• Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18706
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1355689137000

    Es haben ja noch nicht alle Gouvernements abgestimmt. Am 22. Dezember liegen die Ergebnisse, der noch fehlenden 17 Bezirke  vor. Darunter auch der Bezirk Red Sea (Hurghada, Marsa Alam, Safaga u.a. mit "nur" etwas über 288.000 Wahlberechtigten).

    Ich bin nicht erstaunt über das bisherige Ergebnis und ebenso nicht, wenn der Verfassungsentwurf  durch ist.

  • burton_
    Dabei seit: 1321747200000
    Beiträge: 1139
    geschrieben 1355699417000

    nicht gekennzeichnetes Zitat entfernt.

    und dass er am Ende angenommen werden wird, steht ja wohl eigentlich außer Frage.

    nichts desto trotz geht´s im Januar nach Marsa Alam...

  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1355720044000

    Curiosus,

    eigentlich wollte ich meinem Link zu dem Scharia-Befuerworter nichts hinzufuegen, weil ich denke, dass das dort Gesagte fuer sich spricht. Aber dein Beitrag fordert gradezu eine Antwort heraus.

    Ich stimme dir zu, dass man sich mit dem Koran naeher befassen sollte. Das ist wichtig, damit man nicht auf die Verharmloser hereinfaellt, die immer nur einzelne Textstellen zitieren, und das voellig aus dem Zusammenhang gerissen und damit den Sinn oft in ihr Gegenteil verkehren, etwa, was die angebliche Religionsfreiheit im Islam betrifft. Man kann sich aber auch die Verhaeltnisse in real existierenden islamischen Staaten anschauen und dann ueberlegen, ob man das in Europa auch so haben moechte. Steinigungen wie juengst in Mali (ein nicht verheiratetes Paar - eine Lebensgemeinschaft mit gemeinsamen Kindern, also Normalzustand in Deutschland - war das Opfer), Pogrome an Christen wie in Aegypten, Nigeria usw. Nicht zu vergessen die Fatwa gegen die Christen, die vor kurzem ein "Obermullah" im Irak losgelassen hat. 

    Hier ist allerdings nicht der richtige Ort fuer eine allgemeine Islamdiskussion, dafuer gibt es andere Sites, ich wollte dir nur auf deinen Beitrag antworten. Im Ergebnis stimme ich dir zu (den Koran sollte man kennen), wenn auch unsere Motive sehr unterschiedlich sein duerften.

    Nur etwas noch:  Es wird oft die Todesstrafe in den USA als Vergleich herangezogen, auch von dir, was ich sehr merkwuerdig finde. Ich denke, es macht schon einen Unterschied, ob ich die Todesstrafe gegen Moerder verhaenge, oder gegen Leute, die homosexuell sind, oder die "fremdgehen" oder die den Islam verlassen wollen.

    Aber natuerlich muss jeder selbst wissen, in welche Laender er reist.

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • assikeh
    Dabei seit: 1172707200000
    Beiträge: 588
    geschrieben 1355854754000

    burton_:

    nichts desto trotz geht´s im Januar nach Marsa Alam...

    ...und bei uns ab 5. Januar nach Hurghada! :D

    Über 30 x Türkei und 11 x Ägypten, sowie diverse andere Urlaubsländer -das dürfte reichen, um hier mitzureden!!!
  • kiba76
    Dabei seit: 1213142400000
    Beiträge: 259
    geschrieben 1355864703000

    @bulgarienfan

    auch ich kann dein statemant nicht ganz so stehen lassen..

    real existierende islamische staaten??

    mali versinkt erst seit dem staatstreich im chaos.. vorwiegend im norden wo die tuarek für die autonomie. bunt zusammengewürfelte gruppen aus allen herren ländern.. und auch noch verschiedene gruppen  - ansar dine, mujao und al kaida -  machen ebenso das leben schwer..

    den das sind die islamisten die solche urteile fälle... im namen der scharia..

    nicht die gerichte des landes..

    ja es gibt ausschreitungen gegen christen.. leider..

    leider auch in anderen ländern gegen muslime..

    siehe burma

    nur komischerweise liest man hier so gut wie gar nichts bei uns in der presse.

    weil buddihsten nicht morden.. erstechen.. ??? falsch gedacht.. auch hier gibt es ausnahmen..

    jede religion/ jedes land hat ihre schwarzen schafe..

    @all

    und auch ich würde fliegen.. fühlte mich zu jederzeit sicher.. war im märz vor ort und möchte gerne anfang nächstes jahr wieder.. ich mache keinen urlaub nur im hotel.. nein ich laufe durch die strassen.. und hatte nie probleme...nicht in kairo.. nicht luxor...

    aber entscheiden muss es jeder für sich allein..

  • uschika
    Dabei seit: 1253232000000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1355867869000

    Mitte Januar fliegen wir das erste Mal nach Hurghada. Können wir dort sicher durch die Straßen laufen? Oder könnte das gefährlich sein?

  • Fipz
    Dabei seit: 1122768000000
    Beiträge: 597
    geschrieben 1355868616000

    burton_:

    nichts desto trotz geht´s im Januar nach Marsa Alam...

    dann könnten wir fast fliegenden Wechsel machen (5.2.). :p

    ob man durch die Straßen läuft, kann man auch vor Ort erkunden. ;)

    Gruß Ha-Jo . . . . . Carpe Diem . . . .
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18706
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1355892282000

    @ Uschika,

    fragst Du das bezüglich der Unruhen, denn dafür ist ja dieser Thread?

    In Hurghada, wirst Du außer nervenden Händlern, keiner Gefahr begegnen. Google doch mal zu den aktuellen News Ägypten und werfe auch einen Blick auf die Landkarte, wo Hurghada liegt und wo Caio u.a. ;)

  • mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1355896554000

    Ich bin seit gestern wieder aus Hurghada da und es ist sowas von friedlich dort und ruhig.

    Aber ich muss auch sagen ich weiß nicht was die leute erwarten Bomben Terror?

    Man bekommt dort nix mit aber auch gar nix. Alles Ruhig !

    Also einfach einen tollen Urlaub machen und wie Ahotep schon schrieb das einzige was nervt sind die ganzen Verkäufer die einen Anprechen...

    LG Jassi

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1355908807000

    Auch wenn es in den touristischen Gebieten am roten Meer ruhig ist und man von den enormen Spannungen im Lande dort als Urlauber nichts mitbekommt, Ägypten steuert immer mehr in eine politische und gesellschaftliche Krise. Dieses zeigt sich u.a. daran, daß Mursi und die Muslimbruderschaft zunehmend unter Druck geraten und das Referendum zur neuen Verfassung zur Farce wird.

    So wurde der Rücktritt des gerade erst letzten Monat von Mursi berufenen Talat Ibrahim Abdullah inzwischen angekündigt, die Volksabstimmung zur Verfassung verlief laut unterschiedlicher Quellen alles andere als geordnet und nun wollen auch noch die Richter die zweite Runde des Referendums nicht mehr "überwachen" (was sie teilweise schon nicht im ersten Durchgang konnten).

    Die Zweiteilung der ägyptischen Gesellschaft wird scheinbar zunehmend zementiert.

    Sollten die gemäßigten Kräfte im Lande nicht zu einem ausgleichenden Konsens kommen, wird so meiner Meinung nach der (demokratische) Neuanfang Ägyptens scheitern. :?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!