• doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1372784371000

    Armin, ich kenne den § 651j BGB, er wurde schon in den verschiedensten Prozessen herangezogen, meine mich zu erinnern, daß es mal einen gab, wo die Frage aufkam, ob er aufgrund der weltweit überall herrschenden terroristischen Gefahr nicht automatisch ein Recht auf kostenfreies Storno einräumt. :shock1: Und ich gebe Dir insofern Recht, daß man wahrscheinlich in 90 von 100 Fällen auf seiner Basis vor den Gerichten Recht bekäme bei einer Reisewarnung, weshalb wohl u.a. auch die VA dieses Recht nach Aussprechen einer Reisewarnung einräumen. Insofern kann man ihn schon als Grundlage interpretieren.

    Aber da das in jedem Einzelfall geprüft werden müsste, heißt es für mich nicht direkt Reisewarnung des AA = verbrieftes Recht auf kostenlose Stornierung. Es gibt auch noch den Zusatz, daß die hier ausschlaggebende höhere Gewalt bei Vertragsabschluß nicht absehbar sein durfte, da fängt es dann an und es gilt immer noch 3 Richter - 4 Urteile.

    Punkt 2 ist da für Urlauber, die sich in der Destination befinden übrigens auch sehr interessant, aber das führt hier zu weit und könnte wirklich Verwirrung stiften, ich schreibe Dir noch ne PN.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1535
    geschrieben 1372785194000

    @doc 3366

    ..und genau aus dem Grund bin ich wie vorher beschrieben verfahren..ich bilde mir ein daß schon aus Prestigegründen kaum ein "Schwergewicht" auf dem Reisemarkt bei einer offiziellen Reisewarnung für das betreffende Gebiet die Urlauber dort beläßt bzw. sogar noch dahin fliegt..aber ein gewisses Restrisiko ist natürlich immer vorhanden..im ungünstigsten Fall bleibt man natürlich auf enormen Kosten im Falle einer selbst veranlaßten Stornierung vor allem am oberen Ende der Stornostaffel sitzen...

  • XIROS
    Dabei seit: 1372204800000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1372798622000

    BITTE BEIM THEMA BLEIBEN ! BEZÜGLICH WIE BEKOMME ICH MEIN GELD ZURÜCK ODER WIE WANN WO GREIFT EINE VERSICHERUNG EIN ANDEREN THREAD AUFMACHEN !

    Folgendes ist wichtig ist uns Wichtig als Urlauber / Ägyten konflikt hin und her wenn ich meinen Urlaub nicht ganz genießen kann brauch ich nicht Fliegen. Es geht um "Urlaub" heist Erholung, relaxen, Energie und motivation tanken und nicht stress mord und totschlag!

    Daher bitte Folgende Fragen beachten:

    • Reise antretten JA oder Nein ?
    • Wie vor gehen wenn Reise angetretten wer hilft vor Ort wichtige Telefonnummern ?
    • Wer ist z.Z vor Ort wie ist die Atmosphäre im Uraubsgebiet ?
    • Finden alle Veranstalltungen statt wie z.B Ausflüge, Nilkreutzfahrt, Animationen ? Es nutzt auch nichts wenn man fliegt und alles ist Closed dann kann man auch Zuhause bleiben.
    • Beschränkungen in der Verpflegung oder im Service ?

  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1372799089000

    @XIROS: schrei doch hier nicht so rum. Es gibt immer Überschneidungen in den Threads. Und das Thema hat durchaus auch mit dem Titel des Threads zu tun, wenn auch nur am Rande.

     Und ich denke, es gibt viel mehr Punkte zu beachten. Nur wie schon so oft hier geschrieben- wenn jemand alle Deine "befohlenen" Fragen beantworten könnte, würde dieser auch Lotto spielen, denn dann hätte er hellseherische Fähigkeiten. Blättere mal im Thread etwas zurück zu den Beiträgen von Curiosus, dann hast du zumindest eine Einschätzung von vor Ort.

    Die Frage Reise antreten ja oder nein wird dir keiner beantworten können. Denn kostenfrei stornieren geht nicht, denn bisher gibt es keine offizielle Reisewarnung, siehe dazu auch meinen Post mit den Zitaten vom AA.

    Und mach mal halblang mit Deinen mit Blut an die Wand gemalten Szenarien. Es ist immer noch so, dass es in den Urlaubsregionen ruhig ist. Aber was morgen oder die Tage danach sein wird? who knows?

  • Vik62
    Dabei seit: 1288483200000
    Beiträge: 898
    geschrieben 1372799567000

    Die Ausgabe einer offiziellen Reisewarnung des AA obliegt in Absprache mit diesem, und ausschließlich, dem Botschafter der BRD im jeweiligen Land.

    Bis jetzt sieht dieser keine Veranlassung dafür.

    Hier kann aber die Situation von 0 auf 100 kippen, dessen sollte man sich bewußt sein. Vorbereitungen zur Rückführung von Touris werden jedenfalls im Moment getroffen.

    Dafür verantwortlich, hier nicht die RV, sondern Flugbereitschaften des Bundes.

    feel good
  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1372799920000

    @vikiviku: wobei diese Vorbereitungen ein vollkommen normales Szenario darstellt, um im Notfall vorbereitet zu sein und schnellstmöglich handeln zu können. Wie Du schon sagtest, derzeit ist keinerlei Veranlassung zur Durchführung dieser Pläne. Nicht das das jetzt wieder jemand in falschen Hals bekommt.

  • Vik62
    Dabei seit: 1288483200000
    Beiträge: 898
    geschrieben 1372800255000

    genau so ist es.

    feel good
  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1372800963000

    Für alle noch einen Tipp, den ich hier in dem Forum gefunden habe, habe aber den direkten Link nicht mehr gefunden: man kann sich bei dem AA registrieren lassen und dann bekommt man eine Mail vom Botschafter. Es wäre schön, wenn vlt die Person die den Link schon einmal reingestellt hat, diesen vlt moch einmal reinstellen könnte. Ich finde den Post leider nicht mehr. :disappointed:

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18661
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1372801788000

    Hallo StefanLupus,

    meinst Du diesen Link?

  • Ruehmann253
    Dabei seit: 1363219200000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1372801924000

    https://service.diplo.de/elefandextern/home/registration!form.action

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!