• StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1374616871000

    Die Situation, die bereits gestern in den Nachrichten zu sehen war, ist in der Tat sehr bedrückend. Denke aber auch, das die politische Führung in Kairo gut daran tut, die 1000 bekannten Personen handlungsunfähig zu machen- Zu hoffen bleibt, dass die verbleibenden 379000 Menschen nicht viele Schläfer und Sympatisanten unter sich haben, denn dann ist der Ausdehnung der militärischen Aktion nur schwer einzudämmen.

  • Krofan
    Dabei seit: 1219190400000
    Beiträge: 80
    geschrieben 1374619186000

    @Stefan,

    Kairo ist eine Großstadt, aber Ägypten ist groß.

    Denke doch mal an die vielen Beduinenvölker im Hinterland, die Leute am Nil - viele Touristen kennen nur die Küste am Roten Meer bzw. am Mittelmeer.

    Was ich für das Land und die Leute nur hoffen kann: FRIEDE!

    Mehr getraue ich mich hier nicht zu sagen. Ich denke an meine vielen Freunde in der Gegend um Luxor (ca. 150 km entfernt) und hoffe, dass ich diese bald wieder gesund in die Arme schließen kann.

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1374620575000

    Es ist schon erstaunlich, dass manche User immer noch nicht  den Unterschied zwischen Norden und Süden eines Landes, bzw. derzeit den vom ägyptischen Teil der Sinai-Halbinsel, kennen.

    Al Arish liegt im Norden, an der Grenze zu Israel und für die Beduinen auf dem Sinai ist der ägyptische Staat schon immer eine Besatzungsmacht gewesen. Für den Norden gab/gibt es schon lange verschärfte Sicherheitshinweise und die vor kurzem ertellte Teil-Reisewarnung.

    Nuwayba, Dahab und Sharm el Sheik sind die Touristenorte im Süden.

    Es wird langweilig, denn der dancer versteht anscheinend nicht, was er gelesen hat und er macht sich noch nicht einmal die Mühe, die englischen Seiten von Ahram-, oder EgypIndependent-online zu untersuchen, denn da wäre er schon viel früher informiert gewesen, dass es bei den gewalttätigen Protesten 9 Tote und 86 Verletzte in  Kairo und Gizeh gab.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • Langenbergs Dancer
    Dabei seit: 1356825600000
    Beiträge: 193
    gesperrt
    geschrieben 1374622211000

    Na wally,

    das kannst ja mal den Fanatikern sagen : Bitte hier stoppen, in 2 km fängt der Südsinai an.. hier dürft Ihr geografisch nicht hin :laughing:

    Der Unterschied zwischen Demos in Kairo und fanatischen Moslems die allem westlichen und christlichen den Krieg erklärt haben und nun zu einer massivne Militäroperation auf dem Sinai führt hat sich Dir offensichtlich nicht erschlossen.

    Das die Kopten, gemäß Bericht, den Sinai als ethische Minderheit komplett verlassen haben, die Hinrichtungen und Enthauptung nicht in Kairo stattgefunden hat.. all das ignorierste in gewohnter Wally-Manier.

    Selten so einen Quatsch von Dir gelesen :kuesse: , ach Blödsinn...eigentlich wie immer von Dir... giftige Kommentare sonst nix auf der Pfanne ;)

  • Langenbergs Dancer
    Dabei seit: 1356825600000
    Beiträge: 193
    gesperrt
    geschrieben 1374623120000

    °°Tainacher°°:

     

    Welch Grund sollte ich haben, deine hundert Beiträge mit sinnlosem Gequatsche, substanzlosen Behauptungen und gebetsmühlenartigem Runterleihern von "Hurghada ist sicher" zu lesen. Meine Zeit ist mir hier zu schade.

    :laughing: :rofl: :rofl:

  • Langenbergs Dancer
    Dabei seit: 1356825600000
    Beiträge: 193
    gesperrt
    geschrieben 1374624400000

    @ Wally

    Extra mal für Dich eine Übersicht, wie die Fanatiker sich in Ägypten in den letzten Jahren an die geografischen Nord / Süd Grenzen ( auch auf dem Sinai ) gehalten haben und wieviele Menschen die auf dem Gewissen haben :disappointed:   Gerade die Attentate auf dem Südsinai waren extrem. Man kann eindeutig erkennen, dass die letzten Attentate immer "professioneller" wurden ( gleichzeitige Zündung von mehreren Bomben ) und immer höherer Opferzahlen zu verzeichnen waren.

    User mit schlechten Nerven sollten jetzt bitte nicht weiterlesen :sad:

    04.02.90: Bei einem Terroranschlag auf einen mit israelischen Touristen besetzten Reisebus werden nach Angaben des ägyptischen Innenministeriums neun Israelis getötet und 21 weitere verletzt. Zwei Unbekannte griffen von einem Pkw aus das mit 31 Personen besetzte Fahrzeug an. Auch zwei Ägypter kommen ums Leben.

    26. Februar 1993: Eine Bombe in einem Kaffeehaus in Kario tötet einen Türken, einen Schweden und einen Ägypter, 20 Personen werden verletzt.

