternalistische Gesellschaftsordnung einzufügen haben (die wie überall in solchen Gesellschaften religiös begründet wird).

    Allerdings: So rigide dieser gesellschaftliche Zwang außerhalb der touristischen Hochburgen auch ist, es haben sich trotzdem im Laufe der Jahre einige Enklaven herausgebildet, in denen man absolut kein Bikini-Oberteil braucht und wo Oben-Ohne kein "shocking" ist. Als ich z.B. vor einigen Jahren in Sharm el-Sheik war sind dort Tag für Tag und von morgens bis abends ein sehr erheblicher Teil aller Frauen am Strande OO herumgelaufen. Ich sag´s ganz offen: Ich auch.

  • funnywithbunny
    Dabei seit: 1158192000000
    Beiträge: 211
    geschrieben 1207762578000

    Nur weil es ganz viele Leute dort tun, heißt es ja trotzdem noch lange nicht, dass es dort erlaubt, toleriert oder gerne gesehen ist!

    Ich finde es nach wie vor in islamischen Ländern unmöglich!!!!

    22.10.2009 - 05.11.2009 Albatros Resort - Hurra
  • Shirina
    Dabei seit: 1161648000000
    Beiträge: 864
    geschrieben 1207763658000

    Du hast wirklich Recht funnywithbunny,ich finde es auch nicht angebracht in einem muslimischen land oo rumzulaufen,ich finde es gehört sich einfach nicht.Für mich hat es was mit Respekt zu tun.Ich würde gern mal wissen was die Damen sagen würden wenn in Deutschland Muslimische Frauen in voller Begleitung ins Wasser steigen würden :frowning:

    Shirina

    PS: ich wünsche Dir einen schönen Urlaub und genieße das Wetter

    LG Shirina
  • viviane
    Dabei seit: 1117411200000
    Beiträge: 382
    geschrieben 1207763682000

    meint ihr eine islamitische frau würde in einem katholischen land, oder ein nicht islamitischen land auf ihr kopftuch verzichten???? da sind wir doch auch tolerant oder? ich finde solange man sich oo sonnt und nicht ohne oberteil ein ausgedehnten strandspaziergung unternimmt oder oo volleyball am strand spielt, das finde ich nicht angebracht, gehört ein stück weit toleranz dazu, von beiden seiten.

    und wer setzt die grenze welche frau oo sonnen darf und welche nicht. ich finde es zeugt nur vom gesunden selbstvertrauen wenn eine frau die nicht gerade wie pamela anderson auszieht, es macht. Wie gesagt wir tolerieren in deutschland auch genug, was ich auch richtig finde, denn jeder mensch sollte so leben dürfen und seine religion frei ausleben wie er möchte aber dann kann man nicht sagen es sei unmöglich in einem islamitisches land oben ohne zu sonnen.

    Wenn ich abends rausgehe, zündet meine mama eine Kerze an.
  • McMonnie
    Dabei seit: 1193270400000
    Beiträge: 4304
    geschrieben 1207766572000

    @Nicola72 sagte:

    Worum es in Wahrheit geht spürt man schon eher wenn man die enorme Aggressivität quer durch dieses ganze Forum berücksichtigt mit der regelmäßig über Frauen hergezogen wird, die (gerne) Oben Ohne sonnenbaden.

    Ein Land, in dem Frauen bis heute wenig zählen und sich in die paternalistische Gesellschaftsordnung einzufügen haben (die wie überall in solchen Gesellschaften religiös begründet wird).

    Es geht nicht darum über Frauen herzuziehen, die gerne Oben ohne sonnenbaden - zu Hause können sie es doch tun und lassen wie sie es für richtig halten - so lange sie auch dort nicht zum Bestandteil "Erregung öffentlichen Ärgernisses" werden ;)

    Es geht einzig und alleine um das Land in das wir als "Gast" reisen. Als solcher haben wir uns an deren Sitten und Gebräuche zu halten - ob diese nun religiös begründet sind oder gesetzlich vorgeschrieben.

