• Langenbergs Dancer
    Dabei seit: 1356825600000
    Beiträge: 193
    gesperrt
    geschrieben 1373189722000

    Lt AA sind Nilkreuzfahrten um/entlang Luxor ungefährdet :frowning:

    Ich habe bisher noch von keinen Krawallen bei Luxor was mitbekommen. Evtl irre ich mich ja auch. Keine Ahnung... auf jeden Fall hats da ja jetzt ordentlich gerumst

  • miniellert
    Dabei seit: 1226793600000
    Beiträge: 1563
    geschrieben 1373190007000

    Die Seite des AA ist aktuell unverändert.

    Ich hatte gestern nach der Nennung des Namens El Baradei

     gehofft dieses Signal würde beruhigen.

    Nun klingt es nichtmehr nach einer schnellen Lösung - im Gegenteil.

    Ausser die Seite des AA zu beobachten bleibt uns wenig zu tun, zu hoffen

    ( für das Land, nicht für unseren Urlaub)

    und aus Fakten Schlüsse zu ziehen.

    Ich packe und wir waren gestern auch noch viele Sachen kaufen,

    aktuell gehen wir davon aus zu reisen.

    Kommen Warnungen von offizieller Seite geht Sicherheit vor.

    Ellert
  • Langenbergs Dancer
    Dabei seit: 1356825600000
    Beiträge: 193
    gesperrt
    geschrieben 1373190235000

    Interessant fand ich auch, dass die Salafisten angeblich den Kurs des Militärs unterstützen :frowning:    Bisher hatte ich die immer in Richtung MB ( da ja hochgradig radikal ) "abgeschoben"

    Das AA warnt ja auch immer erst, wenn was passiert ist.... wenns die ersten toten Touris in Hurghada gegeben hat.... dann kommt erst die Warnung... vorher machen die doch nix.

    Die Amis sind da weiter und haben schon vor gut einer Woche eine Reisewarnung für ganz Ägypten herausgegeben

  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1373190333000

    Stimmt mit den Nilkreuzfahrten. Ich habe vor 2 Tagen mit einem TUI- Mitarbeiter gesprochen. Der sagte, ja die werden durchgeführt, aber sowohl komplette Urlaube in Luxor als auch die Tagesreisen aus den Urlaubsgebieten seien zunächst ausgesetzt worden. Ich finde es eh gerade etwas schwierig, da die RVs kein einheitliche Linie haben. Phoenix hat wie hier schon beschrieben die Kreuzfahrten abgesagt, andere nicht. Naja, irgendwann wird sich alles aufklären und man steigt auch wieder durch als Normalo. :laughing:

  • odindiver007
    Dabei seit: 1246579200000
    Beiträge: 124
    geschrieben 1373190413000

    Als wir 2011 in Hurghada waren gab es auch Demos in Luxor, aber keinerlei Gewalt gegen Touristen .

    Nilkreuzfahrten waren nicht gefährdet.

    Wir fliegen am 6.8. und möchten uns hier einmal bei allen bedanken, die uns aus Hurghada die aktuellen Infos zukommen lassen.

  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1373190943000

    @langenbergs dancer: na, jetzt mal nicht mit Blut an die Wand malen. 2011 hat das AA extrem früh gewarnt und Urlauber sogar gegen deren Willen aus den Hotels holen lassen. Denn die Touris haben Null von der Situation gespürt. Von daher sehe ich das wirklich nicht so extrem wie du.

    @miniellert: wenn die Warnung für die Urlaubsregionen kommt, hast du eh keine andere Wahl.Denn die RVs kündigen dann die Verträge mit Airline und Hotels. Selbst wenn man wollte- über den "normalen" Weg geht da gar nichts.

  • Langenbergs Dancer
    Dabei seit: 1356825600000
    Beiträge: 193
    gesperrt
    geschrieben 1373191215000

    StefanLupus:

    2011 hat das AA extrem früh gewarnt und Urlauber sogar gegen deren Willen aus den Hotels holen lassen.

    Dein Wort in Gottes Uhr. Hoffentlich hast du recht.

  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1373191701000

    Zumindest zeigt die Erfahrung aus 2011, dass sich das AA rechtzeitig gerührt hat. Warum sollte das 2013 anders sein? Die Pläne liegen doch schon längst parat, die Motoren sind warm gelaufen, das AA ist alarmiert und bereit schnell einzugreifen. Die Flugbereitschaft der Bw hat auch Pläne schon anlaufen lassen, die RVs wissen um die Lage, die Airlines auch. Oder glaubst du, die pennen auf dem Baum und werden erst wach, wenn dieser umgesägt wurde? Alle werden alarmiert, noch bevor das AA an die Öffentlichkeit gehen wird, zumindest mit einem kleinen Vorlauf. Die Reiseleiter wurden 2011 so schnell über die Evakuierung in Kenntnis gesetzt, dass deren Reaktion im Urlaubsland nahezu zeitgleich mit der Veröffentlichung der Reisewarnung war.

    Es gibt viele Dinge, in denen ich unserem Land und der Regierung nicht so weit traue, wie ich sie werfen könnte. Aber hier bin ich entspannt, das das klappt. Und noch sind wir nicht so weit. Wobei die Betonung durchaus auf "noch" liegt, obwohl ich zumindest für den September wo wir fliegen wollen die Lage schon etwas anders sehe

  • Langenbergs Dancer
    Dabei seit: 1356825600000
    Beiträge: 193
    gesperrt
    geschrieben 1373192138000

    StefanLupus:

     Oder glaubst du, die pennen auf dem Baum und werden erst wach, wenn dieser umgesägt wurde?

    Nein, aber der Tourismus ist ein Millardengeschäfft. Da haben dann Tui, Air Berlin & Co massive Umsatzverluste bei einer Reisewarnung. Und wenns um soviel Geld geht werden die Lobbyisten schon auf die Regierung einwirken, das möglichst lange herauszuzögern :?

  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1373192747000

    Stimmt, es ist ein Milliardengeschäft. Und deshalb werden die den Teufel tun, und sich auf lange Sicht den Ruf versauen nur weil sie einmal zu spät dran waren. Es geht hier auch um Imagepflege. Und nebenbei könnte ich fast wetten, dass die RVs gar nicht den riesen Verlust machen. Holen die Leute aus dem Land. müssen lediglich die nicht inanspruchgenommenen Hoteltage ersetzt werden. Geht's um die anderen- die werden umbuchen und dann vermutlich mit Mehrpreis. Die Airlines? Im ersten Fall machen die kein Verlust, im zweiten werden die Vögel vielleicht umgeleitet, um das Mehraufkommen zu bewältigen. Desweiteren behaupte ich: die haben eine Versicherung gegen den Verlust oder Teile davon. Wie komme ich darauf? RTL hat eine gegen den Ausfall des Telefonnetzes, da das Zuschauerspiel bei Wer wird Millionär Millionen an Einnahmen einspielt. Versicherungen machen alles möglich, wenns Geld passt, warum nicht auch hier, zumindest fürs gröbste. Aber ist nur eine Theorie und weit OT, deshalb Schluß damit.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!