    08.06.93: Auf der Straße zu den Pyramiden von Giseh wird ein Touristenbus mit einem Sprengsatz beworfen. Der einheimische Fahrer wird getötet. Unter den mehr als 20 verletzten Fahrgästen sind Briten und Syrer.

    4. März 1994: Bewaffnete feuern auf ein Kreuzfahrtschiff auf dem Nil und töten eine deutsche Touristin.

    27. September 1994: Bewaffnete töten in dem Ferienort Hurghada am Roten Meer zwei deutsche Touristen und zwei Ägypter.

    18.04.96: Im Kairoer Hotel „Europa“ werden 18 Mitglieder einer griechischen Reisegruppe mit Maschinenpistolen erschossen.

    18. September 1997: Neun deutsche Touristen und ihr Fahrer sterben bei einem Bombenanschlag und durch Schüsse vor dem Ägyptischen Museum in Kairo.

    17. November 1997: Angreifer töten bei einem Tempel in der Nähe von Luxor 58 Touristen und vier Ägypter. Sechs der Attentäter und drei Polizisten kommen ebenfalls ums Leben.

    7. Oktober 2004: Bei Bombenanschlägen auf das Taba Hilton- Hotel und zwei Strände nahe der ägyptisch-israelischen Grenze sterben 34 Menschen.

    7. April 2005: Bei einem Anschlag in einem Basar in Kairo kommen ein Amerikaner, zwei Franzosen und der Attentäter selbst ums Leben.

    30. April Bei einer Bombenexplosion in der Nähe des Ägyptischen Museums in Kairo werden neun Menschen verletzt, darunter vier Ausländer. Zwei Frauen beschießen einen Bus mit Touristen, die unverletzt bleiben. Die Attentäterinnen nehmen sich das Leben.

    23. Juli 2005: Bei einer Anschlagsserie auf Hotels und einen belebten Basar im ägyptischen Ferienort Scharm el Scheich werden mindestens 83 Menschen getötet und mehr als 200 verletzt.

    24. April 2006 Bei drei Explosionen im ägyptischen Badeort Dahab werden mindestens 24 Menschen getötet, darunter ein Kind aus Deutschland. Es gibt mehr als 60 Verletzte.

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1374629152000

    Sorry, aber du scheinst hier das Thema Unruhen in Ägypten falsch interpretieren und uns deine prophetische Sichtweise der Ereignisse als einzig Richtige aufzwingen zu wollen.

    Dann merke dir endlich, es ist und bleibt deine, die von anderen Urlaubern und meine Entscheidung, ob wir in Ägypten unseren Urlaub verbringen, oder nicht.

    Daran ändern auch deine und andere seit 30 Monaten gebetsmühlenartig auftretenden, irrwitzigen Horrorszenarien und die vergangenen Bombenattentate nichts.

    Und genau das ist es was dich und andere ärgert, dass zumindestens ich seit März 2011 einige wunderbare und ruhige Urlaube erlebt habe.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • adnorbi
    Dabei seit: 1177027200000
    Beiträge: 169
    geschrieben 1374646279000

    jeder gibt im Moment seinen Senf dazu  was wäre wenn?Ein großteil ist denke ich mal gezwungen zu fliegen da sonst zuviel Geld den Bach runtergeht und redet sich es schön aber meiner Meinung nach wäre es kein schöner Urlaub wenn ich nur in der Hotelanlage bin und von Land und Leute nichts mitbekomme deshalb bin ich ganz froh das ich nicht schon früh gebucht habe denn jetzt schwadroniere ich auch mal man weiß nie was noch kommt.Ich meinerseits werde noch abwarten und irgendwann später fliegen und dann kurzfristig buchen denn die Urlaube die wir in Ägypten waren die waren Top aber ich möchte den Urlaub auch genießen! Allen die in jetzt icn Urlaub fliegen wünsche ich einen streßfreien und ruhigen Urlaub!Wünsche mir eigentlich hier das mehr von Urlaubsrückkehrern drinstehen würde!

  • Sodamin
    Dabei seit: 1218585600000
    Beiträge: 196
    geschrieben 1374648786000

    Jetzt wird schon wieder über dies und  das diskutiert, nur nicht über das Thema das zur Diskussion steht.Mir kommt es schon langsam vor hier wie im Kindergarten.Der eine sagt MUH und der andere sagt Mäh.In wirklichkeit hat das eine mit dem anderen nichts zu tun und ist voll an der Fragestellung vorbei.Ich bitte nochmals sich an die Fragestellung zu halten denn damit kann anderen Usern geholfen werden und nicht sinnlos herum zu diskutieren wer wann wo weshalb und warum vielleicht!!!

    mfg

    Bin für alles offen!!!
  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1374656285000

    @Sokrates: das, was hier in Persona @tainacher und @langenbergsdancer abliefern ist das, was ich und @odindiver gemeint haben, aber leider vollkommen ignoriert wird. Nur, weil Meinungen nicht in die eigene Welt passen und/oder man über das eigene Geschriebene darauf hingewiesen wird, das man sich in Widersprüche verwickelt, werden Usernamen verballhornt und User lächerlich gemacht. Gut, ich lache mehr darüber, es wirft aber ein absolut falsches Bild auf dieses Forum, was immer mehr zum Tollplatz der gekränkten Eitelkeiten wird.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!