    In fast allen Hotels, die ich seit Jahren bereist habe steht oftmals ein Hinweis - es ist untersagt Oben ohne zu baden - dieses wird ignoriert - warum??? - wäre es in Deutschland untersagt, würde frau es auch nicht tun - oder??

    Als Gast in diesem Land sollte man/frau seine Reize nicht zur Schau tragen "im Geiste gegenseitigen Respekts."

    Gruß

    Share your smile with those in need ;o)
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18791
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1207767525000

    Oh Mann (Frau)!

    .. und es ist bestimmt der richtige Ansatz, als westliche Power Emanze durch einen halbnackten, provozierenden politischen Protest... auf die frauenfeindlichen Machtverhältnisse in einem islamischen Land aufmerksam zu machen. :laughing: Sorry, kommt bei Deinem Statement so rüber!

    Oben ohne in Ägypten hat nichts mit Spießertum oder Frauenfeindlichkeit zu tun... eher etwas mit Benehmen und Respekt dem Land und deren Bewohnern gegenüber. Auch nicht mit dem Alter oder der Körbchengröße. Zum x-ten Mal. Es ist dort offiziell verboten, wird in den Tourihochburgen stillschweigend geduldet.

    Bist Du so eine Brachial-Emanze, die in Ägypten ihr Recht auf Gleichberechtigung und Gleichstellung in der Gesellschaft, so ausdrücken möchte?

    Ich bezeichne mich auch als emanzipiert und alles andere als angepasst, aber mein Feingefühl für das richtige Benehmen und Auftreten habe ich trotzdem.

    Nichts für ungut..

    Es grüßt

    Sabine

  • funnywithbunny
    Dabei seit: 1158192000000
    Beiträge: 211
    geschrieben 1207768789000

    Also ich bin auch der MEinung, dass so etwas einfach zum Benehmen und Anstand gehört, dass ich mich den Sitten des Landes anpasse in dem ich Gast bin! Und solche Vergleiche wie: Die nehmen ihr Kopftuch in Deutschland auch net ab ... find ich einfach nur albern und unpassend! Das Tragen eines Kopftuches hat etwas mit Religion zu tun, Oben Ohne ´Baden meiner Meinung nicht, sondern eher was mit einer Einstellung.

    Als Tourist in Ägypten möchten alle gut behandelt werden und es wird ständig drüber diskutiert ob die leute dort freundlich sind oder nicht, und warum an der Rezeption die Beschwerde ignoriert wurde.....

    Ich hatte noch nie Probleme mit irgendwelchen Leuten dort, vielleicht einfach deswegen weil ich die Ägypter, ihr Leben und Ihre Einstellungen einfach respektiere und mich auch respektvoll ihnene gegenüber verhalte und die Angstellten in Hotels nicht wie billige "Sklaven" behandle und anmeckere wenn es mal kein kaltes Bier in der Bar gibt!

    Denkt da vielleicht einfach mal ein bisschen drüber nach! Ich finde Leute die oo-Anhänger sind, sind einfach in Ägypten falsch!!! Genauso wie ein Skifahrer in Tunesien wohl eher schlecht beraten ist :laughing:

    22.10.2009 - 05.11.2009 Albatros Resort - Hurra
  • Belanna
    Dabei seit: 1178582400000
    Beiträge: 770
    geschrieben 1207769366000

    Hallo Sabine,

    wie immer sprichst du mir aus dem Herzen..... :kuesse: ich kann dir voll und ganz zustimmen.

    auch McMonni, stimme ich zu....

    Grundsätzlich find ich OO in jedem Land nicht akzeptabel; ob islamisch, christlich oder wie auch immer......

    Denn seine Busen rauszuhängen hat nichts mit Emanzipation zu tun, eher was mit Pietätlosigkeit.

    Die wenigsten Frauen sonnen sich zuhause im Garten OO; und schon gar nicht würden sich sich am Gartenzaun mit dem Nachbarn so unterhalten :shock1:

    ODER????

    Also warum dann im Urlaub? Weil da keiner einem kennt???? :frowning:

    Eigentl. wollte ich mich nie zu diesem Thema äußern, habe es jetzt doch getan....

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!