• StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1372842948000

    @armin: da gebe ich dir vollkommen recht. Die Notfallpläne liegen bereit und alle "laufen sich schon warm", um aus dem Stand reagieren zu können. Man hat sich in der Reisebranche durch die Erfahrungen aus 2011 gewiss noch weiter optimiert, so dass bestimmt keiner alleine gelassen wird im "Falle Wenn".

    @arc_uriel: Glückwunsch das du eine Entscheidung getroffen hast. Davon reden hier alle gerade- jeder muss selbst entscheiden. Nur das du denjenigen, die doch überlegen zu reisen, quasi den gesunden Menschenverstand absprichst, finde ich keinen feinen Zug. Ebenso ist Deine Einschätzung der Lage ( ... die Familie nicht in Gefahr bringen...) rein subjektiv, aber bestimmt aus deiner Sicht vollkommen verständlich. Jeder empfindet das anders und manch anderer wird dies anders sehen als du. Ich zum Beispiel würde reisen- und das mit Familie und bei vollem und funktionierendem Menschenverstand. ;)

  • arc_uriel
    Dabei seit: 1277164800000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1372843493000

    "The Gulf state of Kuwait has urged its citizens in Egypt to leave "at the earliest" and warned against travel to the country after President Mohamed Morsi rejected an ultimatum by the army, amid mass protests and deadly clashes.

    "All Kuwaitis present in Egypt must leave at the earliest due to the developments and events in various parts of the country," the official KUNA news agency cited ambassador Rasheed al-Hamad as saying on Wednesday.

    He also called on Kuwaitis to delay trips to Egypt due to the "unstable situation".

    Kuwait becomes the first Arab country to issue a travel warning to Egypt, where supporters and opponents of embattled Morsi clashed during the night in the capital Cairo, leaving at least 22 people dead.

    Thousands of Kuwaiti students are studying at Egyptian universities while tens of thousands of Kuwaiti tourists normally visit Egypt every year."

    Quelle "Egypt Live Blog" Al Jazeera

  • speedyd
    Dabei seit: 1063929600000
    Beiträge: 173
    geschrieben 1372844176000

    Dem schließe ich mich an. Auch wir reisen mit der Familie zum 7. Mal nach Ägypten, und zwar in die Urlaubsregion und nicht nach Kairo. Da würde mich der gesunde Menschenverstand auch nicht hinziehen zum derzeitigen Zeitpunkt. Wir waren auch zur Umsturzzeit da und da hat man außer der Ruhe mangels fehlender Gäste in den Hotels nichts gemerkt...was sehr schade für die Menschen dort ist, da sie davon leben.

    Wir waren letztes Jahr in Kairo während einer Schiffsreise und ich muss ehrlich sagen, dass Kairo irgendwie noch mal was ganz anderes ist als die Urlaubsregionen am Roten Meer. Wir haben einen Eindruck von Kairo bekommen und der reicht uns für den Rest sowieso.

    Aber jeder sollte selbst entscheiden...

    Nenne Dich nicht arm, weil Deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat... Liebe das Leben... :-)
  • Martin_Schmitt113
    Dabei seit: 1371859200000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1372844207000

    Hallo,

    wir fliegen erst am 03.08 nach Hurghada ins "Sunrise Grand Select Crystal Bay Resort".

    Wir haben auch jetzt schon 2 Trips bei einer deutschen Frau gebucht. Einmal zu den Giftun-Islands und eine Quad-Tour. Wir freuen uns schon sehr drauf.

    Solange keine Warnung ausgesprochen wird vom AA werden wir auf jeden Fall fliegen. Angst habe ich selbst jetzt noch keine. Kairo liegt ja an sich sehr weit weg von den Touri-Gebieten. Aber trotzdem kann keiner wissen, wie sich die Situation in nächster Zeit entwickeln wird. Wenn die Situation kippt, werden uns die Gesellschaften schon rechtzeitig informieren und wir können unser Geld zurückbekommen, wenn das AA eine Warnung ausspricht für die Gebiete am Roten Meer.

    Die Frage ist dann nur wohin!? Ob man dann so schnell ein schönes Ziel findet, ist fraglich.

    Hoffen wir mal das beste, das die Situation sich stabilisert. Auch zum Wohle der Ägypter.

    Grüße

    Martin

  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1372844494000

    @arc_uriel: Und? Kuweit hat auch die Todesstrafe bei Homosexualität. :question: Will sagen- wenn die zu dieser Einschätzung kommen, ist es ja für dieses Land und ihre Menschen ok. Mich interessiert, was unser AA dazu sagt. Nur mal zur Info: als 2011 die RVs recht kurzfristig ihre Kunden evakuiert haben, ist es durchaus zu Widerstand gekommen- von seiten der Kunden. Eben weil die Lage in den Urlaubsregionen anders war als die Lage, auf Grund diese Entscheidung getroffen wurde.

    Aber das wird jetzt zu weit führen und in eine Diskussion münden, die niemals enden wird- denn jeder hat ein anderes Empfinden und eine andere Einschätzung der Lage. Nochmal: jeder muss selbst entscheiden, wie er jetzt handeln will und kann. Nicht jeder ist in der Lage und gewillt, jetzt auf eigene Kosten zu stornieren. Ich habe mit schauinsland telefoniert. Solange das AA keine klare Stellung bezieht, sehen die kein Handlungsbedarf. Das mag sich just in diesem Moment ändern- kann sein. Selbst WENN das AA jetzt eine Warnung ausspricht, heißt das noch lange nicht, dass jeder stornieren kann- das hängt auch davon ab, WANN die Reise beginnt.

  • HEXENFANNY1
    Dabei seit: 1224633600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1372846965000

    Vor einiger Zeit hat mal ein User geschrieben.

    Ich mache mir erst ernsthaft Sorgen, wenn Antonia Rados aus Kairo berichtet

    Gestern hab ich sie im Fernsehen mit einem Bericht aus Kairo gesehen.

    Ob ich mir jetzt Sorgen machen muß.

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18801
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1372847666000

    Nun der Anlaß zur Sorge hat ja wohl nicht ausschließlich mit der Berichterstattung von Frau Rados zu tun. Seit Tagen sind viele Fernsehjournalisten und Auslandskorrespondenten im Dauereinsatz :?

    Anlaß zur Sorge besteht ohne Zweifel...und dies seit geraumer Zeit. Niemand weiß, wer nächste Woche Ägypten regiert oder wie die Mursi Anhänger nach der angekündigten "Entmachtung" des Militärs heute in den Abendstunden reagieren werden.

    Ich gehe von erneuten, teils gewalttätigen Zusammenstößen im ganzen Land aus

  • Debby23
    Dabei seit: 1316563200000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1372848683000

    Thahrir- Platz

    Hallo liebe User,

    hier ein Link zum Thahrir Platz.

    Wir werden bis 17 Uhr warten müssen. Ob sich dann Mursi stellt, ist eine andere Frage.

    Nur eine kurze Frage. Steht das Militär vor Mursi?

    Lg

  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1372849423000

    Wenn das Militär Mursi unterstützen würde, dann hätte es wohl kaum, wie im Post über Dir und in vielen vorher und in den Nachrichten immer wieder gesagt und geschrieben, eine Frist gesetzt bis zu der eine Einigung getroffen sein muss und gleichzeitig angekündigt, dass es ansonsten die Macht übernehmen wird....

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18801
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1372850522000

    Das Militär steht vor dem ägyptischen Volk, nicht vor der Regierung.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!